DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Nein, die beiden sind nicht verwandt – und doch sehen sie so gleich aus! quelle: youtube / twin strangers

«Brother from another mother» – auf dieser Website findest du deinen Nicht-biologischen-Zwilling

Noëmi Laux
Noëmi Laux



Bestimmt hast du dich auch schon gefragt, ob irgendwo auf dieser Welt irgendjemand rumläuft, der so aussieht wie du. Beantworten konnte dir diese Frage bisher niemand. Jetzt gibt es die Webseite twinstrangers.net, die auf diese Frage eine Antwort ein Gesicht haben soll.

Laut ihrer eigenen Statistik existieren von jedem Menschen im Schnitt sieben Doppelgänger – also es gibt sieben Leute, die genau so aussehen wie du!

Das ist der offizielle Internetauftritt von «Twin Strangers»:

Bild

Menschen auf der ganzen Welt nutzen dieses Angebot und begeben sich auf die Suche nach ihrem zweiten Ich. Viele wurden fündig. Einige lernten sich sogar persönlich kennen und veröffentlichten ihre Geschichten im Netz.

So auch die 26-jährige Niamh aus Irland und ihre Doppelgängerin Luisa aus Italien. Nachdem sich die zwei über die Seite gefunden haben, traten sie via Social Media in Kontakt. Kurze Zeit später besucht Niamh Luisa in Italien und hält alles auf Video fest. Innert kürzester Zeit verbreitete sich das Video auf diversen Internet-Plattformen.

Hier ist die ganze Geschichte von Niamh und ihrer Doppelgängerin Luisa.

abspielen

YouTube/Twin Strangers

Nicht nur Niamh und Luisa haben sich gefunden: Hier sind weitere User, die dank «Twin Strangers» zueinander gefunden haben. 

Wenn du deinen Twin auch finden möchtest, dann meld dich doch auf der Seite an und schick uns ein Bild, wenn du deinen «Zwilling» gefunden hast.

Dir gefällt diese Story? Dann like uns doch auf Facebook! Vielen Dank! 💕

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Von Dänemark bis Spanien – das sind die neusten Corona-Apps, die (dich) in Europa warnen

Hier kommt die 2. Ausgabe des watson-Ratgebers für iPhone- und Android-User, die sich per App vor Covid-19 warnen lassen wollen.

Die Corona-Pandemie ist noch lange nicht überstanden. Und das Virus (SARS-CoV-2) kann fast überall lauern.

Sicher ist: Alle europäischen Staaten, inklusive der Schweiz, haben es versäumt, rechtzeitig auf die Sommerferien hin eine gemeinsame technische Lösung, zum Beispiel in Form einer Corona-Warn-App, zu erarbeiten.

>> Coronavirus: Alle News im Liveticker

Zwar dient mittlerweile in halb Europa das Smartphone als Hilfsmittel im Kampf gegen Covid-19. Doch vorläufig bleibt es bei nationalen …

Artikel lesen
Link zum Artikel