Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.


HIPSTERLITHEATER

Luzerner Tastatur



Wie ich mir als Zürcher die Luzerner Tastatur vorstelle. 

Image

Image

Image

Image

shutterstock

Vielen Dank für die Hilfe meiner Luzerner Freunde:
Shanna Favetto, Azaria Carfora und Johnny Burn

Hier finden Sie Rafi Hazeras Hipsterlitheater.

Rafi Hazera

Rafi Hazera ist Grafiker, Comedian, Zürcher und das Herrchen des Zukkihundes. Rafi ist extrem schön. Und auch weise. Das ist Allgemeinwissen. Und er hat den Text für dieses Kästli natürlich nicht selber geschrieben. Wenn ihn jemand fragt, warum sein Blog auf watson «Hipsterlitheater» heisse, obwohl er gar nicht immer über Hipster blogge, dann lacht Rafi laut und sagt der Person, dass ihm ihre Meinung völlig schnurz sei und er manchmal auch an die S-Bahn-Türe lehne, obschon dies ausdrücklich nicht erwünscht wird. So ein ungehobelter Rowdy ist er nämlich. 
Rafi Hazera auf Twitter
Rafi Hazera auf Facebook
Sein Zukkihund auf Facebook
Rafi macht Comedy in der Zukunft

Image

Rafi erklärt dem Zukkihund die Welt. Erfolglos.

Kennst du schon die watson-App?

Über 100'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wird von Apple als «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Abonniere unseren Newsletter

19
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
19Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Raphael Bühlmann 01.04.2015 11:46
    Highlight Highlight Das geht ja noch! In weiten Teilen des Kernlandes der Aargauer Besatzungsmacht wird aus jedem i ein e, aus jedem u ein o und sogar aus jedem ü ein ö! Gefühlt zumindest! Grüsse aus dem besetzten Baden, von Einem, der aus Lokalpatriotismus noch "mit", "Wunsch" und "für" schreibt (und sagt) ;)
  • Jovan 01.04.2015 10:46
    Highlight Highlight "BRUDI" fehlt definitiv!
    • Androider 01.04.2015 15:31
      Highlight Highlight Noch nie gehört.
    • Lezzelentius 01.04.2015 18:38
      Highlight Highlight Brudi esch us de 041-Szene
    • Androider 01.04.2015 22:39
      Highlight Highlight aw gawd, pls not...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Fly Boy Tschoko 01.04.2015 07:12
    Highlight Highlight Das heist söineggu du weichschnäbeler.
  • indubioproreto 01.04.2015 00:06
    Highlight Highlight soiniggel?
    hani no nie ghört bi üs...
    ond das met "en" fendi stemmt etz ned ;)
  • Nothingtodisplay 31.03.2015 23:15
    Highlight Highlight Und eeehm, was zum Teufel ist mit "Betch" gemeint???
    • exeswiss 22.02.2017 23:58
      Highlight Highlight das hab ich mich auch gefragt.
  • Nothingtodisplay 31.03.2015 23:13
    Highlight Highlight Henderzi, Fördezi (oder vorwärts), zwöi, lärme (aber eigtl eher liisliger ond lüüter), fegg di ... ;) Sonst aber ganz nah dran, züzi! Gruess usem Henderland :)
  • Mooogadelic 31.03.2015 22:19
    Highlight Highlight Hmmm. Knapp denäbe. Lozärn esch jo ned wiit ewäg zom go nochefroge.
    • Rafi Hazera 31.03.2015 22:47
      Highlight Highlight Was stimmt nicht für dich? Ich lerne gern.
    • Androider 31.03.2015 23:16
      Highlight Highlight Esch jo au us Secht vomene Zörcher, do dafsch ned 100% Rechtigkeit erwarte (ned bös gmeint) ^^
  • Lambda 31.03.2015 20:27
    Highlight Highlight Sit wenn wird z Lozärn Gaggalari ond Schnupper gseit? Hani öppis verpasst? Aber de Tüechli-Maa isch guet troffe. ;)
    • Rafi Hazera 31.03.2015 20:32
      Highlight Highlight *esch
    • who cares? 31.03.2015 21:09
      Highlight Highlight *han ech
    • Claudio Gagliardi 31.03.2015 21:47
      Highlight Highlight *Set wenn werd
    Weitere Antworten anzeigen

Trump schürt den Hass auf Flüchtlinge bei den Frommen – doch diese vergessen etwas 

Trump will mit aller Kraft gegen die Flüchtlings-«Karawane» vorgehen, die sich durch Mittelamerika Richtung USA bewegt. Dabei weiss er die Freikirchen hinter sich. 

Gläubige Christen sind stolz darauf, mit den zehn Geboten eine nachhaltige Charta geschaffen zu haben, die ethische und moralische Standards setzt. Standards, die die Welt prägen und sie zu einem besseren Ort machen, wie sie glauben. Und die sich quasi in die Gene eingeschlichen und dafür gesorgt haben, dass wir in der westlichen Hemisphäre zwischen Gut und Böse unterscheiden können.

Wie so oft klafft zwischen Anspruch und Wirklichkeit eine grosse Kluft. Aktuellen Anschauungsunterricht liefert …

Artikel lesen
Link to Article