Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.

Mit diesem fiesen Trick will Microsoft Windows-User zum Updaten bringen 😂

Um mehr Kunden zum Umstieg auf Windows 10 zu drĂ€ngen, kehrt Microsoft ein altes Prinzip der PC-Bedienung einfach um: Ein Fenster wegzuklicken heisst nun plötzlich «Ja, ich will». Hier erfĂ€hrst du, was dagegen hilft.

01.06.16, 12:58 02.06.16, 10:59


Man nimmt Windows 10 am besten mit Humor: Das deutsche Satire-Medium «Der Postillon» hat kĂŒrzlich «8 fiese Tricks» verraten, mit denen Microsoft seine Nutzer zum Update zwingen will. Einer davon sei Â«Umgekehrte Psychologie»...

Mit einem anderen der besagten 8 fiesen Tricks erweist sich «Der Postillon» als wahrhaft visionÀr: Man zeigte einen «Schliessen»-Button, der sich im letzten Moment verÀndert:

Damit wĂ€ren wir allerdings in der RealitĂ€t angekommen. Denn laut Medienberichten tut Microsoft genau das. Das deutsche Tech-Newsportal Heise Online bringt es auf den Punkt: 

«Rund zwei Monate vor dem Ende des Gratis-Upgrade-Angebots auf Windows 10 werden Microsofts Methoden, um unwillige Anwender von Windows 7 und 8.1 doch noch zu bekehren, immer rĂŒcksichtsloser.»

Ein Klick auf das «X» oben rechts schliesse das Fenster zwar weiterhin, verhindere aber nicht das Upgrade. Im Gegenteil.

Wer das Fenster per Mausklick oben rechts schliesst, willigt ins Upgrade ein. bild: mspoweruser.com

«Computerworld» hatte schon Mitte Mai darĂŒber berichtet und schreibt nun, dass dieses Vorgehen nicht neu sei, sondern von Anfang an zur Upgrade-Kampagne gehöre.

«Heise Online» bezeichnet dies als Vertrauensbruch ...

«Die neueste Methode, unwillige Anwender an Windows 10 heranzufĂŒhren hat im Vergleich mit frĂŒheren GWX-Varianten durchaus eine andere QualitĂ€t. Das altbekannte Bedienkonzept, dass das Schliessen eines Fenster per Klick auf â€čXâ€ș einem Klick auf â€čAbbrechenâ€ș gleichkommt, verkehrt Microsoft ins Gegenteil – offenbar nimmt der Konzern diesen Vertrauensbruch in Kauf, um ein paar mehr Anwender auf Windows 10 umzubiegen.»

quelle: heise.de

Oder ist alles gar nicht schlimm?

Die «DrĂŒckermethode» werde durch Microsoft selbst in einem Support-Beitrag beschrieben, gibt «Heise Online» zu bedenken. Als BegrĂŒndung fĂŒr die Methode werde behauptet, dass es die Kundschaft nicht anders wollte ...

Schluss mit DrÀngeln

Du hast genug von Microsofts DrÀngeleien und willst nicht mehr zum Updaten auf Windows 10 aufgefordert werden? Heise Online beschreibt in diesem Beitrag, wie man es abstellt («Upgrade auf Windows 10 per Doppelklick verhindern»). Man muss nur eine kleine Hilfsdatei herunterladen und installieren, fertig.

Im gleichen Beitrag wird auch beschrieben, wie man ein im Hintergrund auf die Festplatte geladenes Windows-10-Paket wieder von der Festplatte löscht. Bei engen PlatzverhĂ€ltnissen kann sich dies lohnen, weil es rund drei Gigabyte sind.

Die Möglichkeit, kostenlos auf Windows 10 zu aktualisieren, endet gemĂ€ss Microsoft-AnkĂŒndigung am 29. Juli.

(dsc)

Storys zu Windows 10 und Àlter

1 Shopping-Mall, 14 Restaurants und 600 Kaffee-Automaten: Mein Rundgang durch «Microsoft City»

DĂŒnn, dĂŒnner, am dĂŒnnsten: Mit diesem Notebook will HP Apple schlagen

Microsoft enthĂŒllt das erste grosse Update fĂŒr Windows 10: Das mĂŒssen Windows-User wissen

Erneuter Angriff auf «20 Minuten»-Leser: Sicherheitsexperte zeigt sich sehr besorgt

Microsoft lÀsst die Bots los: «Bald wird jede Firma einen Chat-Bot haben, so wie sie heute eine Website hat»

Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Ist Trump nun ein Faschist oder nicht?

Die 7 schlimmsten Momente, die du an einer PrĂŒfung erleben kannst

Die GrĂŒnen sind die unverbrauchten Linken

Norilsk – no fun. Das ist Russlands hĂ€rteste Stadt

«In einer idealen Welt wÀren Solarien verboten»

Diese Nachricht lĂ€sst jede Playstation 4 sofort abstĂŒrzen – so schĂŒtzt du dich

30 Millionen Facebook-Profile gehackt. User-Daten weg. So merkst du, ob du betroffen bist

Diese Inder löschen Pornos und GrĂ€uel-Bilder aus dem Netz – und leiden dabei Höllenqualen

Warum Tabubrecher triumphieren und was die Schweiz damit zu tun hat

Swisscom erhöht Abopreise um 191%: So reagieren die Kunden auf den erzwungenen Abowechsel

Mit diesen 10 Tricks und Tipps holst du das Beste aus Spotify raus

Wir haben die Kantonsgrenzen neu gezogen – so sieht die Schweiz jetzt aus

Diese 7 Frauen hĂ€tten einen Nobelpreis verdient – nur eine könnte ihn noch bekommen

GoT-Star Natalie Dormer meint: «MeToo war absolut notwendig!»

Alpentourismus kÀmpft mit Gigantismus um GÀste: Kann das gut gehen?

Der Staat soll Stillpausen fĂŒr berufstĂ€tige MĂŒtter bezahlen

Wie AfD-Weidel mit falschen Schweizer Asylzahlen Hetze gegen AuslÀnder macht

Diese Tweets zeigen dir, was mit Menschen passiert, wenn sie zu lange keinen Sex haben 😂

Sorry, Bundesrat Berset, aber es ist Freitag und wir hatten nichts Besseres zu tun ...

«Einmal BetrĂŒger, immer BetrĂŒger» – 7 Leute erzĂ€hlen von ihrem Beziehungsende

11 Schritte fĂŒr mehr Nachhaltigkeit in deinem Alltag

prÀsentiert von

Du denkst, du kennst die Kommaregeln? Ha!

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus WĂŒthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

46
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank fĂŒr dein VerstĂ€ndnis!
46Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • C0BR4.cH 02.06.2016 10:01
    Highlight Was ist daran Umkehrpsychologie?
    Das Fenster ist total selbsterklÀrend, wenn man sich die Zeit nimmt und auch liesst, was da steht.

    Das 'X' hat nur die Funktion, ein Fenster zu schliessen, nicht aber die Funktion von 'Abbrechen'.

    Zudem steht da ganz klar "is scheduled to upgrade on:" Mit einem fetten, dicken, schwarzen Datum.

    Wenn man so ein Fenster nun halt wegklickt, bleibt das Teil halt Scheduled ... ist doch logisch.

    Btw. darunter gleich der Hinweis "Click here to change upgrade schedule or cancel scheduled upgrade".

    my 2 cents...
    4 4 Melden
  • wipix 02.06.2016 07:04
    Highlight Um was gehts hier eigentlich?
    Habt Ihr Euch schon mal gefragt, warum Microsoft zu solch unlauteren Methoden greift, das "Schließen Kreuz" zur JA / BestĂ€tigung zu machen? Wie ernst nimmt denn eine Firma Ihre Kunden wenn sie Methoden benutzt wie sie sonst nur Porno Anbieter, Schadsoftware und VertragsdrĂŒcker verwenden?😡
    9 4 Melden
  • cassio77 01.06.2016 18:54
    Highlight Bei mir funktioniert upgrade weder im geschĂ€ft noch privat. Was heisst das fĂŒr mich? DANKE GOTT, DU BEWAHRST MICH VOR DEM NÄCHSTEN MICROSOFT FAIL!!!
    12 13 Melden
  • Caturix 01.06.2016 17:55
    Highlight Habe nur noch Windows 10 auf allen Pc's dem Telefon und auch auf dem Tablet/Convertible. Es ist einfach mal gut geworden. Windows 8 war eine Katastrophe und 7 ist nicht mehr Aktuell. Der umstieg lohn sich es lĂ€uft flĂŒssiger un stabiler als mit Windows 7.
    36 5 Melden
  • Bobness 01.06.2016 14:46
    Highlight Ich bin wirklich ungern der Nörgler aber die inflationÀre Verwendung dieses emoji.... ...nervt mich schon in privater Kommunikation.... ...muss das auch hier sein....?
    26 5 Melden
    • M. Sig 01.06.2016 17:32
      Highlight Finde auch, das muss nicht sein. Genau wie die inflationÀre. Verwendung von "..." ;)
      14 1 Melden
    • Bobness 02.06.2016 11:08
      Highlight touché... ;)
      3 0 Melden
  • j0nas 01.06.2016 14:23
    Highlight Ich frag mich, wieso nicht mal einer von den Windows 10 Verweigerern die hier alle Kommentare blitzen schreibt, was sie denn gegen Windows 10 auszusetzen haben.
    38 11 Melden
    • Human 01.06.2016 15:30
      Highlight Versteh ich auch nicht .. wieso freiwillig bei Win 7/8 bleiben? Ich mag Windoof 10!
      21 6 Melden
    • Ratchet 01.06.2016 16:48
      Highlight Ich bin nicht gegen Win10, sondern einfach fĂŒr Win7.
      Finde zum Beispiel das Win7 Design schöner als dieses monoton einfarbiges Kachel-Design.
      In Win10 muss ich alle Bilder, die als Hintergrund als Diashow sehen will, in einem Ordner hinzufĂŒgen.
      Alles zielt darauf Daten zu sammeln, alles versucht sich mit deinem Microsoft Account zu verbinden. (schon allein ein Account-unabhÀngiges Benutzerkonto zu erstellen, ist ziemlich tricky)
      Es sind alles kleine Details. Ich bin mit Win10 nicht unzufrieden, aber zufriedener als mit Win7 bin ich jetzt eben auch nicht.
      18 7 Melden
    • JĂŒrg MĂŒller 01.06.2016 17:27
      Highlight @j0nas

      Ich blitze und herze kein Betriebssystem. Aber bei mir ist es so, dass ich W10 zwar gerne auf meinem Hauptrechner hÀtte, aber gewisse Software (z.B Weather Professional, TubeHunter, ....) einfach nicht mehr lÀuft. Aber auf Tablet und Laptops lÀuft W10 wunderbar, vor allem auf dem Twist. Klar könnte ich Alternativen suchen (und auch wahrscheinlich finden), aber ich habe im Moment die Zeit nicht. Anyway, wenn der Desktop-PC abraucht, gibt's W10. Dann ist wieder programmieren angesagt. Und den Tip mit VMware könnt Ihr Euch sparen, ist bei mir auf praktisch allen Rechnern im Einsatz.
      3 1 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Pana 01.06.2016 14:09
    Highlight Hab letztes Jahr von Win8 zu Win7 gewechselt, und bin damit eigentlich sehr zufrieden. Gibt es gute GrĂŒnde von 7 zu 10 upzugraden?
    22 6 Melden
    • Fumo 01.06.2016 14:54
      Highlight Es ist gratis.
      Es ist "moderner".
      Es ist gratis.
      Die Win7 Widgets sind jetzt die Kacheln im Start Menu (ĂŒbersichtlicher)
      Es ist gratis.

      Hab ich schon erwÀhnt dass es gratis ist? :D
      43 10 Melden
    • Ratchet 01.06.2016 16:06
      Highlight Naja, es ist gratis und neu. Aber sonst gibt es wirklich keine bemerkenswerte Unterschiede.
      Was ich dich aber nicht empfehlen wĂŒrde, ist Win10 zu installieren und dann wieder zu downgraden. Ich habe das versucht, weil Chrome auf Win10 abnormal langsam lief, und das ging ziemlich in der Hose, sprich musste alles neu installieren.
      4 8 Melden
    • Pana 01.06.2016 16:46
      Highlight Danke fĂŒr die Feedbacks. Klingt eigentlich ganz ok. Das Problem mit dem langsamen Chrome ist populĂ€r in Google, aber war wurde wohl mittlerweile behoben? Oder haben noch andere Probleme damit?
      2 0 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • fritzbrause 01.06.2016 14:05
    Highlight "klicken sie 'start' um zu beenden"..
    20 7 Melden
  • Leon1 01.06.2016 13:59
    Highlight Ich weiss schon weshalb ich eine Windows 7 Installationsdisk mit zugehöriger Serial in der Schublade aufbewahre...
    Das war das letzte (einzige?) richtig brauchbare OS von Microsoft in jĂŒngerer Zeit.

    Neben dem Thema, @Watson, setzt doch bitte keine Emojis (speziell nicht dieses) in Titel und Push-Notification, die machen den eigentlich gelungenen Artikel irgendwie zur Sau.
    Wenns unbedingt sein muss, dann halt in der Kommentarspalte 😕
    14 18 Melden
    • Fumo 01.06.2016 14:52
      Highlight Das erste brauchbare war meiner Meinung nach Win7, Win10 ist das erste geniale :)
      16 6 Melden
    • Butschina 01.06.2016 15:08
      Highlight Schliesse mich an, Windows 10 ist einfach nur genial
      15 7 Melden
  • Fumo 01.06.2016 13:09
    Highlight Davon abgesehen dass man die Chance es gratis zu bekommen nutzen sollte.
    Es steht doch eindeutig "based on your Windows update settings..." "...click here to change ... or cancel...". Da ist das Schliessen per "X" eindeutig mit dem Klicken auf OK verbunden.
    12 7 Melden
  • Mefix 01.06.2016 13:09
    Highlight Ich weiss Satire und so. Aber diejenigen die nicht wechseln werden die Ersten sein die anfangen zu weinen sobald Viren fĂŒr Win7/8 etc. massenweise verbreitet werden, weilnoch ungepatchte SicherheitslĂŒcken vorhanden sind.
    23 16 Melden
    • Dr. Zoidberg 01.06.2016 14:05
      Highlight du meinst wie die massenhaften viren fĂŒr win xp?

      der extended supprt fĂŒr win 7 endet 2020, fĂŒr 8 und 8.1 2023. das ist noch ein bisschen hin.
      15 3 Melden
    • wipix 02.06.2016 05:50
      Highlight Och, ich hab schon einige verseuchte win10 OS zur Rep. gehabt! Glaub mir, die ersten die heulen sind die mit einem Risiko Surf Verhalten und die "Super-Spar-Fritzen" <geiz ist geil> etc. User, die meinen die Standart Antivirus Software im (gratis đŸ˜č) Win10 halte sie schon von allen bösen Geistern fern!
      2 0 Melden
  • Nussi2000 01.06.2016 13:08
    Highlight Ich verstehe echt nicht, warum man sich so zwanghaft gegen das neue Betriebssystem wehrt. Irgenwann ist auch Windows 7 / Windows 8 veraltet und man braucht ein Update. Warum jetzt nicht einfach das kostenlose Angebot nutzen. Zudem ist Windows 10 dem hochgepriesenen Windows 7 sehr Àhnlich, also sollte es nicht eine grosse Umstellung sein.
    35 15 Melden
  • eifach öppis 01.06.2016 13:04
    Highlight Ich versteh nicht was fĂŒr ein drama geschoben wird wegen windows 10. Alles funktioniert. Die meisten die reklamieren gehen einfach mit dem hype und können nicht mal sagen wiso denn w 10 so scheisse ist.
    36 15 Melden
    • Qui-Gon 01.06.2016 14:46
      Highlight Ich war sogar sehr froh, von dem fĂŒr mich schwer ertrĂ€glichen Win 8 (das auf dem gekauften Notebook leider schon drauf war) upgraden zu können.
      16 2 Melden

Schwerer «Bug» betrifft Windows, Mac und Linux – und es kommt noch schlimmer

Weitere Digital-News im Überblick:

Schreckensmeldung fĂŒr Millionen PC- und Notebook-User: Ihr GerĂ€t könnte in Zukunft massiv langsamer laufen, weil eine Ă€usserst gravierende SicherheitslĂŒcke geschlossen werden muss.

DafĂŒr verantwortlich ist ein fundamentaler Design-Fehler bei Intel-Prozessoren, sprich: Windows- und Linux-Rechner sowie Macs von Apple.

«SĂ€mtliche in den vergangenen zehn Jahren von Intel gefertigten Prozessoren weisen womöglich einen gravierenden Fehler auf, der Angreifern TĂŒr und 


Artikel lesen