Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Netflix erhöht die Preise in den USA – so sieht es in der Schweiz aus



Netflix erhöht in den USA die Abopreise um bis zu 18 Prozent, wie das Wall Street Journal berichtet. Damit will der Konzern den steigenden Kosten entgegenwirken, die durch die erhöhte Produktion von eigenen Inhalten entstehen. Alleine 2018 hatte Netflix nach eigenen Angaben acht Milliarden Dollar in Eigenproduktionen gesteckt, um gegen die wachsende Streaming-Konkurrenz gewappnet zu sein.

Folgende Preise führt Netflix in den USA ein:

Die Preise gelten ab sofort für alle Neukunden, Abos von Bestandskunden werden innerhalb von drei Monaten auf die neuen Preispläne umgestellt. Ebenfalls von der Preiserhöhung betroffen sind Länder aus Lateinamerika, bei denen Netflix-Abos in US-Dollar abgerechnet werden.

Wird Netflix in der Schweiz jetzt auch teurer?

Auch in Deutschland testet Netflix bei Neukunden schon seit längerem unterschiedliche Preismodelle. Dabei werden vereinzelten Kunden andere Preise als die aktuell gültigen Abopreise angezeigt. Bei Vertragsabschluss werden dann allerdings die jetzigen Preise verrechnet. Auf Anfrage von watson bestätigte Netflix diese Tests auch für die Schweiz:

«Wir testen regelmässig neue Dinge bei Netflix und diese Tests variieren typischerweise in ihrer Dauer. In diesem Fall testen wir leicht unterschiedliche Preiskategorien, um besser zu verstehen, wie die Verbraucher Netflix aufnehmen. Nicht jeder wird diesen Test sehen und wir werden möglicherweise niemals die spezifischen Preispunkte dieses Tests anbieten.»

Auch wenn Netflix mit diesem Statement zukünftige Preiserhöhungen nicht ausschliesst, bestätigte uns der Streaming-Dienst, dass aktuell keine Preiserhöhungen in der Schweiz geplant seien – genausowenig wie in Deutschland und Österreich. Gegenteilige Berichte wies Netflix als falsch zurück. (pls)

Facebook-Serien, die du gratis streamen kannst:

Disney-Filme spielen mehr als sieben Milliarden Dollar ein:

abspielen

Video: srf/SDA SRF

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

600 Folgen reichen noch nicht: «Die Simpsons» wird um zwei Staffeln verlängert

Link zum Artikel

Das kommt dabei heraus, wenn Kinder einen Schweizer Hollywood-Veteranen mit Fragen löchern

Link zum Artikel

Die Rassismus-Kontroverse um Liam Neeson hat Folgen

Link zum Artikel

Faszination statt Furcht:  Warum Menschen Serienmördern verfallen

Link zum Artikel

«Drachenzähmen leicht gemacht 3» ist besser als gedacht – aber nichts für kleine Kinder

Link zum Artikel

Fans finden Serienkiller aus Netflix-Doku sexy – jetzt warnt der Streaming-Dienst

Link zum Artikel

Das waren die lustigsten Werbe-Clips und die besten Trailer des Super Bowls 2019

Link zum Artikel

5 epische Filme, die beinahe durch dumme Entscheide ruiniert wurden

Link zum Artikel

9 Gründe, warum «Der Pass» die vielleicht beste Serie aller Zeiten ist

Link zum Artikel

Sex, Blut und Romantik – 10 Filme und Serien, die du in der Schweiz neu streamen kannst

Link zum Artikel

«You»: Joes neue Flamme wurde gecastet – und du kennst sie von Netflix

Link zum Artikel

«Ted Bundy Tapes» auf Netflix: Wer war der erste Serienmörder mit Groupies?

Link zum Artikel

Hilfe, meine Mutter ist sexwissend! Der charmante neue Netflix-Hit «Sex Education»

Link zum Artikel

Basmania! Für die richtige Rolle würde Joel sogar Beerdigungen verpassen

Link zum Artikel

Hat Michael Jackson doch Kinder missbraucht? Neue Doku schockiert die Zuschauer

Link zum Artikel

Hamburg, Köln oder Wien? Welcher «Tatort» bist du?

Link zum Artikel

Die Cast-Liste zum «Breaking-Bad»-Film ist veröffentlicht – und Fans werden sich freuen

Link zum Artikel

«Suits» steht vor dem Aus – letzte Staffel angekündigt

Link zum Artikel

Böse Katholiken gegen herzige Protestanten – und mittendrin der Langweiler Zwingli

Link zum Artikel

Seine Opfer waren 13 Jahre alt – die Vergewaltigungsvorwürfe gegen Regisseur Bryan Singer

Link zum Artikel

Dieser Liebesfilm zerreisst euch das Herz – und soll seine Oscars kriegen

Link zum Artikel

«Bestatter»-Fabio über sehr morbide Details, den grossen Mike und süsse Aargauer

Link zum Artikel

3 Queens und 2 «Bitches» fighten hart: 1 Oscar dürfte schon klar sein

Link zum Artikel

Künstler verwandelt Figuren aus Horrorfilmen in süsse Tiercomics – erkennst du alle?

Link zum Artikel

4 filmreife Storys, die sich NICHT Hollywood ausgedacht hat

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Millionenklage! «Black Mirror»-Film könnte für Netflix ganz schön teuer werden

Link zum Artikel

Wenn der Stiefvater zur «Massage» bittet: Hollywoodstar Sally Field über ihr Leben

Link zum Artikel

Die neue «Game of Thrones»-Serie nimmt Formen an – diese 10 Stars sind dabei

Link zum Artikel

Als die US-Serie «Holocaust» Deutschland veränderte 

Link zum Artikel

Flirt mit Verfallsdatum – diese Dating-App ist so gruselig wie ihr «Black Mirror»-Vorbild

Link zum Artikel

Eine Lehrerin wagt mit ihrer Klasse ein Sozialexperiment – das Ergebnis ist beängstigend

Link zum Artikel

HBO verrät dir (und Roger Federer und allen anderen) deinen «Sopranos»-Mafia-Nickname

Link zum Artikel

«The Uncivil War»: Ein Dokudrama erzählt die wahre Geschichte des Brexit

Link zum Artikel

«Inception», «Skyfall» & Co.: Dieses Paar stellt Filmszenen nach – und es ist grossartig

Link zum Artikel

Diese 50 SRF-Sendungen haben in den letzten 6 Jahren am meisten Menschen gesehen

Link zum Artikel

Happy Birthday «Tim und Struppi»! 9 Fakten zum 90-jährigen Jubiläum

Link zum Artikel

Voll der süsse... Mörder?! – 11 Gedanken zu Netflix' «You – Du wirst mich lieben»

Link zum Artikel

«Green Book» und «Bohemian Rhapsody» räumen bei Golden Globes ab

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Mimimimi 17.01.2019 00:21
    Highlight Highlight Oder einfach kein netflix? Ist gratis.
  • Darth Unicorn *Miss Vanjie* 16.01.2019 22:09
    Highlight Highlight Das kommt davon wenn man sich über eine Rasierklingen Werbung aufregt.. #muurica
  • p4trick 16.01.2019 19:23
    Highlight Highlight Wer zahlt denn Schweizer Preise bei Netflix? :-)
    • Decke 16.01.2019 21:22
      Highlight Highlight 14.90 wenn du die nicht hast gibts brutale Probleme in deiner Zukunft :)
    • p4trick 16.01.2019 22:20
      Highlight Highlight USD13.99 für Ultra HD geteilt mit Freunden... Aber dann zahlt halt die Schweizer Preise :-)
    • w'ever 16.01.2019 23:30
      Highlight Highlight es sind ja nicht nur die 14.90 von netflix. dann noch apple music/netflix, dann lieber ein schnelleres internet, dann öfters mal ein handy, wieder mal ein laptop/tablet, dazu noch diese app, dann dazn/sky/teleclub für sport...
      und plötzlich summiert es sich.
      die 14.90 ist nicht das problem. manche personen haben keinen überblick über ihre ausgaben
    Weitere Antworten anzeigen

Als die US-Serie «Holocaust» Deutschland veränderte 

Vor 40 Jahren ging eine Serie um die Welt – «Holocaust». Nur in Deutschland gab es erbitterten Widerstand gegen die Ausstrahlung. Am Ende lief sie im Dritten Programm. Eine Dokumentation zeigt, was dann geschah.

Man kann es sich heute nicht mehr vorstellen, aber das Wort «Holocaust» war bis vor 40 Jahren in der deutschen Bevölkerung unbekannt. Erst mit der US-Serie dieses Namens, die ab 22. Januar 1979 erstmals ausgestrahlt wurde, etablierte sich der Begriff. Und erst mit «Holocaust» wurde der Völkermord an den Juden für Millionen Deutsche konkret. Viele Ältere, die noch selbst die Nazizeit miterlebt hatten, vergossen damals Tränen - nicht über reale Menschen, sondern über die fiktive Familie Weiss.

Der …

Artikel lesen
Link zum Artikel