Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
OnePlus 3

Hier sehen wir das OnePlus 3 mit USB-C-Anschluss fürs schnelle Aufladen: Die Chinesen wissen definitiv, wie man schöne und gute Smartphones macht. bild: spiegel online

7 Gründe, warum das OnePlus 3 die perfekte (günstige) Alternative zu iPhone und Galaxy ist

Matthias Kremp / spiegel online



Ein Artikel von

Spiegel Online

OnePlus lässt nicht locker. Mit seinem neuen Smartphone greift das chinesische Start-up-Unternehmen wieder die Oberklasse an, verlangt dafür aber nur einen Mittelklassepreis. Der Test.

Design

Ist denn das neue iPhone schon da?

Dieser Gedanke kam mir, als ich mein Testgerät aus dem aufwendig gestalteten Pappkarton des Herstellers OnePlus hob. Schwarze Front, gebogenes Deckglas, dunkles Graumetallic unterbrochen von zwei Antennenschlitzen. Das könnte auch ein iPhone 6s Plus sein. Offenbar haben sich die Designer des OnePlus 3 vom Apple-Look stark inspirieren lassen.

OnePlus 3

Das OnePlus 3 (links) und das iPhone 6S Plus.
bild: spiegel online

Ausstattung

Abgesehen vom Look hat das neue Smartphone des chinesischen Start-ups allerdings nur wenig mit dem Apple-Vorbild zu tun. Statt mit iOS läuft es mit Oxygen OS, einer Variante von Android 6 Marshmallow. Es hat einen nagelneuen Highend-Prozessor, eine 16-Megapixel-Kamera von Sony und ist mit sechs Gigabyte Arbeitsspeicher üppig bestückt. Nur ein Steckplatz für Speicherkarten fehlt. Dafür kann es zwei Sim-Karten aufnehmen.

Genau das war von Anfang an die Vorgehensweise von OnePlus: Smartphones mit Highend-Ausstattung und ansprechendem Design zu günstigeren Preisen als die Konkurrenz anzubieten. Beim ersten Modell hat das prima geklappt, bei zweiten wurde der Preis angehoben. Das Modell mit der Versionsnummer 3 nun kostet exakt genau so viel wie sein Vorgänger: rund 400 Franken.

Anders als beim Modell 1 und 2 kann man das OnePlus 3 allerdings auch ohne eine Einladung kaufen, einfach so, genau wie jedes andere Smartphone auch. Offenbar hat das kleine Unternehmen seine Produktionsprozesse jetzt so im Griff, dass es sich zutraut, auf wechselnde Nachfrage schnell reagieren zu können. Seinen Geheimtipp-Status verliert OnePlus dadurch zwar, dürfte nun aber – zumindest potenziell – deutlich mehr Geräte absetzen und mehr Umsatz und Gewinn machen können.

Geschwindigkeit

«Apples iPhone 6S und Samsungs Galaxy S7 übertrifft es im Speedtest um rund fünf Prozent.»

Die Standard-Leistungsmessprogramme, die ich auf jedes neue Smartphone loslasse, attestieren dem Modell Nummer 3 eine herausragende Leistung. Apples iPhone 6s und Samsungs Galaxy S7 übertrifft es um rund fünf Prozent. Damit erübrigen sich andere Leistungstests, etwa mit grafisch aufwendigen Spielen, schon fast. Egal jedenfalls, welche App ich auf dem OnePlus 3 getestet habe, nichts scheint den Prozessor an seine Grenzen geführt zu haben.

Display

Dazu kommt der sehr gute Bildschirm mit Amoled-Technik. Mit 1920 x 1080 Punkten auf 5,5 Zoll hat er zwar keine sonderlich hohe Auflösung, Treppeneffekte oder ähnliches sind aber trotzdem nicht zu erkennen. Die einzige Einschränkung: Nutzt man das OnePlus 3 in einer Virtual-Reality-Brille (VR), ist die grafische Qualität nicht ganz so gut wie beim Galaxy S7 oder beim LG G5, die feinere Strukturen anzeigen. Sehr hell, sehr kontrastreich und sehr farbenfroh ist der Bildschirm allemal.

OnePlus 3

Das 5,5 Zoll grosse Display ist sehr hell, kontrastreich und farbenfroh. bild: spiegel online

Kamera

Ähnlich gut gefällt mir die Kamera. Die von Sony zugelieferte Technik sorgt mit 16 Megapixeln, einem optischen Bildstabilisator und einer Blende von f/2.0 für gute fotografische Möglichkeiten. Meine Testbilder fielen durchweg gut bis sehr gut aus. Wer mag, kann seine Aufnahmen im nicht automatisch bearbeiteten RAW-Format sichern und selbst verfeinern. Zeitraffer, Zeitlupe und HDR fehlen ebensowenig wie ein manueller Modus.

OnePlus 3

Die Kamera schiesst überzeugende Fotos mit 16 Megapixeln.
bild: spiegel online

Fingerabdrucksensor

Zwei Dinge allerdings sind es, auf die ich im Alltag mit dem OnePlus 3 bald nicht mehr verzichten wollte. Das eine ist der in die Home-Taste integrierte Fingerabdrucksensor. Er funktioniert so schnell und zuverlässig, dass ich schon nach sehr kurzer Zeit keinen Gedanken mehr daran verschwendet habe, das Gerät mit der Einschalttaste aus dem Ruhezustand zu wecken. Schneller und bequemer geht es, wenn an einfach nur kurz den Finger auf den Sensor legt.

Akku

Das zweite ist der Dash Charge genannte Schnelllademodus. OnePlus behauptet, das neue Smartphone lasse sich binnen 30 Minuten auf 60 Prozent seiner Akkukapazität aufladen. Bei meinem Test waren es sogar 65 Prozent. Volle 100 Prozent zeigte es nach 68 Minuten an, grossartig. OnePlus nutzt dafür eine neue Technik, bei der auch das Management der Akku-Aufladung ins Netzteil verlegt wird. Es ist dadurch zwar etwas grösser, das Handy aber erwärmt sich beim Aufladen fast gar nicht.

OnePlus 3

Zur Individualisierung kann man sich bei OnePlus Rückenschalen im Look verschiedener Materialien wie Bambus und Karbon bestellen.
bild: spiegel online

Die Ausdauer des Akkus hingegen zeigt keine Besonderheiten. Im Dauertest unter Prozessor-Volllast hält er sechs Stunden und 15 Minuten durch, nicht ganz so lange wie ein iPhone 6s Plus. Bei normaler Nutzung kommt man damit gut über den Tag, aber eben auch nicht mehr.

Fazit

Da kann man fast nicht meckern: Im OnePlus 3 steckt wieder einmal fast alles, was man sich von einem guten Smartphone heute wünscht. Von der Kamera über den Bildschirm und den Prozessor ist alles nur vom Feinsten, LTE und Gigabit-WLAN gibt es auch. Einzig der Verzicht auf einen Speicherkartensteckplatz nervt ein wenig. 64 GB eingebauter Speicher sind zwar nett, reichen aber nicht jedem. Für rund 400 Franken ist das insgesamt ein Angebot, das man zumindest in die engere Wahl ziehen sollte.

Sehr hohe Arbeitsgeschwindigkeit
Gute Kamera
Schnelladefunktion
Heller, kontrastreicher Bildschirm
Dual Sim
Schneller Fingerabdrucksensor

Speicher nicht erweiterbar

Technische Daten

Bild

Die neusten Handys, Tablets und PCs im Test

Beinahe hätte Nokia die Handy-Kamera neu erfunden – aber der Test enthüllt ein Problem

Link zum Artikel

10 Dinge zu Apples neuen AirPods, die nicht nur iPhone-User wissen sollten

Link zum Artikel

Beinahe hätte Samsung das perfekte Allzweck-Handy gebaut, aber es gibt da ein Problem ...

Link zum Artikel

Ich habe Huaweis Mate 20 Pro vier Wochen getestet – und das ist die ungeschminkte Wahrheit

Link zum Artikel

Das Shiftphone im Test – dieses Handy gibt dir ein verdammt gutes Gefühl, aber ...

Link zum Artikel

Warum ein 350-Franken-Handy das schnellste Smartphone ist, das ich je getestet habe

Link zum Artikel

Was am iPhone XS Max genial ist – und was mich brutal nervt

Link zum Artikel

Beinahe hätte UPC die perfekte TV Box gebaut, aber es gibt da ein, zwei Probleme

Link zum Artikel

Beinahe hätte Microsoft den perfekten Laptop gebaut, aber es gibt da ein Problem...

Link zum Artikel

Besser als Apple oder Huawei? Der Test zeigt, wie gut das Galaxy Note 9 wirklich ist

Link zum Artikel

Warum Huaweis P20 Pro das nützlichste Smartphone ist, das ich je getestet habe

Link zum Artikel

Samsungs Wunderwaffe im Test: Kann man mit dem Handy wie mit einem PC arbeiten?

Link zum Artikel

Back to the Future – so gut ist das iPhone X wirklich

Link zum Artikel

Grosser Screen zum kleinen Preis – doch wie gut ist das Nokia 7 Plus wirklich?

Link zum Artikel

Top oder Flop? Das musst du über die neue Apple Watch wissen

Link zum Artikel

Das Pixel 2 ist mehr als nur eine Alternative zum iPhone

Link zum Artikel

Wie in den 90ern: Der Mini-Super-Nintendo ist genau so cool, wie wir gehofft haben

Link zum Artikel

14 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Smartphone ein echter Geheimtipp ist

Link zum Artikel

14 Dinge, die jeder Mac- und PC-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

Link zum Artikel

14 Gründe, warum der Surface Laptop der fast beste Laptop ist, den ich je getestet habe

Link zum Artikel

7 Gründe, warum das neue iPad nicht nur für Schüler perfekt ist

Link zum Artikel

7 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Handy grossartig ist

Link zum Artikel

Samsungs Galaxy Note 8 ist ein iPhone auf Steroiden – mit einem fürchterlichen Preis

Link zum Artikel

13 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen iMac-Killer wissen muss

Link zum Artikel

10 Gründe, warum das grosse iPad Pro (fast) perfekt ist für dich

Link zum Artikel

12 Gründe, warum das Zenbook das fast beste Laptop ist, das ich je getestet habe

Link zum Artikel

Warum Nintendos Switch die innovativste Spiel-Konsole ist, die ich je getestet habe

Link zum Artikel

Schön scharf! So schlägt sich das Sony Xperia XZ gegen das iPhone 7

Link zum Artikel

13 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

Link zum Artikel

Warum dieses Smartphone die perfekte Alternative zu iPhone oder Galaxy ist

Link zum Artikel

LG G5 im Test: Das magische Handy, das sich immer wieder verbessern lässt

Link zum Artikel

Halb Tablet, halb Notebook: Das taugt das neue Galaxy Tab 

Link zum Artikel

iPhone SE: Dieser rosarote Zwerg hat mächtig Power

Link zum Artikel

Was taugt das neue iPad? Das kleine iPad Pro im grossen Test

Link zum Artikel

Galaxy S7 und S7 Edge im grossen Test: So gut sind die besten Android-Handys wirklich

Link zum Artikel

12 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Handy grossartig ist

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Was jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts ersten Laptop wissen sollte in 44 Bildern erzählt

Das könnte dich auch interessieren:

Nach 27 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – das musst du über RCS wissen

Link zum Artikel

Merkel beginnt bei Staatsbesuch plötzlich zu zittern – Entwarnung folgt kurz darauf

Link zum Artikel

Wetter: Nächste Woche wird's heiss

Link zum Artikel

Ohrfeige für Bundesanwalt vom Bundesstrafgericht – Lauber ist im FIFA-Fall befangen

Link zum Artikel

40 Millionen Liter Trinkwasser verschwunden? Das Rätsel von Tägerig ist gelöst

Link zum Artikel

OMG – wir haben Knoblauch unser ganzes Leben lang falsch geschält

Link zum Artikel

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Facebook will eine digitale Weltwährung etablieren

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
sentifi.com

Watson_ch Sentifi

Abonniere unseren Newsletter

64
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
64Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • All1r0G 18.06.2016 13:35
    Highlight Highlight Kann mich nicht recht entscheiden.... One Plus 3 oder doch Galaxy S7...
    Gibt's da noch einen Direktvergleich?
  • Sir Eau Tonin 16.06.2016 17:22
    Highlight Highlight Mein 3er ist bestellt. Das OnePlus 2 habe ich umgehend weiter verkauft, das war Schrott.
    • Raphael Merz 16.06.2016 23:17
      Highlight Highlight Was hast du dafür bekommen wenn man Fragen darf? Will das gleiche tun haha..
  • 19_Invictus_21 16.06.2016 12:06
    Highlight Highlight Eigentlich interessiert mich der Android / iPhone Krieg nicht.
    Aber eine Sache nervt mich. Nämlich das immer alle denken dass diese Art die Smartphone Rückseite zu Designen von Apple stammt. Tut sie nicht, es ist von HTC.
    Also wenn OnePlus das Design kopiert hat, dann von HTC und nicht von Apple.

    Sorry fürs Klugscheissen, aber das nervt mich jedesmal :)
    • Sir Eau Tonin 16.06.2016 17:16
      Highlight Highlight JEDES Handy, das ziemlich edel daher kommt, ist bei viel zu vielen Tech-Journis nur eine weitere iPhone-Kopie. Dieser Fehler im Stirnlappen kann man kaum beheben.
    • Hercules Rockefeller 16.06.2016 21:50
      Highlight Highlight @19_Invictus_21 kannst du bitte mal die Augen aufmachen??!! Ist doch sonnenklar, dass das design von apple kopiert wurde😂😂😂
      nänei - totally agree with you
      Benutzer Bild
  • Floh Einstein 16.06.2016 11:52
    Highlight Highlight Welche LTE-Bänder unterstützt es? Kann 4G mit beiden SIM-Karten gleichzeitig verwendet werden?
    • Gringoooo 16.06.2016 14:41
      Highlight Highlight Afaik schon. Geht zumindest auf dem OP2 problemlos. Früher kam es beim OP1 zu Problemen in Deutschland, wurde aber behoben.
    • Raphael Merz 16.06.2016 17:04
      Highlight Highlight LTE wird voll unterstützt
      4G bzw Internet nur auf einer SIM aber Telefonie und SMS auf beiden gleichzeitig
    • Sir Eau Tonin 16.06.2016 17:20
      Highlight Highlight Das Problem beim OP1 war, dass es kein Dual SIM ist...
  • Klirrfactor 16.06.2016 11:25
    Highlight Highlight Was ist das Problem beim nicht erweiterbarem Speicherplatz? Fotos, Videos, Musik welche gerade nicht benötigt wird, kann automatisch ausgelagert werden, oder macht ihr eure Speicher immer PickePacke voll?
    • one0one 16.06.2016 12:52
      Highlight Highlight Viele Leute sind auch mal "ennet dr Graenze" und mit schweizer roaming Gebuehren braucht man internen Speicher. Wirklich schade. Zumal Android nun erlaubt die (schnelle) SD karte zum internen Speicher hinzuzufügen.
    • Klirrfactor 19.06.2016 14:09
      Highlight Highlight Wenn du nur ab und zu ennet der Grenze bist, brauchst du sicher nicht immer ab und zu 50 Giga internen Speicher!
    • one0one 20.06.2016 09:58
      Highlight Highlight Ab und zu ist sehr relativ... Trorzden will ich meine Musik nicht jedesmal ausmisten oder neu organisieren. Entweder hat alles intern platz oder es gibt ne Speichwrkarte... Ansonsten ist es fuer mich unbrauchbar.
  • Stark Industries 16.06.2016 11:05
    Highlight Highlight Bin selber Besitzer eines OPO 1 und nach wie vor sehr zufrieden damit. Ich muss sagen, dass mir das Design des OPO 3 sehr gut gefällt. Einzig die Formgebung des Fingerabdrucksensors fällt deutlich vom Rest ab. Es wäre meiner Meinung nach deutlich schöner gewesen, auch weiterhin auf dezidierte Touch-Tasten zu setzen, anstelle dieses hässlichen Knopfes.

    Bei der Ausstattung bin ich mir aber nicht mehr sicher, ob das OPO 3 wirklich so toll ist. Die 6 GB RAM sehen auf dem Papier vielleicht chic aus, tatsächlich wird aber keine App diese jemals ausreizen. Dafür sind fixe 64 GB ziemlich bescheiden.
    • Tilman Fliegel 16.06.2016 20:04
      Highlight Highlight Meine Erfahrung aus 30 Jahren Computer Kauf und Bastelei sagt: RAM ist nie zuviel.
    • Stark Industries 16.06.2016 21:12
      Highlight Highlight @Atlantis (antwortet man so auf Kommentare? Sorry, bin hier Foren-Neuling)
      OPO ist die von mir gewählte Abkürzung für OnePlus (One). Merke gerade, dass das möglicherweise etwas unglücklich gewählt war. Und OPO 3 ist definitiv falsch, wenn dann meine natürlich OP 3 :)
  • Lord_Curdin 16.06.2016 10:56
    Highlight Highlight Was jetzt nicht erwähnt wurde ist der Allert-slider auf der rechten Seite um den Benachrichtigungszustand zu verändern (Stumm, Nur wichtige Meldungen, Laut). Der ist vollständig einzustellen und zu personifizieren.
  • demokrit 16.06.2016 10:22
    Highlight Highlight Mir entzieht sich der Sinn eines Smartphones noch immer. Es ist einfach zu unhandlich.
    • Stark Industries 16.06.2016 11:00
      Highlight Highlight Ein Smartphone - zu unhandlich? Vermutlich steht bei mir der Sarkasmus-Detektor defekt. Das kann nicht ernst gemeint sein... Oder?
    • Fumo 16.06.2016 11:42
      Highlight Highlight Ich glaube er verwechselt Smartphone mit Phablet.
    • demokrit 16.06.2016 11:42
      Highlight Highlight Ich hatte mal testweise ein 5.5-Zöller in der Hand. Mein Nokia Featurephone ist zum telefonieren sehr viel besser geeignet und findet in der Tasche problemlos Platz. Den Rest an Klickibunti-Krimskram brauche ich sowieso nicht, weil ich vor einem Computer arbeite.
    Weitere Antworten anzeigen
  • AnnaBanana 16.06.2016 10:19
    Highlight Highlight Weiss jemand, ob dieses Smartphone MHL-fähig ist?
  • john benz 16.06.2016 10:17
    Highlight Highlight Von hinten sieht es eher nach einem HTC aus als nach einem iPhone
  • unejamardiani 16.06.2016 09:56
    Highlight Highlight Hab das OnePlus2 und werde mir das OP3 holen in den nächsten Wochen. Hoffe Digitec oder sonst einer nimmt es in nächster Zeit ins Sortiment auf. Lobenswert das sie keinen 8Kernrozessor reingemacht haben wie Samsung und Co. stattdessen lieber Stärkere Einzelkerne was viel mehr Sinn macht. Auch gefällt mir das sie nicht mit dem 4K-Bildschirm Blödsinn mitgehen, macht nur Sinn wenn man das Handy für VR benutzt. AMOLED FTW!! Freue mich drauf :)
    • Sir Eau Tonin 16.06.2016 17:24
      Highlight Highlight Warum nicht Oneplus direkt bestellen? Deutsche Lieferadresse?
    • unejamardiani 16.06.2016 18:03
      Highlight Highlight Werde ich warscheinlich in den nächsten Tagen/Wochen..
  • Donald 16.06.2016 09:53
    Highlight Highlight Hat der USB-C Anschluss USB 3 Speed?
    • Lord_Curdin 16.06.2016 10:51
      Highlight Highlight Nein der USB-c Anschluss hat USB 2 Speed Niveau. genau wie beim One plus 2
    • Donald 16.06.2016 11:48
      Highlight Highlight @p4trick
      Ja, ich weiss. Deswegen frage ich ja wie es beim OnePlus 3 ist.

      @Lord_Curdin
      Schade. Aber die Konkurrenz hat es leider auch nicht...
  • Fumo 16.06.2016 09:43
    Highlight Highlight Ausser die 6gb RAM kann ich kein "high end" finden.
    Die Auflösung ist ausreichend aber nicht state of the art für high end. Die CPU wird nicht genauer genannt, wird also wahrscheinlich von Mediatek sein. Und "Standard-Leistungsmessprogramme" ist keine genaue Angabe für einen Benchmarkergebnis.
    • unejamardiani 16.06.2016 10:08
      Highlight Highlight Snapdragon 820 kein Mediatek
    • mrgoku 16.06.2016 10:21
      Highlight Highlight geht auch mehr darum dass man ein gleichwertiges Smartphone bekommt wie die Topseller iPhone und Samsung, aber nur die Hälfte bezahlt...

      Muss denn alles immer das allerbeste sein?
      Brutales Phänomen in der Schweiz... "was der Akku hält 0,5 Sekunden weniger? Neee dann ist es voll scheisse, will ich nicht!"
    • Fumo 16.06.2016 10:39
      Highlight Highlight "Muss denn alles immer das allerbeste sein?"

      Nein. Wenn es aber als High end deklariert wird, ja. Da passt auch das Wort "gleichwertig" ja nicht mehr wenn es gar nicht gleichwertig ist.
    Weitere Antworten anzeigen

Das sind die ersten, ultraschnellen 5G-Handys: Und so viel kosten die passenden Handy-Abos

Swisscom und Sunrise überziehen die Schweiz mit Werbung für 5G-Smartphones und das neue 5G-Netz. Doch was kosten die notwendigen Geräte und Abos überhaupt? Der Überblick zeigt's.

Swisscom und Sunrise rühmen sich, eines der weltweit ersten 5G-Netze zu haben. Salt, die Nummer drei im Schweizer Mobilfunkmarkt, will in der zweiten Jahreshälfte nachziehen. Das 5G-Netz ergänzt die bisherigen Netze, die primär wegen Videostreams (YouTube, Netflix etc.) an ihre Kapazitätsgrenzen stossen. 3G und 4G werden deshalb in den nächsten Jahren nicht verschwinden, sondern parallel genutzt werden. 5G hat aber gegenüber den älteren Mobilfunktechnologien gewichtige Vorteile:

Bei der …

Artikel lesen
Link zum Artikel