Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Huawei gibt mit seiner neuen Handy-Kamera an, die Apple (links) und Samsung (Mitte) haushoch überlegen sei.

Huawei enthüllt seine neuen Top-Smartphones – und «one more thing» ...

Tech-Gigant Huawei hat das P30 Pro präsentiert. Das Android-Smartphone soll die Konkurrenz mit einer verbesserten Vierfach-Kamera, grösserem Akku und weiteren Verbesserungen in den Schatten stellen.



Am Dienstagnachmittag hat Huawei in Paris seine neuen Top-Smartphones P30 und P30 Pro enthüllt. Mit dem Vorgänger P20 Pro haben die Chinesen vor einem Jahr endgültig den Durchbruch bei uns geschafft. Dies vor allem wegen der hervorragenden Dreifach-Kamera, die nur von Huaweis eigenem Mate 20 Pro ernsthaft herausgefordert wird.

Nun will die Nummer zwei im Smartphone-Markt die Messlatte für Handy-Kameras nochmals deutlich höher hängen.

Das P30 Pro kommt in vier Farben

Bild

bild: huawei

Huawei P30 und P30 Pro sind in der Schweiz ab dem 5. April 2019 in den Farben Schwarz, Breathing Crystal und Aurora erhältlich.

Bild

Das P30 Pro gibt es zudem auch in der Farbe Amber Sunrise. bild: huawei

Das P30 kostet 749 Franken, das P30 Pro gar 999 Franken. Eine günstigere Variante namens P30 Lite soll in etwa drei Wochen erscheinen.

P30 Pro, P30 und P30 Lite im Vergleich

Bild

Oben das P30 Pro, in der Mitte das «normale» P30 und unten das kommende Budget-Modell P30 Lite. bild: twitter / @evleaks

Das P30 Pro hat leicht gebogene Displayränder, die beiden günstigeren Modelle kommen mit flachem Screens und breiteren Rändern. Alle P30-Varianten haben eine kleine Wassertropfen-Notch für die Front-Kamera.

Die wichtigsten Infos auf einen Blick:

Bild

Das günstigere P30 Lite hat Huawei noch nicht offiziell präsentiert. Bild: watson

Das Pro-Modell hat einen sehr grossen Akku mit einer Kapazität von 4200 mAh, das normale P30 muss mit 3650 mAh auskommen.

Die Standard-Variante des P30 bzw. P30 Pro hat 128 GB Speicher. Beim Vorgänger von 2018 wurde zu Recht der fehlende Speicherkarten-Slot kritisiert. Nun ist er zurück, allerdings muss man Huaweis neue Nano-Memory-Speicherkarten kaufen, die kleiner und tendenziell teurer als microSD-Karten sind. Huawei hat die eigenen Nano Memory Cards Ende 2018 mit dem Mate 20 Pro eingeführt.

Der Vorgänger P20 Pro hatte vor einem Jahr noch einen Home Button, dieser entfällt beim P30 Pro zugunsten eines grösseren Displays. Der Fingerabdruck-Scanner ist somit neu wie beim Mate 20 Pro direkt in den Touchscreen integriert. Die zwei neuen Smartphones der P-Serie können auch wieder per Gesichtserkennung entsperrt werden, allerdings fehlt ihnen die aufwändige (und wohl teure) 3D-Gesichtserkennung des Mate 20 Pro. Dafür wurde in eine deutlich höher auflösende Selfie-Kamera (32 Megapixel) investiert.

Der Star ist die neue Vierfach-Kamera

Bild

Nachtaufnahmen mit dem iPhone XS Max (links), Galaxy S10 Plus sowie dem P30 und P30 Pro.

Die Vergleichsfotos zwischen iPhone XS Max, Galaxy S10 Plus und P30 (Pro) wurden laut Huawei ohne Stativ geschossen. Huawei sagt, das P30 (Pro) könne Fotos auch bei Nacht mehrere Sekunden belichten und so die Dunkelheit quasi zum Tag machen. Dass dies mit Software-Tricks (KI) tatsächlich klappt, haben die Chinesen bereits mit dem P20 Pro und Mate 20 Pro eindrücklich bewiesen. Noch besser bekommt das aktuell höchstens Google hin.

Die Kamera ist ein Zoom-Monster

Das P30 Pro hat eine Vierfach-Kamera mit einer speziellen Linse für den neuen Zehnfach-Zoom. Konkret handelt es sich um einen Hybrid-Zoom, der zwar nicht völlig verlustfrei arbeitet, aber massiv bessere Aufnahmen als ein reiner Digital-Zoom erlaubt. Der zusätzliche optische Zoom liefert neu eine fünffache Vergrösserung ohne Qualitätsverlust. Zum Vergleich: Samsung und Apple kommen bei ihren neusten Modellen nicht über einen zweifachen optischen Zoom hinaus.

Huaweis Digital-Zoom liefert gar eine 50-fache Vergrösserung. Die Chinesen haben den Zoom während der Keynote in Paris dem Publikum live vorgeführt.

Bild

Der Mond: Herangezoomt mit dem Galaxy S10 Plus, P30 Pro und iPhone XS Max. bild: watson

Die Hauptkamera löst wie schon im Vorgänger mit 40 Megapixel auf. Hinzu gesellt sich eine dritte Linse für Ultra-Weitwinkel-Aufnahmen, die vor allem in Innenräumen, bei Städtetrips, aber auch für Landschaftsaufnahmen nützlich ist. Dem P20 (Pro) fehlte diese Ultra-Weitwinkel-Linse noch.

Die vierte Linse schliesslich, die Tiefeninformationen in Echtzeit erfassen kann, soll (Porträt-)Fotos mit Bokeh-Effekt (verwaschener Hintergrund) weiter verbessern. Diese Hilfskamera ist dem Pro-Modell vorbehalten.

Das P30 Pro im Video

abspielen

Video: YouTube/The Verge

Wir schauen uns das neue P30 Pro nun ausgiebig an, testen die Kamera und sind morgen mit einem ausführlicheren Bericht zum neuen Huawei-Flaggschiff zurück.

Oh, Moment, da war doch noch was: Huawei zeigte zum Abschluss der Produkte-Show eine simple Datenbrille, die wie eine normale Sonnenbrille aussieht

Bild

Mikrofon, Lautsprecher, Akku und die Antenne sind im Brillengestell verbaut. bild: watson

Ein Anruf lässt sich mit einem Tippen an den Brillenbügel annehmen

Bild

bild: watson

Livestream verpasst? Das Video zeigt die Wiederholung des Huawei-Events

abspielen

Video: YouTube/Huawei Mobile

Mehr zum Thema:

Das P20 Pro dürfte nun günstiger werden: Der ausführliche Testbericht

Besser als iPhone X und Galaxy S9? Das taugt Huaweis P20 Pro

Huaweis Falt-Smartphone Mate X kostet 2500 Franken

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

«So sehen Depressionen aus» – Facebookpost einer jungen Frau geht viral

Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

Link zum Artikel

Mehr Spass! Hier kommen die 24 lustigsten Fails, die das Internet gerade zu bieten hat

Link zum Artikel

Kommen Sie, kommen Sie! PICDUMP!

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

57
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
57Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Sweetwater 27.03.2019 00:06
    Highlight Highlight Huawei kann momentan was auch immer erfinden. Deren Geschäftspolitik hindert einen nachdenkenden Verbraucher Freude an einem Produkt dieser Marke zu haben.
    Da gibt es noch einige Hausaufgaben zu meistern, um Konsumenten lösgelöst von technischem Klimbim, ganzheitlich zu überzeugen.
    • ro(o)t 28.03.2019 11:32
      Highlight Highlight What?
  • Texra 27.03.2019 00:03
    Highlight Highlight Schade, das es heutzutage nur noch Bildschirm als Handy gibt.... Sprich ich vermisse den Home button, wie beim iPhone 6S unten... :/
    • Panzerkampfwagen VI 27.03.2019 14:49
      Highlight Highlight Und ich dachte ich wäre der Einzige :)
    • ro(o)t 28.03.2019 11:33
      Highlight Highlight Metoo :)
  • Alnothur 26.03.2019 22:22
    Highlight Highlight Für "Notch" gibts übrigens ein paar ganz tolle deutsche Wörter...
  • Iltis 26.03.2019 21:56
    Highlight Highlight Besser als ne Kreditkarte.
  • Mimimimi 26.03.2019 20:57
    Highlight Highlight Ist das OS verbastelt oder unverändert?
    • x4253 26.03.2019 21:38
      Highlight Highlight Nope.
    • Mimimimi 27.03.2019 00:49
      Highlight Highlight Lol, was jetzt?
    • atorator 27.03.2019 11:09
      Highlight Highlight Nova Launcher drüber bügeln und fertig.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Past, Present & Future 26.03.2019 19:45
    Highlight Highlight Kein induktives Laden und irgendein neues Speicherkarten-Format, das sonst nirgends zur Anwendung kommt? Finde ich doof. Schade, sonst hätte das P30 für mich Instant-Kaufpotential gehabt
    • ro(o)t 28.03.2019 11:36
      Highlight Highlight P30 Pro hat wireless charging habe ich oben gelesen...
  • Cpt_so_mal_so 26.03.2019 19:29
    Highlight Highlight Wieso genau kostet das pro nun 250.- mehr?
    • Oliver Wietlisbach 26.03.2019 20:33
      Highlight Highlight Mehr RAM, bessere Kamera, grösserer Akku, besser gegen Wasser geschützt, kabelloses Laden, aufwändigeres Curved Display und vermutlich sonst noch ein paar Details.
  • Neutralier 26.03.2019 18:04
    Highlight Highlight Belichtungszeiten von 10s (Samsung und Apple) und 30s(Huawei) zu vergleichen ist nicht Fair. Zudem wurden auch höhere ISO(aufheller) werte bei Huawei gewählt.

    In so einer Produktvorführung sollte man Fair sein und nur Fotos mit den gleichen Einstellungen vergleiche.
    • Big_Berny 26.03.2019 20:19
      Highlight Highlight Kommt darauf an. In der Praxis verwenden ja die meisten den Automodus, d.h. es wäre auch legitim diese zu vergleichen. Bringt ja nichts, wenn Apple/Samsung bei gleichen Einstellungen gleich gut sind, aber in der Praxis nie diese Einstellungen verwendet werden.
  • Carry62 26.03.2019 18:01
    Highlight Highlight Was nützt die zweifellos gute Kamera, wenn gefühlt 95% der Leute damit HOCHKANT Filme machen ? 😂😂😂
    • atorator 27.03.2019 11:10
      Highlight Highlight Hochkannt ist mittlerweile das neue Quer.
    • René S. 27.03.2019 12:39
      Highlight Highlight Hochkant-Filme sind eine Seuche, deren Ausrottung unmöglich scheint.
  • OfficerFuzzyface 26.03.2019 17:40
    Highlight Highlight Behaupten die tatsächlich, dass man mit dem Ding die Milchstrasse fotografieren kann und das noch erst ohne stativ?!? Ziemlich dreist...
    • EinePrieseR 26.03.2019 19:03
      Highlight Highlight Ja, ein Foto von der Milchstrasse. Ist ja langsam nichts neues mehr, dass Huawei bei den Fotos betrügt..
    • zettie94 26.03.2019 19:25
      Highlight Highlight Belichtungszeit von 30 Sekunden ohne Stativ? Vergiss es!
      ...ausser das Handy wurde irgendwo hingestellt und angelehnt, das wäre ja dann auch ohne Stativ...
      Die Milchstrasse sieht aber sowieso erst NACH Bearbeitung so aus wie auf dem Bild. Direkt ab Kamera ist der Nachthimmel nicht violett-blau.
    • atorator 27.03.2019 11:12
      Highlight Highlight Die Milchstrasse ist schon da und auf dem Bild, man sieht sie bloss nicht.
  • Zeit_Genosse 26.03.2019 17:31
    Highlight Highlight Man kann es nicht genug mal erwähnen: Die Kameravergleiche sind unter jeder Sau: Da vergleicht man ein Foto Iphone Xs mit 1/4s Belichtungszeit bei ISO 3200 (so fotografiert man keine stehenden Objekte bei Nacht mit Stativ) und das Huawei mit 30s bei ISO 200. Wer so was macht muss es nötig haben und nimmt es mit dem Rest wahrscheinlich auch nicht so genau. Schade, den das Gerät macht was her. Die Umweltbilanz wäre auch noch interessant. Müsste jemand unabhängiger machen und die Freitags-Klima-Kidz müssten vermutlich beim Huawei passen.
    • KarlWeber 26.03.2019 19:46
      Highlight Highlight Dieser Vergleich ist in der Tat der reinste Witz 😂. Dazu kommt noch, dass man solche Verschlusszeiten unmöglich aus der Hand macht. Das geht nur noch mit Stativ.
  • G-4 26.03.2019 17:05
    Highlight Highlight Ich möchte dann gerne noch denjenigen sehen, der die Milchstrasse aus der Hand fotografiert.
    Es bizeli es fehlleiteinds Werbebild...
  • Couleur 26.03.2019 16:29
    Highlight Highlight 999 Kröten für ein Handy mit einer Auflösung von nur FHD+ mit 398 PPI? Da kann die Kamera noch so toll sein, da ist für mich das Gesamtpaket einfach nicht stimmig. Das Mi9 von Xiaomi hat einen höheren PPI Wert zum halben Preis.
    • Triumvir 26.03.2019 17:17
      Highlight Highlight Wer bitte schön kauft denn neue Handys gleich nach ihrer Vorstellung? Wohl nur krasse Fanboys und -girls. Wer ein paar Monate warten kann, bekommt die Dinger dann zum halben Preis, resp. kauft sie gebraucht für noch weniger "Kröten"...
    • zettie94 26.03.2019 19:26
      Highlight Highlight Und was bringen dir mehr als 398 PPI? Da sieht man doch sowieso keinen Unterschied mehr. Oder betrachtest du dein Handydisplay mit der Lupe?
  • Unserious_CH 26.03.2019 16:22
    Highlight Highlight Frage zum Vergleichbild mit dem roten Haus & Polarlicht.
    Die Verschlusszeit beim P30 Pro ist mit 8 Sekunden deutlich länger als beim Xs (1/4s) und beim S10 Plus (1/7s). Ist es dann nicht logisch dass so mehr Licht eingefangen werden kann? Sprich das Vergleichbild sinnlos?
    • Pümpernüssler 26.03.2019 17:01
      Highlight Highlight natürlich 😉 aber das machen alle so
    • mikasiaefi 26.03.2019 17:08
      Highlight Highlight Das stimmt natürlich, aber der springende Punkt ist, ob das ohne Stativ 'aus der Hand' fotografiert ist und mit entsprechend gutem Bildstabilisator so hinbekommen werden kann, dann ist das natürlich ein tolles 'Feature'. Was ich so lese, soll der Nachtsichtmodus tatsächlich sehr gut sein...
    • Neutralier 26.03.2019 18:05
      Highlight Highlight Oui, ziemlich fies gegenüber Laien in diesem Bereich.
  • Todesstern 26.03.2019 16:20
    Highlight Highlight Schade, wieder eine Notch... 🤔
    • Kearney 26.03.2019 16:39
      Highlight Highlight Bei Notch denke ich immer an:
      Benutzer Bild
    • Todesstern 26.03.2019 16:50
      Highlight Highlight 😂😂 hat was
    • Projektionsfläche 26.03.2019 17:06
      Highlight Highlight Naja, ich denke bei Notch zuerst an:
      Benutzer Bild
  • DrFreeze 26.03.2019 16:05
    Highlight Highlight Die Handies werden wieder so teuer wie zu Beginn.
  • Firefly 26.03.2019 15:09
    Highlight Highlight Langsam aber sicher kommt mir die ganze Tech-Scene vor wie Hollywood. Same old Story but different. Und immer ein grosses Präsentations-Pomp-Tatata-Peng-Zirkus;

    "Manege frei für den alten Elefanten in neuen Kleidern"
  • Bangarang 26.03.2019 14:45
    Highlight Highlight Preislich interessant, Chinesisches all-inclusive Überwachungspaket ist auch gratis mit dabei.
    • humpalumpa 26.03.2019 16:29
      Highlight Highlight 2/3 lassen sich durch das "land der unbegrenzten Möglichkeiten (NSA)" blenden ;-)
    • Albert J. Katzenellenbogen 26.03.2019 17:51
      Highlight Highlight Apple Geräte werden wo genau fabriziert?
    • Iltis 26.03.2019 21:55
      Highlight Highlight Drum immer schwizzerdütsch schreiben. Das können weder die Amis noch die Chinesen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Sharkdiver 26.03.2019 12:49
    Highlight Highlight Ich will kein gekrümmtes Display. Zum glück hat das P20pro das nicht.
    • Stiggu LePetit 26.03.2019 14:25
      Highlight Highlight Hatte das S7 Edge, S8 und S9 und seit ich wieder auf ein "normales" Display vom Huawei P20 Pro gewechselt bin, kann ich auch nichts mehr anfangen mit dieser Krümmung...
  • Triumvir 26.03.2019 12:36
    Highlight Highlight Kamera können Sie bei Huawei. Besonders der Nachtmodus ist einfach unschlagbar gut! Ich bin jetzt gespannt, ob sie auch in Sachen Videoqualität Apple das Wasser reichen können. Da ist Apple nämlich in meinen Augen immer noch leicht vorne.
    • Hans der Dampfer 26.03.2019 15:13
      Highlight Highlight Ich bin hingegen gespannt ob sich im Nachhinein nicht herausstellt das die Photos mit einer DSLR gemacht wurden.
    • Chili5000 26.03.2019 16:14
      Highlight Highlight Ich als Hoppyfotograf kann dir bestätigen das es sich um Fakefotos handelt. Ich bestreite aber nicht dass das Handy gute Fotos machen kann. Nur das was bei der "Key-Note" zu sehen ist ist für mich ein klarer Fall...
    • DLOU 26.03.2019 16:35
      Highlight Highlight 8 Sekunden Belichzungszeit beim Huawei vs. 1/4s beim Iphone.
      Bei dem Foto vom Sternenhimmel gar Huawei 30s vs. iPhone 1/4s.

      Ich bin mir ziemlich sicher die Fotos sind nicht mit einer DSLR gemacht, die Leute werden anders getäuscht.
    Weitere Antworten anzeigen

Schwerer Schlag für Huawei: Google stoppt Zusammenarbeit – und ist damit nicht allein

Der Wirtschaftskrieg zwischen den USA und China ist laut US-Medienberichten eskaliert: Huawei wird von Android-Updates abgeschnitten und soll auch keine Chips mehr von den drei grossen US-Herstellern erhalten.

Der Albtraum aus Sicht von Huawei ging in der Nacht auf Montag weiter: Bloomberg berichtet nun, dass Intel, Qualcomm und Broadcom, drei der weltweit führenden Chipdesigner und -lieferanten, mit sofortiger Wirkung ihre Geschäftsbeziehungen mit Huawei unterbrechen.

Laut Bloombergs Quellen wurden Mitarbeiter der grossen US-Chiphersteller darüber informiert, dass ihre Unternehmen die Lieferverträge mit Huawei bis auf weiteres einfrieren werden. Intel versorge Huawei mit Serverchips und den …

Artikel lesen
Link zum Artikel