Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

20 brutal ehrliche (und witzige) Job-Bezeichnungen

30.05.18, 08:28


1. Geschäftsführer / Chief Executive Officer

Chefentwickler narzisstischer Persönlichkeitsstörungen. Bild: imgur

2. Personalrekrutierer

Professioneller LinkedIn-Surfer. Bild: imgur

3. Personalchefin

Klatschkoordinatorin. bild: imgur

4. Social-Media-Stratege

Person mit dem Twitter-Passwort. bild: imgur

5. Kundenbetreuerin

Mittagessen-Zahlerin. Bild: imgur

6. IT-Leiterin

Leiter der Abteilung Dinge ausschalten und wieder einschalten. Bild: imgur

7. Event-Manager

Leitender Vermittler alkoholbedingter Kündigungen. Bild: imgur

8. Werbetexter

Leiter der Abteilung im Netz surfen bis fünf Minuten vor Abgabetermin. Bild: imgur

9. Chief Financial Officer (Finanzchefin)

Chefin der Abteilung Erfindung von Ausreden um Nein zu sagen.  Bild: imgur

10. Empfangschefin

Leitende Angestellte der Abteilung bitte hier unterschreiben. Bild: imgur

11. Büroleiterin

Kaffeemangel-Sündenbock. Bild: imgur

12. Sommerpraktikantin

Leitende Entwicklerin von Strategien zur Abwehr unerwünschter sexueller Annäherungsversuche. Bild: imgur

13. Kundenberater

Chefvermittler deines Anrufs an eine andere Person. Bild: imgur

14. Gebäudewächter

Offizieller Empfänger unbeholfener Morgengrüsse. Bild: imgur

15. Projektleiterin

Leiterin wichtige Entscheidungen auf später verschieben. Bild: imgur

16. Assistent der Geschäftsleitung

Manager ausserehelicher Seitensprünge des Chefs. bild: imgur

17. PR-Leiterin

Unflätige Tweets-Löscher. bild: imgur

18. Markenbotschafter

Professioneller Spesenritter. bild: imgur

19. Grafikerin

Chef-Deuter widersprüchlicher Vorschläge. bild: imgur

20. Unternehmer

Eigentümer von irgendwas, das es nicht wert ist. bild: imgur

(oli)

GAME OVER! Spiessrutenlauf Büro – wie lange überlebst du?

Video: watson/Knackeboul, Lya Saxer

36 superpraktische Kärtchen für genervte Berufstätige

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Diese App spürt deinen Abfall auf – und gibt ihn jemandem, der ihn wirklich braucht

Wenn Karottenschalen und faulende Äpfel unter dem Einfluss von Sauerstoff und Bakterien zu einer brauen Masse zerfallen, schlägt jedes Gärtner-Herz höher.

So auch die Herzen des Ehepaars Eliska und Tomas Bramborova. Kompostieren war ihre Leidenschaft. Solange jedenfalls, bis sie von der australischen Westküste in die Grossstadt Sydney zogen. Da wurde ihnen schmerzlich bewusst, dass der Platz fehlte, um selbst zu kompostieren. 

«Wir konnten nicht selbst kompostieren», erklärt Eliska …

Artikel lesen