DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zu beobachten, wie es einem BigMac-Menü im Mixer ergeht, ist eine ziemlich eklige Erfahrung 😷😷😷😷

19.06.2016, 10:2719.06.2016, 10:44

Lust auf einen Burger mit Pommes? Nein danke, jetzt nicht mehr...

Gönnst du dir ab und zu einen Burger?

Food! Essen! Yeah!

Alle Storys anzeigen

Vegetarier sind auch Mörder – wenn sie dieses Gemüse essen

1 / 23
Vegetarier sind auch Mörder – wenn sie dieses Gemüse essen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
moccabocca
19.06.2016 11:17registriert Juli 2015
"Ja, aber nur hausgemachte" fehlt leider bei der Umfrage, denn man kann Burger auch locker selbst zubereiten! Das ist was richtig leckeres und hat gar nichts mit diesem eckligen Zeug hier zu tun.
463
Melden
Zum Kommentar
avatar
Lichtblau
19.06.2016 17:33registriert Januar 2015
Auch ein Filet Mignon mit erstklassigem Wein oder ein Tofugericht mit was auch immer sehen entsaftet oder püriert kaum anders aus. Aber, wer weiss? Vielleicht ein Hit für Leute ohne Zähne?
231
Melden
Zum Kommentar
5
Google-Praktikant in Zürich erzählt von 9000 Franken Lohn – dahinter steckt ein Problem
Soll noch jemand behaupten, Praktikanten würden ausgebeutet. Tatsächlich steckt hinter dieser verrückten Geschichte aber ein veritables Problem.

Ein deutscher TikTok-User hat mit Schilderungen zu einem fürstlich bezahlten Praktikum bei Google Schweiz ein mittleres mediales Erdbeben ausgelöst.

Zur Story