Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
star warsstar wars

Wer sich die Szene zu lange anschaut, fängt zu sabbern an. gif: sploid

Nimm dir 7 Minuten Zeit und schau dir den abgefahrensten «Star Wars»-Kurzfilm aller Zeiten an

Dieser brillante Kurzfilm zeigt «Star Wars» aus der Sicht des Imperiums. Der britische Künstler Paul Johnson hat über vier Jahre seiner Freizeit in das Werk investiert. Es ist eine Huldigung an die kultigen japanischen Trickfilme aus den 80ern.

10.05.15, 17:56

Via Sploid

Das könnte dich auch interessieren

Spieler zerstören in Weltraumsimulation Raumschiffe im Wert von 200'000 Euro



Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • C0BR4.cH 11.05.2015 11:06
    Highlight "Peace is a lie, there is only passion.
    Through passion, I gain strength.
    Through strength, I gain power.
    Through power, I gain victory.
    Through victory, my chains are broken.
    The Force shall free me."
    : )
    2 0 Melden
  • oskar 10.05.2015 23:44
    Highlight fabulous!!!
    2 0 Melden
  • Hellsinki 10.05.2015 20:30
    Highlight Wow, besten Dank für das einstellen dieses genailen Videos.
    Kannte ich noch nicht.
    Als bekenneder Imperium Anhänger;) gefällt mir das Vid umso besser
    6 3 Melden

Das passiert, wenn du bei der Google-Bildersuche «Idiot» eingibst ...

Gibt man aktuell bei der Google-Bildersuch den Begriff «Idiot» ein und drückt auf Enter, wird man von den angezeigten Bildern ziemlich überrascht. Denn als erste Resultate tauchen ziemlich viele Bilder des aktuellen US-Präsidenten Donald Trump auf. 

Laut dem Blog «Search Engine Land» ist Google aktuell Opfer eines Googlebombings. Ein paar Scherzkekse haben den Algorithmus der Suchanfragen für «Idiot» so manipuliert, dass anstelle von anderen Bildern die des US-Präsidenten angezeigt …

Artikel lesen