Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Das legendäre erste «Mario Kart» auf dem Super Nintendo vor 26 Jahren.

Paukenschlag von Nintendo: «Mario Kart» kommt für Smartphones

Nintendos neue Konsole Switch bricht Verkaufsrekerode, der Online-Dienst der Switch startet im September, Mario kommt als Animationsfilm ins Kino und ach ja, Nintendo bringt endlich «Mario Kart» auf Smartphones.



Es sind News, die wohl jeden Nintendo-Fan begeistern dürften: Der japanische Spielegigant hat soeben verkündet, dass man die seit über 25 Jahren populäre Spieleserie «Mario Kart» zum ersten Mal auf Smartphones bringen wird.

Auf Twitter schreibt Nintendo, dass «Mario Kart Tour» für Smartphones in Entwicklung sei und das Spiel bis spätestens März 2019 erscheinen wird.

Etwa so könnte «Mario Kart» auf dem Smartphone aussehen

Bild

bildmontage: via twitter/@ViralTecno

Und die «Mario-Kart»-Fans so:

Klar ist schon heute: Es wird viele kaputte Smartphones geben ...

... aber hoffentlich keine solchen Szenen

Nintendo entwickelt seine Spiele seit 2015 auch für Smartphones. Der grösste Mobile-Hit der Japaner war bislang «Super Mario Run». Das noch erfolgreichere «Pokémon Go» wurde nicht direkt von Nintendo, sondern von Niantic entwickelt. Das «Wall Street Journal» schrieb 2017, dass auch ein «Zelda»-Spiel für Smartphones in Entwicklung sei. Nintendo hat den Bericht nicht bestätigt.

«Mario Kart» ist seit der ersten Veröffentlichung auf dem Super Nintendo im Jahr 1992 eine der erfolgreichsten Spieleserien. Das neue «Mario Kart 8 Deluxe» hat sich auf der Nintendo Switch bislang 7,3 Millionen Mal verkauft. Das bedeutet, dass beinahe jeder zweite Switch-Käufer auch «Mario Kart 8 Deluxe» spielt.

Nintendo hat heute weitere News

Der Online-Dienst der Switch startet diesen September

Nintendo Switch Online ist das lang erwartete Pendant zu Xbox Live und PlayStation Network. Der Online-Dienst kann in der Testphase bis September 2018 für Online-Multiplayer-Games wie «Splatoon 2» gratis genutzt werden. Ab September wird der Dienst kostenpflichtig. Nutzer zahlen dann rund vier Franken pro Monat oder 20 Franken für ein Jahresabo.

Mario kommt als Animationsfilm ins Kino

Produziert wird der Mario-Film von Chris Meledandri von Illumination und Shigeru Miyamoto von Nintendo. Illumination hat bislang Filme wie «Ice Age» oder «Minions» produziert.

Nintendo hat diese Woche auch seine neuesten Zahlen vorgelegt. Die Nintendo Switch konnte sich seit März 2017 14,86 Millionen Mal verkaufen. Die Switch sei somit die schnellst verkaufte Spielkonsole der Geschichte.

Bild

Die neue Nintendo-Konsole Switch ist nach nur zehn Monaten bereits erfolgreicher als die 2012 erschienene Wii U.  bild: statista

Fast noch eindrücklicher sind die Verkaufszahlen der Nintendo-eigenen Switch-Games:

So sah «Super Mario Kart» damals auf dem Super Nintendo aus:

10 Gamer-Typen, die du garantiert auch kennst

abspielen

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

34
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
34Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Al Paka 02.02.2018 17:47
    Highlight Highlight Entscheidend wird der Multiplayer Modus sein. Mario Kart spielt man ja normalerweise nicht alleine. 😉
    Wenn es auch so ein super genialer Freundemodus 🤨 hat wie Super Mario Run, werde ich wohl drauf verzichten.
    Hoffen wir mal das beste. ☺️
  • ujay 02.02.2018 13:18
    Highlight Highlight So langweilig und fad kann mir gar nie sein, solchen Quatsch, weder auf einer Konsole noch Handy, zu spielen.
  • Saperlot 01.02.2018 23:49
    Highlight Highlight Also wenn Mario im Film sprechen wird, bricht eine Welt zusammen. Der soll gefälligst nur “jipee” und “juhuu” und “it’s a me, Mario” sagen.
  • HerrCoolS. 01.02.2018 21:22
    Highlight Highlight Yay, Meldung des Tages 😎 Hoffentlich wird die Steuerung vernünftig, Bewegungssteuerung ist nicht so meins (zumindest bei Mario Kart)
  • Pasch 01.02.2018 13:45
    Highlight Highlight Knock!! knock!!
    Who's there??
    It's aaa mee, disney!
  • Seppatoni 01.02.2018 12:11
    Highlight Highlight Ich bin seit dem ersten SNES-Teil grosser Anhänger der Mario Kart-Serie, aber von einem mobilen Ableger erwarte ich ehrlich gesagt nicht allzuviel. Für Gelegenheitsspieler sicher eine feine Sache, aber bei den arg abgespeckten Handyversionen - wie schon bei Mario Run oder Animal Crossing - fehlt mir persönlich der Tiefgang und die Vielfalt, welche die normalen Serien bieten.
    • Seppatoni 01.02.2018 17:53
      Highlight Highlight Habe ich - wie alle anderen Mario Karts - natürlich auch, aber danke trotzdem. :)
  • giguu 01.02.2018 11:48
    Highlight Highlight F*** Yeah!!!!!!
    Benutzer Bild
  • TanookiStormtrooper 01.02.2018 11:30
    Highlight Highlight Halte ich für einen grossen Fehler. Mit billigen Free2Play-Spielen entwertet man die Marke nur.
    Da muss man sich dann nicht wundern, wenn der durchschnittliche Handyspieler nicht versteht, warum ein gutes und vollständiges Spiel nun mal nicht gratis sein kann...
    Und am Ende wird's ein Erfolg und die "echten" Spieler bekommen in ihren Spielen auch diesen ganzen Microtransaktions-Bullshit... EA macht's vor. 😒
    • HunterCH 01.02.2018 12:30
      Highlight Highlight Absolut deiner Meinung! Mariokart gehört auf eine Nintendo-Konsole. Die Marke ist genial und ich würde sie ungern als "Handygame" untergehen sehen.
    • Red4 *Miss Vanjie* 01.02.2018 13:04
      Highlight Highlight Generation Whatsapp fällt auch von der Regenbogen Strecke
    • Pisti 01.02.2018 13:10
      Highlight Highlight Wo steht dann geschrieben dass MarioKart fürs Smartphone kostenlos ist?
      Als Alternative für Unterwegs find ich MarioKart fürs Phone eine gute Sache.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Radesch 01.02.2018 11:06
    Highlight Highlight Nintendo könnte schon lange den Mobilen Markt mit seinen Spielen dominieren... Man überlege sich Pokémon und Zelda wären "on the fly" spielbar....

    Stattdessen isoliert man sich mit seiner eigenen Plattform... Naja muss ich nicht verstehen.
    • TanookiStormtrooper 01.02.2018 11:41
      Highlight Highlight Pokemon war schon immer "on the fly" spielbar, gehört sogar zum Spielkonzept (sammeln und tauschen). Auch Zelda & Co. sind immer auch auf Nintendos mobilen Plattformen erschienen. Ich verstehe nicht warum alle ein Problem damit haben, alle 6-7 Jahre 200-300 Fr. für einen Handheld auszugeben (mit vernünftigen Tasten zum spielen), aber sich 1-2 Jahre ein neues 700+ Fr. teures Smartphone holen...
    • HunterCH 01.02.2018 12:31
      Highlight Highlight Radesch: Nintendo war sehr erfolgreich mit der Strategie, eben WEIL sie Marken haben, welche exklusiv sind.

      TanookiStormtrooper: THIS! Mich lachen die Leute aus, wenn ich 4-5 Jahre das gleiche Natel habe. Aber den halben Kaufpreis eines Smartphones alle 5-6 Jahre für eine neue Konsole/Handheld ausgeben: zu teuer. XD
  • Scaros_2 01.02.2018 10:59
    Highlight Highlight Ich hoffe es wird nicht so Useless wie das 1. Mario Spiel auf den Smartphones.
  • Kaspar Floigen 01.02.2018 10:50
    Highlight Highlight Mario Kart auf Smartphones. Das Ende naht. Der Mond lächelt schon.
  • NotWhatYouExpect 01.02.2018 10:49
    Highlight Highlight Rechnet nicht mit einem Vollwertigen Mario Kart! Weniger Strecken einfachere Mechanik usw.
  • Nietnagel 01.02.2018 10:43
    Highlight Highlight Yesss, Nintendo gibt Gas im wahrsten Sinne des Wortes. Nur schon mit der Switch hat man mehr Nintendo on the go und jetzt diese News... 👍🏻
    • Alnothur 01.02.2018 21:35
      Highlight Highlight Ich trauere derweil dem 3DS, StreetPass und dem Miiverse nach...
  • moedesty 01.02.2018 10:39
    Highlight Highlight wird eine kastrierte version. quasi werbung für die mainteile. wie mario run.
  • offspring 01.02.2018 10:15
    Highlight Highlight Hoffentlich wird es so gut, dass sich die lange Wartezeit bis März 2019 lohnt! :)
    *freu*
  • StevieG 01.02.2018 10:10
    Highlight Highlight Dieser Artikel gehört eigentlich ins Ressort "Good-News" 😍
  • Posersalami 01.02.2018 10:10
    Highlight Highlight <3
  • Guzmaniac 01.02.2018 10:03
    Highlight Highlight Hoffentlich mit Multiplayerfunktion wie dazumals beim N64...

    Grüsse
    Bowser
    • NotWhatYouExpect 01.02.2018 10:50
      Highlight Highlight Hm also du meins wie bei jedem Mario Kart? oder kennst du eins, dass kein Multiplayer hat?

      Tip: Kauf dir ne Switch mit Mario Kart und du hast unendlich viel spass im Online und Couch Multiplayer mit deinen Freunden.
    • Guzmaniac 01.02.2018 11:30
      Highlight Highlight Sorry, bin beim Mario Kart auf N64 stehen geblieben;-)

      4 Player Modus via W-lan/BT/whatever muss beim neuen Spiel einfach möglich sein, dann geht das Spiel durch die Decke. Amen
    • NotWhatYouExpect 01.02.2018 13:00
      Highlight Highlight Wird es ganz bestimmt. Ein Mario Kart ohne Multiplayer wäre keins.

      Womit ich aber rechen ist, dass der Umfang kleiner und die Strecken eventuell kürzer oder einfach weniger sind.

      Soll ja eher ein Appetizer auf eine Richtige Nintendo Konsole sein.
  • chnobli1896 01.02.2018 09:52
    Highlight Highlight Ich hoffe auf eine gute, möglichst orginalgetreue Umsetzung :-) Wär das geil :)

Gratis, genial und brandgefährlich? Die harten Fakten zu FaceApp

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur populären Smartphone-App. Und zur Entwicklerfirma, die an einem fragwürdigen Ort residiert.

FaceApp ist gerade überall. Bei WhatsApp, Twitter, Instagram – und auch bei deinem Lieblings-Newsportal. 😌

Mehr als 100 Millionen User haben die Android-App aus dem Google Play Store heruntergeladen. Und die iPhone-Version führt in über 120 Ländern die Download-Charts an.

Dieser Artikel dreht sich um die brennendsten Fragen rund um die «Killer-App» aus Russland. Die Entwicklerfirma nimmt ausführlich Stellung und die Verantwortlichen versuchen, die schlimmsten Befürchtungen zu entkräften.

Wir gehen …

Artikel lesen
Link zum Artikel