Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Microsoft lanciert iPad-Killer – das musst du wissen

10.07.18, 10:09 10.07.18, 10:39


Microsoft hat in der Nacht auf Dienstag eine kleinere und wesentlich günstigere Version des Surface Pro vorgestellt: das Surface Go.

Das Wichtigste zum Budget-Tablet, das von ersten Testern als vollwertiger Laptop-Ersatz bezeichnet wird:

bild: microsoft

Tester hätten sich vom Surface Go begeistert gezeigt, fasst futurezone.at die ersten Reaktionen zusammen. «Zwar sei das Microsoft-Tablet etwas teurer und schwerer, bringe aber einige Vorteile gegenüber dem iPad von Apple.» So gebe es für das Budget-Tablet eine passende Tastatur und ein vollwertiges Windows 10 samt Microsoft-Office-Programmen. Darüber hinaus biete das Surface Go weit mehr Anschlussmöglichkeiten.

Bleibt anzumerken, dass Microsoft wie Apple versucht, mit eigenem Zubehör Extra-Kasse zu machen. Um das Surface Go als Laptop-Ersatz zu nutzen, muss man mindestens 530 Dollar hinblättern. Wer neben der externen Tastatur und der Maus auch noch den Digital-Stift will, bezahlt mehr als 630 Dollar.

Microsofts Promo-Video zum Surface Go

Video: YouTube/Microsoft Surface

(dsc, via The Verge)

Das könnte dich auch interessieren:

So soll das legale Kiffen in der Schweiz ablaufen

Video: srf

Die neusten Handys, Tablets und PCs im Test

Beinahe hätte Microsoft den perfekten Laptop gebaut, aber es gibt da ein Problem...

Besser als Apple oder Huawei? Der Test zeigt, wie gut das Galaxy Note 9 wirklich ist

Warum Huaweis P20 Pro das nützlichste Smartphone ist, das ich je getestet habe

Samsungs Wunderwaffe im Test: Kann man mit dem Handy wie mit einem PC arbeiten?

Back to the Future – so gut ist das iPhone X wirklich

Grosser Screen zum kleinen Preis – doch wie gut ist das Nokia 7 Plus wirklich?

Top oder Flop? Das musst du über die neue Apple Watch wissen

Das Pixel 2 ist mehr als nur eine Alternative zum iPhone

Wie in den 90ern: Der Mini-Super-Nintendo ist genau so cool, wie wir gehofft haben

14 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Smartphone ein echter Geheimtipp ist

14 Dinge, die jeder Mac- und PC-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

14 Gründe, warum der Surface Laptop der fast beste Laptop ist, den ich je getestet habe

7 Gründe, warum das neue iPad nicht nur für Schüler perfekt ist

7 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Handy grossartig ist

Samsungs Galaxy Note 8 ist ein iPhone auf Steroiden – mit einem fürchterlichen Preis

13 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen iMac-Killer wissen muss

10 Gründe, warum das grosse iPad Pro (fast) perfekt ist für dich

12 Gründe, warum das Zenbook das fast beste Laptop ist, das ich je getestet habe

Warum Nintendos Switch die innovativste Spiel-Konsole ist, die ich je getestet habe

Schön scharf! So schlägt sich das Sony Xperia XZ gegen das iPhone 7

13 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

Warum dieses Smartphone die perfekte Alternative zu iPhone oder Galaxy ist

LG G5 im Test: Das magische Handy, das sich immer wieder verbessern lässt

Halb Tablet, halb Notebook: Das taugt das neue Galaxy Tab 

iPhone SE: Dieser rosarote Zwerg hat mächtig Power

Was taugt das neue iPad? Das kleine iPad Pro im grossen Test

Galaxy S7 und S7 Edge im grossen Test: So gut sind die besten Android-Handys wirklich

12 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Handy grossartig ist

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

30
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
30Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • .jpg 11.07.2018 13:30
    Highlight Solang da Windows drauf läuft, killt dieses Gerät genau gar nichts.
    2 5 Melden
  • Edwin Schaltegger 11.07.2018 12:04
    Highlight Ich verwende seit Jahren ein SurfacePro. Mit der HW, ausser der dürftigen Akku-Laufzeit, bin ich zufrieden. Was ich aber mit der Upgrade Story von Windows 8 auf Windows 10 erlebt habe, frustriert und ärgert mich heute noch. Den neuesten Windows 10 Upgrade habe ich mit einigen Tricks definitiv gesperrt, da ich riesige Kompatibilitätsprobleme hatte und dies auf einem MS HW-Produkt. Ich stelle nun definitiv auf ein MacBook/OSX um und benutze zusätzlich noch W10 auf einer BootCamp Partition.
    1 2 Melden
  • BoogieWoogie 11.07.2018 08:35
    Highlight Irgendwie erkenne ich keinen grossen Vorteil zum Surface 3 (ohne Pro). Ich benutze dieses immer noch und bin hochzufrieden damit. Weshalb es "besser" (oder eher anders) ist als ein iPad? Ich habe ein vollwertiges Windows 10 drauf und kann daher fast alles drauf installieren und dank dem USB-Anschluss auch meine übliche Peripherie verwenden (z.B. einen Presenter, Card reader, USB-Musikinterface). Beim neuen Surface Go bräuchte ich dazu leider aber wieder einen Adapter...
    2 1 Melden
  • Madison Pierce 10.07.2018 16:55
    Highlight Spannend. Mausunterstützung und ein USB-Anschluss sind praktisch.

    Ich warte aber noch auf Tests, folgendes wäre interessant zu wissen:

    - Stand-By-Zeit: Der Vorteil von iOS bzw. Android gegenüber Windows war bis jetzt ja nicht die Akkulaufzeit, sondern dass man die Geräte immer hat laufen lassen können. Neun Stunden sind nicht schlecht, aber mich interessiert, ob sich das Gerät nach einer Woche noch aufwecken lässt.

    - Performance-Vergleich: Und zwar in Form von Applikationsbenchmarks. "Doppelt so viel RAM wie das iPad" sagt nicht viel aus, wenn Windows mehr braucht.
    5 2 Melden
  • hemster 10.07.2018 16:33
    Highlight Die Hardware macht den "Killer" nicht aus, sondern der dahinterstehende Appstore. Der Windows Store ist eine leere Einöde, daher auch keine Konkurrenz geschweige denn ein Killer.
    8 6 Melden
    • T@Bern 11.07.2018 17:06
      Highlight Genau - das hat Microsoft noch immer nicht geschnallt - wenn sie da nichts selber dafür unternehmen, wird es nie ein "Killer". Nütze selber auch ein MS Surface Produkt (Book) - aber daneben ein Android Tablet - genau wegen der Vielfalt an Apps.
      Das war auch das Problem mit Windows Mobile - wirklich gutes Betriebssystem, aber keine Apps. Hatte keine Überlebens-chance.
      1 1 Melden
  • Gulubat 10.07.2018 16:23
    Highlight Cooles Tablet, leider mit Windows 😂
    3 6 Melden
  • AfterEightUmViertelVorAchtEsser 10.07.2018 14:00
    Highlight Schon wieder ein Killer

    Und nun ein Ohrwurm für euch:
    "Well somebody told me you had a boyfriend
    Who looked like a girlfriend "

    Bittesehr
    20 3 Melden
    • EvilBetty 10.07.2018 17:30
      Highlight Wenn schon Ohrwurm, dann richtig:

      It's the final Countdown!
      6 1 Melden
    • AfterEightUmViertelVorAchtEsser 11.07.2018 08:15
      Highlight Was wäre wohl der Watson-Titel dazu? Die Killers lancieren einen Europe-Killer 🤔
      1 0 Melden
  • The Destiny // Team Telegram 10.07.2018 13:52
    Highlight Wieviel von dem internen Speicher ist frei, respektive wird von Windows gesperrt?
    4 8 Melden
    • Midnight 11.07.2018 07:40
      Highlight Ein vollwertiges Windows 10 schluckt ca. 20-30 GB.
      1 0 Melden
  • cypcyphurra 10.07.2018 13:37
    Highlight Mit dieser CPU wird keiner glücklich.. zudem zieht sie 6W und nicht 4.5 wie die Brüder aus der i7 oder i5 generation ...

    Sprich: Akku mäh... und Leistung noch mieser...
    18 11 Melden
  • Scaros_2 10.07.2018 12:43
    Highlight Am Schluss ist es einfach nur ein weiteres Tablet
    18 5 Melden
  • Posersalami 10.07.2018 12:25
    Highlight Der wievielte iPad-Killer in den letzten Jahren war das jetzt? Hat schon jemand das iPad vom Thron gestossen? Ich glaube, nicht!

    Es wird langsam langweilig.
    34 26 Melden
  • Supermonkey 10.07.2018 12:11
    Highlight Ein vollwertiges Windows System auf einem Tablet ist schon cool. Nur nicht so cool wie iOS. Den ganzen Windows-Plunder mitführen macht wenig Sinn. Die Office Programme auf iOS sind da um Welten besser bedienbar. Und seien wir ehrlich... Mit der Maus am Tablet? Ein Tablet ist ein Tablet und sollte mit Finger oder Stift intuitiv bedienbar sein. Niemand killt das iPad, die Mutter aller Tablets 😊
    105 106 Melden
    • goldmandli 10.07.2018 12:30
      Highlight Naja, office mit dem Finger zu bedienen, war noch nie geil.
      44 51 Melden
    • Hexentanz 10.07.2018 13:13
      Highlight " Die Office Programme auf iOS sind da um Welten besser bedienbar."

      What

      Dazu.. was ist Windows Plunder?

      Bin weder Windows- noch Apple-Kind, aber warum du zu deinen Schlüssen gekommen bist wäre trotzdem interessant zu wissen..

      43 55 Melden
    • Rumo 10.07.2018 14:19
      Highlight Office ist auf iOS für den Touchscreen optimiert, bei Windows jedoch nicht. Dazu sind Hybride für den Nutzer solange es nicht wirklich Hybrid optimierte Apps gibt nicht wirklich interessant. Da ist Microsoft Office das beste Beispiel, weil es aus dem gleichen Haus wie das Surface kommt und Probleme macht wenn zwischen Touch und Peripherie-Bedienung gewechselt wird. Excel ist sogar überhaupt nicht Touchscreen freundlich.
      19 9 Melden
    • Supermonkey 10.07.2018 15:55
      Highlight Windows selber ist ja nicht Touchscreen-freundlich, wie sollen es dann die Applikationen sein... @Hexentanz: ich benutze Office Programme auf allen Plattformen und muss sagen unterwegs auf dem iPad mit externer Tastatur ist ganz schön sexy. Auf dem Surface sind die Buttons teils so klein, dass ich sie nicht intuitiv mit den Fingern bedienen kann und somit grade so gut mein Notebook mitnehmen kann.
      2 3 Melden
    • Hexentanz 10.07.2018 16:06
      Highlight Also wollt ihr mir ernsthaft sagen, jemand schreibt im Office Briefe mit dem Touch?

      Ists da nicht einfacher das Ding hinzustellen (Egal ob Apple oder Windows oder whatever) und mit einer Tastatur zu arbeiten?

      Keine Ahnung, aber die Office Experience anhand der Touch-Fähigkeit zu beurteilen finde ich nicht wirklich realistisch *shrugs*.
      2 4 Melden
    • bebby 11.07.2018 05:56
      Highlight Windows wird nie ans iOS herankommen wegen dem Explorer und der Menüstruktur. Andererseits sperren Microsoft und Apple wichtige Funktionen in ihren Office-Paketen für iOS wie Templates erstellen und vba Programme, damit wir weiterhin einen PC bzw. einen Mac kaufen. Damit wird ein iPad nie zum vollwertig produktiven Ersatz.
      Am meisten nervt, dass ich neu einen Mac brauche, wenn ich eine eigene Vorlage für Pages erstellen will. Die entsprechende App haben sie jüngst gesperrt.
      1 3 Melden
  • HerrWeber 10.07.2018 11:29
    Highlight Schon wieder ein iPad-Killer... und dann ist es am Schluss einfach nur ein weiteres Tablet, wie auch das iPad.

    Interessant ist, dass die Preise für das Zubehör ähnlich hoch wie die von Apple sind. Naja, sind wir mal gespannt...
    72 13 Melden
    • m. benedetti 10.07.2018 13:01
      Highlight Ohne Killer geht die Mimi nie in‘s Bett...
      7 1 Melden
    • .jpg 11.07.2018 13:29
      Highlight Nicht nur ein weiteres Tablet. Zusätzlich wird das Gerät auch mit dem wohl schlechtesten Handheld-Betriebssystem ausgeliefert.
      0 2 Melden
  • MadMaverick 10.07.2018 11:10
    Highlight Hmm... wenn nicht der schwache Prozessor und die S-Version von Windows 10 wären, wäre das noch ein schickes Gerät. Mal abwarten, ob Microsoft weitere Versionen herausbringt..
    38 7 Melden
    • axantas 10.07.2018 13:27
      Highlight Von der S-Version kannst du meines Wissens kostenlos auf die normale Version upgraden.
      Es ist ja auch keine für Schmalspur-Prozessoren optimierte Variante, sondern nur ein in den Funktionen beschnittenes Windows. (Nur Apps aus dem Store etc.)
      12 2 Melden
    • Peter Schönthal 10.07.2018 13:34
      Highlight Den S-Modus kannste ausschalten wenn du ein "vollwertiges" Windows willst.
      11 1 Melden
  • Sauäschnörrli 10.07.2018 11:05
    Highlight Für mich ein völlig anderes Konzept (Windows 10, Maus). Aber wenigstens konnte der Begriff Killer wieder einmal in der Headline verwendet werden.
    159 8 Melden
  • My Senf 10.07.2018 10:57
    Highlight Supi

    Jetzt wird auch die Zubehör-Industrie endlich einsteigen. Sprich, auch fürs Pro wird es Zubehör geben😀
    13 1 Melden

Apple stellt das neue iPhone XS am 12. September vor – so sieht es aus

September ist traditionell die Zeit für neue iPhones. Entsprechend hoch sind die Erwartungen an die nächste Präsentation des Konzerns in knapp zwei Wochen.

Apple lädt für den 12. September zu einem Event in seinem Hauptquartier in Cupertino ein. September ist die Zeit, in der traditionell die neuen iPhone-Modelle rechtzeitig für das Weihnachtsgeschäft präsentiert werden. Der Konzern selbst machte in den Einladungen für die Keynote wie gewohnt keine Hinweise darauf, was zu erwarten ist.

Nach Informationen des Finanzdienstes Bloomberg und des Branchenanalysten Ming-Chi Kuo will Apple für alle Preisklassen der nächsten iPhone-Generation das Design …

Artikel lesen