DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Früher Jazz, heute Hip-Hop: Die Music Timeline zeigt die Popularität von Musikgenres im Wandel der Zeit. (Die interaktive Version findest du hier) grafik: google

++ POP ++ Rock ++ Electro ++ Jazz

Diese Grafik enthüllt, welche Musik von 1950 bis heute populär war

Google illustriert auf einer interaktiven Musik-Zeitachse, wie populär verschiedene Musikgenres, Subgenres und Künstler in den letzten 60 Jahren waren. Ein Leckerbissen für Musikfans.



Bevor Pop und Rock die Welt eroberten, hörte man in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts vor allem Jazz. Die interaktive Musik Timeline zeigt den Auf- und Abstieg von Musikgenres von 1950 bis heute. So sieht man, dass ab den 60er-Jahren Folk, Soul und Rockmusik sowie ab den 80er-Jahren Hip-Hop und Electro immer beliebter wurden. Per Klick auf eine Musikrichtung zoomt man quasi in die Subgenres. Ein weiterer Klick enthüllt die wichtigsten Künstler der entsprechenden Musikgenres.

Jazz war in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts der beliebteste Musikstil, führt seitdem aber ein Nischendasein

Bild

Das Subgenre Bebop entwickelte sich ab 1940 und legte die Grundlagen für den modernen Jazz. 

Bild

Auch die populärsten Künstler der einzelnen Musikgenres werden in der Music Timeline grafisch dargestellt. Charlie Parker und Miles Davis gehören zu den Legenden des Jazz.

Wie's der Name verspricht, war, ist und bleibt Popmusik über alle Jahrzehnte populär

Bild

Per Klick auf einen Künstler werden dessen Alben eingeblendet. Klar, Google macht hier geschickt Werbung für seinen Musikdienst Play Music

Bild

Früher konnten einzelne Künstler wie The Beatles, Elton John oder Michael Jackson mehrere Jahre dominieren. Das ist heute kaum mehr möglich. 

Elektronische Musik ist seit den 90ern im Aufwind

Bild

Die erste Electro-Welle in den 70er-Jahren geht auf die deutsche Band Kraftwerk zurück.  

Bild

Was The Prodigy in den 90ern war, ist David Guetta heute: Extrem populär.

Hip-Hop und Rap sind seit den 80ern auf dem Vormarsch

Bild

Bild

Die Hip-Hop-Pioniere Beastie Boys waren ihrer Zeit quasi voraus und haben Jahre vor Snoop Dogg, 2Pac und 50Cent Millionen Tonträger verkauft.

Bild

Betrachtet man nur die 90er-Jahre, waren offenbar Dr.Dre, Snoop Dogg, der Wu-Tang Clan und Jay Z die grossen Nummern im Hip-Hop- und Rap-Bereich.

Der klassische Rock hatte seine Blütezeit in den 70er-Jahren

Bild

Bild

Led Zeppelin gehört mit 300 Millionen verkauften Alben zu den erfolgreichsten Bands überhaupt. Auch AC/DC muss man niemandem mehr vorstellen.

Heavy Metal war besonders in den 80ern angesagt

Bild

Bands wie MetallicaVan Halen und zuvor Black Sabbath prägten den Metal. 

Alternative- und Indie-Bands sind seit den 80er-Jahren nicht mehr wegzudenken

Bild

U2 und R.E.M machten Alternative Rock gross, mit Nirvana war Anfang der 90er-Jahre der Höhepunkt erreicht. Aktuell sind Muse und The Black Keys die angesagtesten Alternative-Bands.

Die Sturm-und-Punk-Zeit Ende der 70er

Bild

The Clash und The Ramones machten Punk Ende der 70er-Jahre populär. Im Windschatten von Nirvana sorgten NOFX, Bad Religion, The Offspring oder Green Day in den 90ern für eine zweite Punkwelle.

Die Music Timeline basiert auf Daten aus Googles Musikdienst Play Music. Die interaktive Grafik ist seit Anfang 2014 online und wird wöchentlich aktualisiert. Google schreibt: «Wir definieren Popularität anhand der Zahl, wie viele Nutzer einen Künstler oder ein Album in ihrer digitalen Musiksammlung haben. Zum Beispiel ist der ‹Jazz-Streifen› in den 1950ern breit, da viele Musiksammlungen Jazz-Alben aus den 50ern enthalten.»

(oli via visualbroadcast)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Dave Grohl vs. Animal geht viral – der «Muppets»-Drummer hatte aber schon viel krassere Battles zu meistern

Nirvana-Drummer und Foo-Fighters-Frontmann Dave Grohl vs. den besten Schlagzeuger der Welt, sprich: Animal von «The Muppet Show». Wer gewinnt das Drum-Battle?

Die Antwort: Es gibt keinen Gewinner.

Es gab aber das eine Mal, als Animal in die Schranken gewiesen wurde. Damals, in den 70er Jahren, wurde er von Schlagzeuger-Legende Buddy Rich regelrecht plattgemacht:

(obi)

Artikel lesen
Link zum Artikel