DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Teil 2: Wenn die Jagd nach Pokémon ausser Kontrolle gerät

25.07.2016, 15:5325.07.2016, 15:56

Jason Paul zählt zu den bekanntesten Freerunnern der Welt, Red Bull führt den gebürtigen Deutschen als Athleten. Paul tingelt um die Welt, einen festen Wohnsitz hat er nicht. 

Weit über die Freerunner-Szene hinaus wird er gerade durch seinen folgenden YouTube-Clip, der ganz im Zeichen des Pokémon-Go-Hypes steht: 

Jason Paul treibt die Pokémon-Go-Jagd auf die Spitze

Hier springt Paul im Auftrag von Red Bull über die Dächer Sarajevos.

Rooftop freerunning through Bosnia

Teil 1: Wenn die Jagd nach Pokémon ausser Kontrolle gerät

Bonus-Material:

Vergiss Pokémon Go. Hier kommt die witzige Parodie Chardonnay Go. Zielgruppe: Hausfrauen

(mbu)

Internet, we love you – Best of PICDUMP, Teil III

1 / 224
Internet, we love you – Best of PICDUMP, Teil III
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Slant
25.07.2016 16:20registriert April 2014
"Wenn die Jagd nach Pokémon ausser Kontrolle gerät"

Von mir aus ist dieser Titel falsch. Dieser Typ macht Parkour und hat dies auch schon vor dem Pokémon Go Hype gemacht. War also damals schon "gefährlich".

Jetzt hat er einfach noch ein Smartphone dabei...

Also ist genau nichts ausser Kontrolle geraten.
454
Melden
Zum Kommentar
2
«Hohes Risiko»: Du solltest den Chrome-Browser JETZT aktualisieren!
Google schliesst zahlreiche Sicherheitslücken in seinem Webbrowser Chrome. Ein Update auf die neue Version ist dringend erforderlich.

In seinem offiziellen Blog hat Google ein neues Sicherheitsupdate für seinen Browser Chrome vorgestellt. Mit dem Update behebt der Hersteller vier grosse Sicherheitslücken in seinem Internet-Browser. Drei davon stufte das Unternehmen als hohes Risiko ein.

Zur Story