Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der feine Unterschied

Ist es ein Kondom oder ein Smartphone?

«Desire», «Intensity» oder «Ultra Thin»: Kondomnamen für Smartphones sind offenbar äusserst beliebt. Kennen Sie die feinen Unterschiede?



Handys und Kondome sind zugegebenermassen beides sehr persönliche Produkte. Warum aber einige Smartphone-Hersteller ihren Geräten verdächtig schlüpfrige Namen verpassen müssen, wissen wohl nur sie selbst. Besonders oft ins Klo greifen HTC und Samsung. Erkennen Sie, ob es sich hier um den Namen eines Verhütungsmittels oder Smartphones handelt?

Quiz
1.«Electrify»
Kondom
Smartphone
beides
2.«Sensation»
Kondom
Smartphone
beides
3.«Ultra Thin»
Kondom
Smartphone
beides
4.«Desire»
Kondom
Smartphone
beides
5.«Intensity»
Kondom
Smartphone
beides
6.«Ultra Touch»
Kondom
Smartphone
beides
7.«Magic»
Kondom
Smartphone
beides
8.«Elite»
Kondom
Smartphone
beides
9.«Wildfire»
Kondom
Smartphone
beides
10.«One XL»
Kondom
Smartphone
beides

Die watson-Leser haben gewählt: Das sind die 30 beliebtesten Handys 

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Liv_i_am 27.12.2014 08:50
    Highlight Highlight Aber es muss auch gesagt sein, dass es sich z.B Apple einfach leicht macht und das iPhone immer mit der nächsten Nummer versieht oder mit einem s. Andere Smartphonehersteller machen sich wenigstens die Mühe, einen Namen für das neue Gerät zu finden.

Das Fairphone 3 ist da – und es ist das erste faire Handy, das wirklich gut ist

Die niederländische Initiative Fairphone hat die dritte Generation ihres fair produzierten Smartphones enhüllt. Der Hersteller verspricht, das Smartphone fünf Jahre lang mit Updates zu versorgen.

«Das Fairphone 3 beweist, dass Fairness und ein schonender Umgang mit Ressourcen mit Komfort und technischen Möglichkeiten vereinbar sind», sagte Firmenchefin Eva Gouwens am Dienstag in Berlin.

Fairphone hat sich vorgenommen, möglichst viele Bauteile seiner Smartphones nachhaltig und unter menschenwürdigen Bedingungen produzieren zu lassen. Das betrifft zum einen die Fertigung des Smartphones. Weiterhin versucht das Unternehmen, die Rohstoffe für das Smartphone aus «fairen» Quellen zu …

Artikel lesen
Link zum Artikel