freundlich
DE | FR
16
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Digital
Fake News

12 Dinge, die Apple-Mitarbeiter (den Kunden) niemals verraten würden

«Willkommen an der Genius Bar, wie kann ich behilflich sein?»
«Willkommen an der Genius Bar, wie kann ich behilflich sein?»
Bild: Getty Images

12 Dinge, die Apple-Mitarbeiter (den Kunden) niemals verraten würden

Ausgerechnet den Komikern von «Funny or Die» ist eine brisante Liste in die Hände gefallen. Sie enthält dunkle Geheimnisse rund um die Apple-Läden.
19.11.2015, 20:1020.11.2015, 09:02
Falschmeldung
Satire - (fast) kein Wort ist wahr!

Dienstags kann man Macbooks auch einfach klauen.

Auf jedem Computer sind Nacktbilder von Tim Cook versteckt, in einem Ordner mit dem Namen «Work Stuff».

Animiertes GIFGIF abspielen

Die Aktien-App wurde noch nie geöffnet.

Auf den Demo-Computern kann man nicht nur die eigenen Mails checken, sondern auch die von Bono.

Tim Cook (l.) und Bono, im Hintergrund The Edge.
Tim Cook (l.) und Bono, im Hintergrund The Edge.
Bild: GETTY IMAGES NORTH AMERICA

In einer Ecke steht eine alte Bargeld-Kasse, aber niemand kann sie bedienen.

Die Mitarbeiter an der «Genius Bar» dürfen entweder das bunte T-Shirt oder zusammengeheftete Taschentücher tragen.

Defekte Bildschirme wären eigentlich einfach zu reparieren. Aber es ist deutlich lustiger, dein Gesicht zu sehen, wenn du hörst, was es kostet.

Alle Angestellten müssen sich eine Zahnbürste teilen.

Genau so wie die namensgebende Frucht sind alle Apple-Produkte essbar.

Es ist am besten, wenn du glaubst, das U2-Album sei noch immer auf deinem iPhone.

Du kannst den Browser-Verlauf so oft löschen wie du willst, du A**** Wir wissen trotzdem, was du mit dir selber anstellst.

Wenn man das Wort Innovation sagt und dreimal die Tasten CMD, CTRL und Alt drückt, erscheint Steve Jobs.

via Macwelt / funnyordie.com

Kennst du weitere Geheimnisse rund um die Apple Stores?

Vom Ur-Mac bis zum iMac

1 / 24
Vom Ur-Mac zum iMac 5K
quelle: ap / eric risberg
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

16 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
The Host
19.11.2015 21:23registriert Juli 2015
12 völlig sinnfreie Aussagen, die irgendwie etwas mit Apple zu tun haben.
1353
Melden
Zum Kommentar
avatar
Nicht Roger Federer
19.11.2015 21:51registriert Februar 2014
Nicht. Lustig.
1345
Melden
Zum Kommentar
avatar
Hubbabubba
20.11.2015 07:51registriert November 2015
Lustig dass gerade bei diesem Artikel kein Autor verzeichnet wurde^^ hat wohl jemand eine neue besonders potente Kräuterteesorte ins Büro gebracht..
630
Melden
Zum Kommentar
16
Wikipedia hat ein neues Design – und so sieht es aus
Besser lesbar und einladender soll sie sein, die neue Wikipedia-Seite. Erstmals seit zehn Jahren wurde die Desktopansicht überarbeitet. Das hat sich geändert.

Die Online-Enzyklopädie Wikipedia ist eine der beliebtesten Websites des Internets. Nun haben die Macher das Layout der Desktop-Version angepasst – erstmals seit über einem Jahrzehnt. Das Ergebnis werde die Seite «noch einladender und für jeden einfacher bedienbar machen», verspricht eine Pressemitteilung der Wikimedia Foundation.

Zur Story