wechselnd bewölkt
DE | FR
16
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Digital
Pokémon Go

OurMine-Hacker schiessen Pokémon Go ab!

Pokémon
«Serverfehler. Bitte erneut versuchen» – der Frust sitzt tief.
bild: watson.ch

Spielverderber! Hacker schiessen Pokémon Go ab

18.07.2016, 12:0318.07.2016, 12:21

Seit Samstag ist Pokémon Go offiziell in der Schweiz verfügbar. Der Hype ist immens, die Neugier riesig – und das Frustpotential ebenso ... denn viele Gamer konnten die App noch keine Sekunde spielen. Beim Anmeldeversuch erscheint die Meldung, dass die Server überlastet seien. Auch in Deutschland und Grossbritannien beklagen sich viele frustrierte User über Schwierigkeiten. 

Schnell lag die Vermutung auf der Hand, dass die Server aufgrund der immensen Nachfrage in die Knie gegangen sind. Die Entwicklerfirma Niantic bestätigte dies und sah sich zur Veröffentlichung einer Entschuldigung gezwungen. Darin wurde versprochen, dass die Probleme so schnell wie möglich behoben werden. Aktuell scheint sich die Lage aber noch nicht verbessert zu haben. 

Alles nur Trittbrettfahrer?

Interessierst du dich für Pokémon Go?

Inzwischen hat die Hacker-Gruppe Poodle Corp auf Reddit und Twitter verkündet, dass sie für die Serverausfälle verantwortlich seien. Bewerkstelligt worden sei dies via DDoS-Attacke. Dabei werden gezielt Pokémon-Server aus einem Netzwerk von Computern heraus so lange mit tausenden von Anfragen bombardiert, bis sie an den Anschlag kommen. 

Ob Poodle Corp tatsächlich für die Serverausfälle verantwortlich ist, oder sich einfach Aufmerksamkeit erhofft, ist zurzeit nicht klar. 

Auch die Hacker-Gruppe Ourmine behauptet von sich, eine DDoS-Attacke auf die Niantic-Server gestartet zu haben.

«Our Team startet the attack»

Bild
screenshot: https://ourmine.org/news/

Die Gruppe sorgte schon im Juni für Schlagzeilen, als sie sich Zugriff auf mehrere Online-Konten von Facebook-Chef Mark Zuckerberg verschafft hatte.

(mbu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

16 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
TanookiStormtrooper
18.07.2016 12:32registriert August 2015
Wenn DDoS-Attacken schon als "hacken" durchgehen....
Das sind ganz arme kleine Würstchen, die gerne anderen den Spass verderben. Also wenn sie es dann wirklich waren... Grossmäuler gibt es im Netz ja auch zu genüge...
724
Melden
Zum Kommentar
avatar
Bonsaii
18.07.2016 12:27registriert Juli 2016
kleine Kinder, die grossen Kindern (wie mir :D:D) den Spass verderben wollen ...

Sorry, aber eine DDOS-Attacke (sollte es denn eine sein) ist wirklich keine Glanztat, womit man sich feiern lassen kann.
Fällt für mich in die Rubrik Scriptkiddie ... Scientology kann ein Lied davon singen, da gabs extra eine Software um deren Homepage lahmzulegen.
440
Melden
Zum Kommentar
avatar
mrgoku
18.07.2016 13:34registriert Januar 2014
Also ich habe gehört dass die Serverprobleme gestern nicht wirklich Probleme waren sondern ein Update was gemacht wurde... Zudem DDoS ist nicht gerade Hacker... hihi
242
Melden
Zum Kommentar
16
KI-Software ChatGPT besteht Juraprüfung an US-Uni – obwohl sie in Mathe «versagt»

Die KI-Software ChatGPT hat eine Juraprüfung an der Universität von Minnesota bestanden. In einem Forschungspapier des Juraprofessors Jonathan Choi vom Montag beschreiben Choi und Kollegen, dass das auf künstlicher Intelligenz (KI) basierende Software bei Aufgaben in den Bereichen Verfassungsrecht, Deliktrecht und Steuerrecht insgesamt die Note C+ – das wäre in der Schweiz etwa 4.75.

Zur Story