DE | FR
Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mit dieser App hörst du YouTube-Songs auch offline – selbst wenn eine andere App läuft

Du hast eine riesige Liste von Liedern, die du gerne herunterladen würdest, aber du willst nicht gleich dein Sparschwein dafür schlachten? Dann ist «iMusic Video Tube For YouTube» fürs iPhone und iPad perfekt für dich.



Die offizielle YouTube-App ist zwar praktisch, hat aber einen gewaltigen Haken. Beim Sperren des Handys oder beim Aufrufen einer anderen Anwendung bricht das laufende Video ab.

Cheng Liang Xu hat mit «iMusic Video Tube For YouTube» eine App geschaffen, die alle Nachteile der YouTube-App ausmerzt und sogar noch mit einem tollen Vorteil auftrumpft: Die Videos lassen sich per Knopfdruck offline abspielen.

Erhalte einen ersten Eindruck der App in der Slideshow:

Fazit:

«BecomeLightApps» hat mir mit der App einen langersehnten Wunsch erfüllt. Oft genug habe ich mich darüber aufgeregt, dass ich mein Handy nicht sperren konnte, ohne dabei das laufende Video an die Wand zu fahren.

Nun kann ich Musik hören, gleichzeitig «Angry Birds» spielen und dies sogar ohne Internetverbindung. Für jeden, der sich selten dazu durchringen kann, Musik herunterzuladen, ist diese App Gold wert.

Einziger Kritikpunkt: Die Werbung zwischendurch stört etwas.

Die App läuft auf dem iPhone sowie auch auf dem iPad.

Kennst du schon die watson-App?

Über 100'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wird von Apple als «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Analyse

Threema ist das neue WhatsApp – und schlägt die Konkurrenz um Längen

Wer hätte gedacht, dass die weltbeste Messenger-App nicht aus dem Silicon Valley kommen würde, sondern vom Zürichsee. Eine persönliche Analyse.

Seit acht Jahren befasse ich mich mit dem sicheren Schweizer Messenger Threema. Den ersten Artikel dazu publizierte ich im Dezember 2012. Titel: «Die Schweizer Antwort auf WhatsApp». Die damalige erste App gab's nur fürs iPhone, und sie war zum Start gratis. Im Interview versprach der Entwickler, Manuel Kasper, die baldige Veröffentlichung einer von vielen Usern geforderten Android-Version. Und:

Er hielt Wort. Im Gegensatz zu WhatsApp.

Einige dürften sich erinnern, dass es ein gleiches …

Artikel lesen
Link zum Artikel