Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Microsofts Suchmaschine Bing in China gesperrt

Update: Die Bing-Suchmaschine sei in China wieder verfügbar, bestätigte Microsoft gemäss US-Medienberichten. Demnach sei nicht klar, ob es sich um einen unabsichtlichen technischen Ausfall oder eine gezielte Störung handelte.

Die ursprüngliche Meldung:

Die Suchmaschine des US-Technologieriesen Microsoft ist in China gesperrt worden. Dort sei Bing derzeit nicht zugänglich, teilte das Unternehmen letzte Nacht mit.

Der Zeitung «Financial Times» zufolge bestätigte der staatseigene Telekomkonzern China Unicom eine entsprechende Anordnung der Regierung.

Bing war zuletzt die einzige grosse ausländische Suchmaschine, die innerhalb der Volksrepublik verfügbar war. Microsoft zensierte auf Geheiss der Führung in Peking Suchergebnisse zu heiklen Themen.



«The Great Firewall», die Staatspolizei und der Handelskrieg

Die technische Online-Zensur von ausländischen Webseiten durch China wird als The Great Firewall bezeichnet. Um das Aufrufen von verbotenen Inhalten zu verhindern, werden Fehler im Internet-Adressen-System (DNS) verursacht.

Vor gut einer Woche berichtete die «New York Times», dass Chinas Staatspolizei gegen Twitter-User und Aktivisten vorgehe, um deren Tweets zu löschen. Der Social-Media-Dienst ist wie Facebook in China blockiert, kann aber trotzdem genutzt werden mit VPN-Diensten, die auch verboten sind.

Bereits im November 2017 wurde Microsofts Internettelefon-Dienst (VoIP) Skype in China gesperrt. Das zum Facebook-Konzern gehörende WhatsApp ist auch seit 2017 blockiert. 

Die Suchmaschine von Microsoft-Konkurrent Google ist seit 2010 in China gesperrt. Dann tauchten im vergangenen August geleakte Dokumente auf, die zeigten, dass die Alphabet-Tochter an einer zensierten Such-App für das mobile Betriebssystem Android arbeitet. Im Oktober bestätigte Google-Chef Sundar Pichai das ehemalige Geheimprojekt Dragonfly, was zu massiven Protesten der Belegschaft führte.

China und die USA befinden sich wegen den von US-Präsident Donald Trump verhängten Strafzöllen seit längerem in einem Handelsstreit. Nach Monaten der Feindseligkeiten im grenzüberschreitenden Handel beschlossen die Länder im Dezember 2018 eine Art Waffenstillstand.

(dsc/sda/reu)

China gegen USA: Der neue Kalte Krieg

Willkommen im Dschungel der Weltpolitik

Link zum Artikel

Xi Jinping und Donald Trump sind auf Kollisionskurs – es wird brandgefährlich

Link zum Artikel

«In China sind Geld und Macht zwei verschiedene Dinge»

Link zum Artikel

Der Crash ist das Zeichen eines drohenden Wirtschaftskrieges zwischen den USA und China 

Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Mehr als 70 Tote nach Zyklon «Idai» 

Link zum Artikel

Boeing 737 Max 8: Diese europäischen Airlines setzen ebenfalls auf die Unglücksmaschine

Link zum Artikel

«Er hatte keine Zeit für mich» – Streit zwischen Federer und Djokovic eskaliert

Link zum Artikel

Mein Abstieg in die Finsternis – Wie ich zur Katzenfrau wurde

Link zum Artikel

So ticken die Putinversteher

Link zum Artikel

Es lebe die Superheldin! Steckt euch euren «Feminismusscheiss» sonstwohin

Link zum Artikel

5 Elektroauto-Gerüchte im Check: Ein paar sind richtig, ein paar aber kreuzfalsch

Link zum Artikel

Hat das Parlament gerade unser Internet gerettet? – Es soll kein Zwei-Klassen-Netz geben

Link zum Artikel

Kevin Schläpfer – Oltens verpasste «Jahrhundert-Chance» und Langenthals «Anti-Anliker»

Link zum Artikel

«Vielleicht sind die Regeln einfach falsch» – VAR-Penalty sorgt für hitzige Diskussionen

Link zum Artikel

«Doping ist wie beim Hütchenspiel. Du weisst, dass es Betrug ist. Aber du spielst mit»

Link zum Artikel

Man liebt den Verrat, aber selten die Verräterin – nein, Galladé verdient Lob

Link zum Artikel

Der EHC Kloten, die Hockey-Titanic – so viel Talent, so miserabel trainiert und gecoacht

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz! Heute mit einer Premiere!

Link zum Artikel

«Rape Day»: Gaming-Plattform bringt Vergewaltigungsgame raus – und löst Shitstorm aus

Link zum Artikel

Schär ist der beste Verteidiger in England – nach dem Supertor dreht sogar Shearer durch

Link zum Artikel

Warum die FDP (vielleicht) gerade unsere Beziehung zu Europa gerettet hat

Link zum Artikel

Erleuchtung für 190 Franken: Ist diese 17-Jährige die neue Uriella?

Link zum Artikel

10 Schauspieler, die ihre grössten Rollen nicht mehr leiden können

Link zum Artikel

Papst Franziskus – der Reformer, der keiner ist

Link zum Artikel

Stellt das Popcorn bereit: Trumps Anwalt Michael Cohen will auspacken

Link zum Artikel

Samsung hat das Galaxy Fold enthüllt, das unsere Smartphones für immer verändern könnte

Link zum Artikel

Im Juni wurde «The Beach» geschlossen – jetzt zeigt sich, wie gut dieser Entscheid war

Link zum Artikel

Warum der Schweizer Klubfussball auf dem absteigenden Ast ist

Link zum Artikel

5 Promi-Seitensprünge und ihre Ausgänge (und was diese Dame damit zu tun hat)

Link zum Artikel

9 Grafiken rund um das Elektroauto in der Schweiz

Link zum Artikel

Zwangsschulfrei wegen Masern: Schon 12 Fälle an Steiner-Schule – warum das kein Zufall ist

Link zum Artikel

Ihr spinnt! Wieso trinkt ihr im Restaurant kein Leitungswasser?

Link zum Artikel

Diese Schweizerin trug 365 Tage lang dasselbe Kleid

Link zum Artikel

Hinter den Kulissen von «Game of Thrones» haben sich alle lieb. Hier 15 Beweis-Bilder!

Link zum Artikel

Und jetzt: Die fiesen Sex-Fails der watson-User! 🙈

Link zum Artikel

Hier kommt ein Feel-Good-Dump für alle, die ein bisschen Aufmunterung gebrauchen können

Link zum Artikel

27 Sprüche, die zeigen, dass wir unbedingt auch Jahrbücher in den Schulen brauchen

Link zum Artikel

«Breaking Bad» kommt zurück – dazu die 10 besten Zitate von Jesse Pinkman

Link zum Artikel

Die Post lässt sich ein bisschen hacken – und macht sich zum Gespött der Hacker

Link zum Artikel

Sorry, aber wir müssen wieder über Trump und Faschismus reden

Link zum Artikel

«Eine Hure zu sein, war oft top», sagt Virginie Despentes aus Erfahrung

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • AlienTechnologie 24.01.2019 07:53
    Highlight Highlight Oh nein China zensiert ja das Internet. Da ist man als freiheitsliebender Europäer ganz empört!
    Betrachtet wir aber mal die eigene Regierung und das eigene System. Dann stellt man fest, dass wir auf genau dasselbe zusteuern: DNS Sperren hat China vielleicht als erstes eingesetzt, wird aber schon lange überall in Europa verwendet. Zudem bemüht sich beinahe jedes freie Land eine überwachung des internen Datenverkehrs hochzuziehen (siehe China Golden Shield).
    • DemonCore 24.01.2019 17:17
      Highlight Highlight Einverstanden. Dennoch werden in China pro Jahr etwa 2400 Personen hingerichtet, man kann für politisch unliebsame Äusserungen ins Gefängnis kommen (was wenig mit Pöschwies aber viel mit Gulag zu tun hat) oder sozial geächtet werden (kein Job, kein Studium für Kind, etc.). In China in den Fängen der Staatssicherheit zu landen hat noch etwas andere Konsequenzen als hier in Europa.

Sony, Huawei, Nokia und Microsoft enthüllen ihre neusten Gadgets – das Wichtigste in Kürze

Huawei, Nokia und Microsoft haben am Sonntag vorgelegt. Heute Montag nun präsentiert Sony seine neuen Xperia-Smartphones im Livestream.

Die Mobilfunk-Branche ist im Aufbruch. Das neue Supernetz 5G soll nie da gewesene Möglichkeiten für das digitale Leben eröffnen. Und die führenden Hersteller setzen alles daran, das Smartphone neu zu erfinden.

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona geht denn auch die Post ab. Sony, Huawei, Nokia und Microsoft präsentierten ihre Produktneuheiten im Livestream, den du auf watson nochmals schauen kannst.

«Die fünf Linsen arbeiten im Einklang, um bis zu zehn Mal so viel Licht einzufangen, wie …

Artikel lesen
Link zum Artikel