wechselnd bewölkt
DE | FR
4
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Digital
Native

YouTube ruckelt – 11 typische Reaktionen aufs Buffering

YouTube ruckelt? 11 typische Reaktionen aufs Buffering. Und du so?

21.01.2016, 17:3427.01.2016, 17:23
Präsentiert von
Branding Box
Präsentiert von
Branding Box

«Yeah, cooles Video!» *klick* Läuft. Aber plötzlich geht nichts mehr. Ein kleines Rädchen in der Video-Mitte symbolisiert das Versagen der Internet-Verbindung. Das Video buffert. Klar, genervt ist jeder. Und dennoch reagiert jeder unterschiedlich darauf. Hier sind 11 typische Reaktionen:

Der Zornige

«F*%@ dich, Internet!»

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Der still Verzweifelnde

Das. Kann. Doch. Echt. Nicht. Sein.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: imgur

Der Ungeduldige

«Ich will endlich wissen, ob Richi sich am Ende tatsächlich festhält!!!»

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: imgur
Internet ohne nerviges Buffering
Egal ob du der Zornige oder der still Verzweifelnde bist, Buffering nervt gewaltig! Wenn du keinen Bock darauf hast, dann solltest du dir unbedingt ein schnelleres Internet zulegen. Mit dem sauschnellen, 250-Mbit/s-Internet von Wingo musst du keiner der obengenannten Typen sein, denn du musst nicht mehr auf das Laden deiner Videos warten. Mit einer Glasfaserleitung kannst du surfen, downloaden, gamen und streamen. Alles gleichzeitig. Auch bei paralleler Internetnutzung zu Hause bleibt der Speed stabil.

Mehr erfahren >>
Promo Bild

Der Vergessliche

Wenn du beim Buffern in einem anderen Tab weitersurfst und 5 Minuten später: «Hä, woher kommt plötzlich dieses Geräusch?»

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: imgur

Der Hilfesuchende

«OMG! Hey! Hey!!! Ihr da. Kann das jemand von euch schnell zum Laufen bringen???»

Animiertes GIFGIF abspielen

Der Langsame

Warte mal ... das Video hat angehalten?

Animiertes GIFGIF abspielen

Der/die Schicksals-Ergebene

«Wenn das Video nicht will, dann will es halt nicht.»

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Der Imitator

Wenn das Internet aussetzt, setzt auch er aus.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: imgur

Der Ausweicher

«Ich drücke mal ein Auge zu und wechsle auf den nächsten Schirm»

Animiertes GIFGIF abspielen

Der am Boden zerstörte

«Warum immer bei mir?» *schluchz*

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Der Vielleicht-hilft-ein-Reload-Typ

Einfach nochmal klicken – und nochmal – und nochmal ...

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy
Wie reagierst du auf Buffering?

Der dümmste Moment für Buffering ;-)

Das will man am liebsten:

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: imgur
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Raphael Merz
25.01.2016 22:30registriert Juni 2015
Und Ich so....
Von wo kenn ich das?
Ahhhh klar.. wenn die Tschiffs auf Watson nicht laden.. -_-
391
Melden
Zum Kommentar
avatar
sterpfi
25.01.2016 17:18registriert März 2014
Sollte man da noch wo "Promotion" hinschreiben!?
Buffering hat heutzutage selten mit dem Internet-Anschluss zuhause zu tun, eher ist es der Server, der Probleme macht. (gibt z.B. Tage wo Youtube einfach schlecht läuft, da hilft mir aber der schnellste Internet-Anschluss nichts, es liegt meist am Youtube-Server)
284
Melden
Zum Kommentar
avatar
Hüendli
25.01.2016 17:05registriert Januar 2014
Und ich so: Gigabit FTTH mitten auf dem Land 😁 Ganz ohne die lahme Swisscom (aka Wingo), die nur in den Städten vorwärts macht.
203
Melden
Zum Kommentar
4
Nächstes E-Auto wird günstiger: Ford senkt Preis für Mustang Mach-E drastisch
Der von Tesla angefachte Preiskampf bei Elektroautos geht weiter: Jetzt reagiert Ford – und gibt ebenfalls stattliche Nachlässe.

Der von Tesla angefachte Preiskampf bei Elektroautos gewinnt an Fahrt. Als Antwort auf den weltgrössten Elektroautobauer senkt der US-Konkurrent Ford die Preise für sein SUV Mustang Mach-E um bis zu 5'900 US-Dollar. Der zweitgrösste US-Autobauer kündigte zudem an, die Produktion des Mach-E deutlich zu steigern.

Zur Story