Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE - In this April 29, 2015 file photo, a Dell laptop computer running Windows 10 is on display at the Microsoft Build conference in San Francisco. Microsoft’s new Windows 10 operating system debuts Wednesday, July 29, 2015, as the longtime leader in PC software struggles to carve out a new role in a world where people increasingly rely on smartphones, tablets and information stored online. (AP Photo/Jeff Chiu, File)

Windows 10 wurde im Juli 2015 offiziell lanciert. Eine Erfolgsgeschichte, laut Microsoft. Bild: AP

Windows 10 hat 800 Millionen User – und nie waren sie (angeblich) zufriedener



Windows 10 läuft nun weltweit auf 800 Millionen Computern. Diese Zahl gab der Microsoft-Manager Yusuf Mehdi am Donnerstag via Twitter bekannt.

Der Vizepräsident des Software-Konzern liess zudem verlauten, dass das Betriebssystem die höchste Kundenzufriedenheit in der Geschichte von Windows aufweise.

Der Tweet

Nun gut, die Reaktionen auf die PR-Aktion fielen nicht nur begeistert aus. Einzelne Twitter-User wiesen auf die massiven Update-Probleme rund um Windows 10 hin.

Andere User riefen in Erinnerung, dass Microsoft seine Kunden mit Zwang sanftem Druck dazu gebracht habe, die neuste System-Software zu installieren.

Immerhin höre das Unternehmen auf Kundenfeedback, ändere die Funktionen von Windows 10 und verbessere sie während des Entwicklungsprozesses, meinen Beobachter.

Umfrage

Welche Schulnote gibts du Windows 10?

  • Abstimmen

861

  • 6 (Sehr gut)28%
  • 5 (gut)42%
  • 4 (befriedigend)14%
  • 3 (ungenügend)6%
  • 2 (grottenschlecht)2%
  • 1 (😱)2%
  • Ich nutze ein anderes Betriebssystem6%

Windows 7 hat derweil noch immer einen relativ hohen Marktanteil. Dabei endet der kostenlose Support 2020, ab dann wirds richtig gefährlich für die User.

Auf dem neusten Stand?

Windows- und Chrome-Nutzer sollten ihre Software unbedingt auf den neusten Stand bringen. In den vergangenen Tagen gab es Berichte über Schwachstellen in Googles Web-Browser, die Kriminellen Angriffe ermöglichen.

Im Google Security Blog wurde am Donnerstag über einen gefährlichen «Zero Day Exploit» informiert. Betroffen sind im aktuellen Fall Windows 7 und der Chrome-Browser.

Als Zero Days werden gefährliche Schwachstellen in Betriebssystemen und System-Software bezeichnet, die besonders wertvoll sind, weil sie bis dato niemand kennt und es darum noch keinen Schutz gibt.

(dsc)

Eltern und Technik

abspielen

Video: watson/Knackeboul, Lya Saxer

Windows-Sicherheitslücken und Malware

Windows 7 nähert sich Support-Ende – ab 2020 wirds gefährlich

Link zum Artikel

Wer eine dieser 13 Apps installiert hat, hat ein Malware-Problem!

Link zum Artikel

Neue Malware-Welle erreicht die Schweiz – so wollen dich die Hacker übers Ohr hauen

Link zum Artikel

Swisscom warnt vor Fake-Rechnungen – es lauert ein Windows-Trojaner

Link zum Artikel

Mit diesen fiesen Tricks kommen Hacker an dein Geld – und so schützt du dich

Link zum Artikel

Porndroid: Diese Trojaner-App erpresst Android-Nutzer mit Kinderpornos

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

33
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
33Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Joker 08.03.2019 21:43
    Highlight Highlight Yep, Windows 10 Rocks! Hätte nie gedacht das ich das mal sagen würde. Nach 17 Jahren als treuer Apple Kunde, habe ich Anfang 2019 alles zu Microsoft / Windows 10 umgezogen. Apple ist leider nichtmehr das was es einmal war. Die Qualität der Apple PC's und dessen Betriebssystem hat schon lange nichtmehr den Standard von vor den iPhone Zeiten. Ich wurde durch Softwarefehler in Apples Mac OS unfreiwillig zum Wechsel gezwungen, bin jetzt im nachhinein wirklich froh das es so gekommen ist! Hoffentlich kann Microsoft dieses Level nun auch eine Weile aufrecht erhalten..
  • DomKi 08.03.2019 20:43
    Highlight Highlight Habe seit dem Win 7.0 Release im 2009 nie mehr neu installiert, einfach immer geupdated, dazwischen 1x Laptop gewechselt und einfach SDS geswapt, und bin jetzt auf 10.0 und mein Laptop läuft super
  • saukaibli 08.03.2019 10:18
    Highlight Highlight Solange man Windows 10 nur so ein bisschen für Office und Internet benutzt, ist es ganz OK. Sobald man aber wirklich produktiv damit arbeitet, schafft man (also ich) keinen halben Arbeitstag ohne darüber zu fluchen. Dabei sind es manchmal kleine Dinge, die mit der Zeit einfach nerven wie z.B. Abfrageboxen, die im Hintergrund aufgehen, Explorerboxen, bei denen der Verzeichnisbaum herumspringt usw. Ganz nervig sind ungefragte und unangekündigte Neustarts nach Windows Updates, d.h. alle 20 offenen Programmfenster sind einfach weg. FU Windows! Also für mich bestenfalls "genügend".
    • Xonic 08.03.2019 10:24
      Highlight Highlight Es tut mit leid, aber deine letzte Aussage ist falsch. Noch nie hat Windows ein ungefragtes, unangekündigtes (!) Update während der Präsenzzeit gemacht bei mir. Weder bei unzähligen Privaten Computern, noch bei Geschäftlichen.

      Wenn du Meldungen ignorierst, deine Arbeitszeiten falsch setzt oder der Administrator die Richtlinien falsch setzt ist das nicht der Fehler von Windows.
    • droelfmalbumst 08.03.2019 10:44
      Highlight Highlight ehm also wenn dein Windows einfach so rebooted dann hast du das dem so befohlen...
    • Kaulquappe2.0 08.03.2019 11:00
      Highlight Highlight Windows fragt wann es rebooten soll. Zudem fragt es wenn noch Fenster offen sind, die noch nicht gespeicherte Inhalte haben vor dem herunterfahren... Wenn man einfach ohne zu lesen auf ok klickt, fährt das System runter und startet sich neu
    Weitere Antworten anzeigen
  • derEchteElch 08.03.2019 09:51
    Highlight Highlight Windows 10 ist ohne wenn und aber top! Ich benutze es sehr gerne und bin sehr zufrieden.
  • Toerpe Zwerg 08.03.2019 09:20
    Highlight Highlight Windows 10 mit Office 365 ist geil.

    Punkt.
    • Out of Order 08.03.2019 09:54
      Highlight Highlight Kommt halt darauf an, wie man "geil" definiert.
    • TheOnlyZeus 08.03.2019 12:11
      Highlight Highlight Yep, Windows 10 und Office 365 sind super. Bestes OS.
    • sunshineZH 08.03.2019 15:08
      Highlight Highlight Office 365 lohnt sich aber für die meisten (Firmen) zumindest nicht, ausser man will umbedingt alles in der Cloud
    Weitere Antworten anzeigen
  • The Destiny // Team Telegram 08.03.2019 08:54
    Highlight Highlight Windows 10 updates sind wie russisches Roulette, vielleicht werden mal ein paar Daten gelöscht oder ältere Games sind plötzlich nicht mehr spielbar.
  • Weiterdenker 08.03.2019 08:35
    Highlight Highlight Aufgezwungen? Ich selbst habe bis Ende 2017 noch Windows 7 benutzt und hatte nie das Gefühl, auf Windows 10 gezwungen worden zu sein. Allerdings muss ich auch sagen, dass ein gewisser Zwang manchmal nicht schlecht ist. Es benutzen heute noch viel zu viele Menschen den Internet Explorer und als Entwickler wünsche ich mir nichts mehr, als dass JEDER dem IE den Rücken kehrt.
    • MaskedGaijin 08.03.2019 08:49
      Highlight Highlight Bei mir auf der Arbeit läuft auch immer noch alles mit IE. Wahrscheinlich muss mal etwas passieren bis sie das ändern.
    • Triumvir 08.03.2019 08:54
      Highlight Highlight IE ist zweifellos Schrott. Aber Chrome und Co. sind punkto Datenschutz ebenfalls der reinste Horror. Leider müssen viele Menschen beruflich das nützen, was ihr Arbeitgeber ihnen zur Verfügung stellt...
    • Weiterdenker 08.03.2019 09:26
      Highlight Highlight Man müsste eine Aufklärungsmission aufsetzen, um die Menschen dazu zu bewegen, endlich endgültig auf Edge, Firefox oder Chrome zu wechseln. Der IE wurde mit der Veröffentlichung des Edges beerdigt und ist seither nur noch ein Hindernis für weiteren Fortschritt. Dies gilt vor allem auch für die Arbeitgeber. Wenn die wüssten, wie viel Geld sie sparen könnten, wenn sie keinen IE mehr benützten...
    Weitere Antworten anzeigen
  • ETH1995 08.03.2019 08:21
    Highlight Highlight Inzwischen läuft windows 10 stabiler bei mir als das neueste ios auf meinem MacBook Pro. das mag verschiedene Gründe haben, auf jeden Fall kann man aber sagen, microsoft hat aufgeholt.
    • prismaanos 08.03.2019 09:53
      Highlight Highlight Ein Grund ist vielleicht, dass iOS nicht auf dem Mac laufen sollte 🤔
    • Purple Widow 08.03.2019 10:39
      Highlight Highlight Also wenn bei dir iOS auf dem Mac läuft, dann wundert mich das nicht 😉 Bei mir ist es gerade umgekehrt, und obwohl W10 definitiv ein Fortschritt ist, kommt es meiner Meinung nach nicht an die Usability und Reliability eines Mac heran (hatte in 4 Jahren keine einzige Macke). Gut sind wir nicht alle gleich, schlussendlich sind beide Systeme top für User.
    • ETH1995 08.03.2019 15:17
      Highlight Highlight upps, da habt ihr recht... tut mir leid! war in der Hitze des Gefechts... macOS Mojave dann halt :-).

      Trotzdem, mein Mac crasht schon hin und wieder (oder wird SEHR langsam, ca. alle zwei Wochen) bei relativ wenig Gebrauch, während der PC deutlich stabiler läuft bei viel mehr Gebrauch.
      Das MacBook ist mein einziges Gerät von Apple, aber das Retina-Display hatte mich vor 5 Jahren verführt. Verrückt ist, dass ich nach fünf Jahren noch überhaupt kein Bedürfnis habe, ein neues Gerät zu kaufen. Kenne kaum Leute, die Windows Book so lange haben.
    Weitere Antworten anzeigen

Sony, Huawei, Nokia und Microsoft enthüllen ihre neusten Gadgets – das Wichtigste in Kürze

Huawei, Nokia und Microsoft haben am Sonntag vorgelegt. Heute Montag nun präsentiert Sony seine neuen Xperia-Smartphones im Livestream.

Die Mobilfunk-Branche ist im Aufbruch. Das neue Supernetz 5G soll nie da gewesene Möglichkeiten für das digitale Leben eröffnen. Und die führenden Hersteller setzen alles daran, das Smartphone neu zu erfinden.

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona geht denn auch die Post ab. Sony, Huawei, Nokia und Microsoft präsentierten ihre Produktneuheiten im Livestream, den du auf watson nochmals schauen kannst.

«Die fünf Linsen arbeiten im Einklang, um bis zu zehn Mal so viel Licht einzufangen, wie …

Artikel lesen
Link zum Artikel