Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
In this Oct. 10, 2018 photo released by China's Xinhua News Agency, Apple CEO Tim Cook, center, talks with Qu Zhangcai, left, and Liu Zhipeng, right, founders of the Xichuangzhu software app, during a visit to the Confucius Tempe in Beijing. Cook's visit to China, where many of Apple's products are manufactured, comes amid rising trade tensions between China and the United States. (Cai Yang/Xinhua via AP)

Trotz Charme-Offensive des CEOs Tim Cook musste Apple in China Federn lassen ... Bild: AP/Xinhua

Das iPhone bleibt König – doch es gibt auch Bad News zu Apple

Der weltweite Markt für «Premium»-Smartphones ist laut Counterpoint Research geschrumpft. Aus Gründen ...



Fast jedes zweite Premium-Smartphone, das in den ersten drei Monaten des Jahres 2019 verkauft wurde, trug einen angebissenen Apfel im Logo. Zu diesem Schluss kommen die Marktforscher von Counterpoint Research, die die weltweiten Verkäufe fürs März-Quartal analysiert haben.

Apple habe sich 47 Prozent des «Premium»-Smartphone-Marktes** gesichert. Allerdings hätten sinkende iPhone-Verkäufe dazu beigetragen, dass das Segment der teuersten Geräte schrumpfte, und Samsung habe zugelegt.

Der Marktanteil der Südkoreaner sei auf 25 Prozent angestiegen, was im Zusammenhang mit dem Galaxy S10 stehe, das zu drei verschiedenen Preisen erhältlich sei.

** Gemeint sind damit Smartphones, also Internet-fähige Handys, die mindestens 400 Dollar kosten. Die Marktforschungsfirma legt diese Preisgrenze willkürlich fest, Samsung und Apple verkaufen ihre Topmodelle in der Regel für das Zwei- bis Dreifache. In den USA etwa ist das iPhone XS ab 999 US-Dollar erhältlich. Das Galaxy S10 von Samsung gibts mittlerweile ab 600 Dollar.

Die Marktanteile:

Bild

Auf dem dritten Platz landet Huawei, mit einem weltweiten Marktanteil von 16 Prozent. Wobei anzumerken ist, dass dies vor Bekanntwerden der massiven US-Sanktionen war. Im Premium-Smartphone-Markt in China habe der Huawei-Konzern die Kalifornier sogar übertroffen, heisst es.

Der Umsatz werde über die nächsten zwei Jahre 30 Milliarden Dollar unter den Vorhersagen liegen, sagte Huawei-Chef Ren Zhengfei am Montag im südchinesischen Shenzhen.

User kaufen höchstens noch alle drei Jahre ein neues iPhone

Der globale Markt für Premium-Smartphones sei im Vergleich zum Vorjahres-Quartal um 8 Prozent geschrumpft, heisst es im Bericht, der diese Woche veröffentlicht wurde. Demnach musste Apple bei den iPhone-Verkäufen im gleichen Zeitraum gar einen Rückgang um 20 Prozent hinnehmen.

Zurückzuführen sei dies auf das veränderte Kaufverhalten, behaupten die Marktforscher. Viele Apple-User würden nur noch alle drei Jahre ein neues iPhone kaufen, nachdem sie Geräte lange Zeit im 2-Jahres-Rhythmus ersetzten.

Designänderungen in der Galaxy S10-Serie und das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis im Vergleich zu den teuersten iPhones hätten Samsung geholfen, den Abstand zu Marktführer Apple im Premium-Segment zu verringern.

Den grössten negativen Einfluss habe der chinesische Markt gehabt. Die schleppenden Verkäufe im Reich der Mitte seien für die Hälfte des gesamten Rückgangs verantwortlich.

Die Analyse von Counterpoint Research hält fest, dass Apple der führende Premium-Anbieter in Nordamerika, Westeuropa sowie im Nahen Osten und in Afrika geblieben sei.

Für den iPhone-Hersteller ist China ein wichtiger Markt, rund ein Fünftel der Erlöse erzielte das kalifornische Unternehmen dort zuletzt. Seit letztem Herbst nennt Apple – wie alle anderen Hersteller – keine Verkaufszahlen mehr.

(dsc, via Apple Insider)

21 Comics, die zeigen, wie das Smartphone unser Leben verändert hat

Ab sofort schauen wir Pressekonferenzen nur noch mit Filtern

Play Icon

Analysen zu Apple und dem iPhone

Die grössten Apple-Irrtümer – was nicht nur iPhone-Fans wissen sollten

Link zum Artikel

Apple ist zu gierig geworden – und erhält die Quittung

Link zum Artikel

Apple hats mit den neuen iPhones verkackt? Ein Drama in sechs Akten

Link zum Artikel

Vergiss die neuen iPhones! Zumindest vorerst 😉

Link zum Artikel

10 Punkte zum iPhone X, die Fans und Hater kennen sollten

Link zum Artikel

Alle kopieren Apple – oder doch umgekehrt? Hier sind die harten Fakten

Link zum Artikel

Fast alle kopieren Apple – und zwar so, dass es weh tut 🙈

Link zum Artikel

Apple muss bluten. Und zwar richtig!

Link zum Artikel

Darum muss Apple für eine starke Verschlüsselung kämpfen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Analysen zu Apple und dem iPhone

Die grössten Apple-Irrtümer – was nicht nur iPhone-Fans wissen sollten

128
Link zum Artikel

Apple ist zu gierig geworden – und erhält die Quittung

116
Link zum Artikel

Apple hats mit den neuen iPhones verkackt? Ein Drama in sechs Akten

104
Link zum Artikel

Vergiss die neuen iPhones! Zumindest vorerst 😉

70
Link zum Artikel

10 Punkte zum iPhone X, die Fans und Hater kennen sollten

39
Link zum Artikel

Alle kopieren Apple – oder doch umgekehrt? Hier sind die harten Fakten

35
Link zum Artikel

Fast alle kopieren Apple – und zwar so, dass es weh tut 🙈

53
Link zum Artikel

Apple muss bluten. Und zwar richtig!

68
Link zum Artikel

Darum muss Apple für eine starke Verschlüsselung kämpfen

19
Link zum Artikel

Analysen zu Apple und dem iPhone

Die grössten Apple-Irrtümer – was nicht nur iPhone-Fans wissen sollten

128
Link zum Artikel

Apple ist zu gierig geworden – und erhält die Quittung

116
Link zum Artikel

Apple hats mit den neuen iPhones verkackt? Ein Drama in sechs Akten

104
Link zum Artikel

Vergiss die neuen iPhones! Zumindest vorerst 😉

70
Link zum Artikel

10 Punkte zum iPhone X, die Fans und Hater kennen sollten

39
Link zum Artikel

Alle kopieren Apple – oder doch umgekehrt? Hier sind die harten Fakten

35
Link zum Artikel

Fast alle kopieren Apple – und zwar so, dass es weh tut 🙈

53
Link zum Artikel

Apple muss bluten. Und zwar richtig!

68
Link zum Artikel

Darum muss Apple für eine starke Verschlüsselung kämpfen

19
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Bosshard Matthias 20.06.2019 14:48
    Highlight Highlight In unserer Firma haben viele gewechselt auf Android
    ist immer mehr beliebt. Was bei Apple Nervt ist das mit den Updates die älteren aussen vor bleiben und damit die Apps Updates oder neu Installationen verunmöglicht werden. Somit ist man gezwungen ein neues zu kaufen aktuell das 5er und das haben noch einige bei uns. Die Preise sind im allgemeinen viel zu hoch nicht nur bei Apple Preise wie 1500Sfr gab es im Natel C Netz vor 20 Jahren heute ist das wohl kaum noch gerechtfertigt mit der Masse und die Gewinnbilanzen der Firmen geben mir da recht.
    • Tobias W. 21.06.2019 00:07
      Highlight Highlight Es lohnt sich halt nicht, für so wenige Benutzer noch die Sicherheitsvorkehrungen up-to-date zu halten, drum werden einzelne Apps dann nicht mehr unterstützt.

      Aber bei Android ist das Update-Problem eigentlich viel übler als bei Apple. Es fällt nur weniger auf, weil erstens nur wenige Android-Geräte so lange leben (iPhone 5 ist 2012), und zweitens, weil die Unterstützung von Apps nie gestoppt wird, auch wenn die Sicherheit Schon längst nicht mehr gewährleistet werden kann.

      Bei Android kannst du um jedes Update froh sein, aber in der Regel wäre dann ja bereits das nächste fällig.
  • samsam88 20.06.2019 11:06
    Highlight Highlight Ich liebe mein iPhone ❤️
  • Tobias W. 20.06.2019 09:45
    Highlight Highlight Ich bin immer noch sehr zufrieden mit iPhone. Wichtigster Grund sind für mich mittlerweile die ganzen iCloud-Funktionen. Braucht sicher nicht jeder; aber wer das nutzt, versteht mich sicher. Foto-, Film- und Musik-Mediatheken (Tags, Kommentare, BPM, etc...) bis ins letzte Detail synchron, Kontakte mit indiv. Bezeichnung für jede Adresse, Nummer oder E-Mail (nicht nur "Arbeit" oder "Privat", sondern zB "Filiale Langstrasse"), usw...bis ins letzte Detail zu 100% synchron. Auch die Apple-Programme (iMovie, Numbers, etc.) sind teils genial...und alles im Preis dabei, somit eigentlich günstig..
  • Financegozu 20.06.2019 09:44
    Highlight Highlight „Alle 3 Jahre...“. Mein Schwiegervater hatte bis letztes Jahr ein iPhone 4. Er hat auf ein 7 gewechselt weil mit dem alten Handy die App zum Einstellen des Hörgerätes nicht läuft.
  • D5s 20.06.2019 09:30
    Highlight Highlight Der grosse Rummel um "super smarte Smartphones" und dies noch jedes Jahr wieder - scheint vorbei. Mehr als telefonieren, internet- und kartenlesen bzw. guter Musiksound und gute Bilder - bzw. Top-4K-Filme & TV brauchen tatsächlich die Wenigsten. Und die Geräte - notabene seit iPhone 3Gs - bieten dies z.T. - bzw. heute bereits viel mehr! Wen wundert's also, dass sich irgend wann mal Sättigigungssymptome abzeichnen?
    Robuster (bruchsicher), wasserdicht, ausziehbar u. somit handlicher - wären allenfalls noch wünschenswerte features.
  • Boston5 20.06.2019 09:27
    Highlight Highlight Sind doch eigentlich Good-News wenn man nur noch alle drei sein Smartphone wechselt, anstatt alle zwei... Schritt in die richtige Richtung.

iPhone und China-Handys strahlen stark. Wer auf Nummer sicher gehen will, kauft besser...

Die Belastung durch elektromagnetische Strahlung bei Handys ist seit Jahren ein umstrittenes Thema. Wir zeigen, welche Handys besonders stark strahlen – und welche diesbezüglich vorbildlich sind.

Meist werden Smartphones nach Aspekten wie Marke, Betriebssystem oder Design ausgesucht, für manche Menschen ist aber ein anderes Kriterium mitentscheidend: Der Strahlungswert. Handy-Hersteller geben daher für jedes Modell den so genannten SAR-Wert an: Je kleiner der SAR-Wert ist, desto geringer ist die Strahlung, die der Körper aufnimmt. 

Der SAR-Wert gibt also an, wie viel Strahlungsleistung (Watt) vom menschlichen Körper (Kilogramm) maximal aufgenommen wird. Der empfohlene SAR-Wert …

Artikel lesen
Link zum Artikel