Hochnebel
DE | FR
18
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Digital
Retro

34 Dinge, die wir früher geliebt und gehasst haben – und heute kein Kind mehr versteht

Animiertes GIFGIF abspielen
Wie Kinder reagieren, wenn sie zum ersten Mal einen PC aus den 80er-Jahren sehen.gif: business insider

34 Dinge, die wir früher geliebt und gehasst haben – und heute kein Kind mehr versteht

2015: Die grössten Probleme des modernen Menschen sind leere Handy-Akkus und zu viele unbeantwortete WhatsApp-Nachrichten. Doch in den dunklen 90ern war das Leben noch weit härter.
19.05.2015, 07:1819.05.2015, 15:27

1. Vor genau 20 Jahren war Windows 95 der neue heisse Scheiss, den du vor deinen Freunden haben musstest

Bild
bild: via diasporabrazil

Für das brandneue Windows 95 brauchtest du damals einen PC mit diesen minimalen Voraussetzungen:

  • Prozessor: 386 DX
  • Arbeitsspeicher: 4 MB RAM 
  • Festplattenplatz: 50 MB
  • Laufwerke: CD-ROM- und Diskettenlaufwerk

1.1 Du hast zwei Minuten diesem Logo zugeschaut, bis der Computer hochgefahren ist

Animiertes GIFGIF abspielen

2. Du musstet deine Zeit am Familien-Computer mit Mami, Papi und den Geschwistern teilen

Bild

3. Die Zeit ging drauf für wichtige Dinge wie MSN!!! 

Bild
Robi: «Chunsch hüt abig no is MSN?» 
Sarah: «Ja voll, nachem esse!»

4. Oder ICQ!!!

Bild
Bild: Mail ru Group via buzzfeed

5. Das «Oh-oh», wenn eine neue ICQ-Nachricht eintraf, wirst du wohl nie mehr aus den Ohren bringen

6. Du hast stundenlang im guten alten Bluewin-Chat hochstehende Konversationen geführt

Bild

7. Du hast dir nicht mal in deiner Fantasie vorstellen können, was ein Touchscreen sein soll

Animiertes GIFGIF abspielen

8. Wenn du cool warst, hast du mit Netscape im Web gesurft

Bild
Bild:  logo-kid

9. Deine erste Suchmaschine hiess AltaVista

Bild
bild: altavista

10. Bevor du im Netz warst, musstest du das Modem mit der Einwahlnummer unter Windows 95 konfigurieren

Bild

11. Ein grosse Datei herunterladen dauerte nicht Sekunden, auch nicht Minuten, sondern Stunden – oder länger ...

Bild

12. Und so sahen Pornos damals aus. Das Herunterladen dauerte und dauerte und dauerte ...

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: hongqi zhang/thinkstock/tom phillips/buzzfeed

13. Du hast deine ganze CD-Sammlung mit iTunes oder Nero Burning gerippt ...

Bild

14. ... und die MP3-Songs über Napster oder Kazaa getauscht (zwecks Sicherungskopie, falls dein Haus abbrennen und deine CD-Sammlung Opfer der Flammen würde)

Bild

15. Du hast dich wie die Made im Speck gefühlt mit über 1 GB freiem Speicher auf dem C-Laufwerk!

Bild
bild: Microsoft / Via sites.google

16. Wenn du ein Backup deiner wichtigen Daten machen wolltest, hat es dafür ungefähr 1 Zillion Disketten gebraucht

Bild

17. Vor Photoshop hast du deine Kunstwerke mit Paint gezeichnet

Bild
Bild: Microsoft / Via designmeans

18. Bevor du Internet hattest, gab's so eine Art Wikipedia auf CD-ROM

Bild
bild: poncheeto / Via reddit

19. Die ersten kryptischen E-Mail-Adressen von Compuserve bestanden aus langen Nummern, die du dir unmöglich merken konntest

Die erste E-Mail-Adresse des «Spiegel» anno 1994 lautete: 100064.3164@compuserve.com (Smartphone-Nutzer können das Bild antippen, um es zu vergrössern).
Die erste E-Mail-Adresse des «Spiegel» anno 1994 lautete: 100064.3164@compuserve.com (Smartphone-Nutzer können das Bild antippen, um es zu vergrössern).screenshot: spiegel online

20. So hast du am Compi CDs abgespielt

Bild
Bild:  Microsoft / Via guidebookgallery

21. Und deine MP3-Songs hast du mit Winamp gehört

Bild

22. Wenn du cool warst, hattest du den ersten iPod mit Drehrad und Schwarzweiss-Display ...

Bild
bild: wikipedia

23. ... und iTunes, um deine MP3-Songs auf den iPod zu laden

Bild
 

24. Minesweeper war wohl das nervigste Spiel, das du je am Compi gespielt hast

Bild

25. Mit «Moorhuhn» hast du deine erste Highscore-Jagd gestartet

Bild

26. Du hast den PC jedes Mal brav heruntergefahren

Bild
Bild: guidebookgallery

26.5 Und erst dann den Aus-Schalter gedrückt, wenn dieser Schriftzug aufgeleuchtet hat

Bild
Bild: guidebookgallery

27. Auf dem Handy musstest du ständig alte SMS löschen, da es höchstens 20 Nachrichten speichern konnte

Bild

28. Dein erstes (Farbdisplay-) Handy gab dir das Gefühl, in der Zukunft zu leben

Bild
Bild: wikipedia

29. Dein erstes «tragbares Mobiltelefon» diente gleichzeitig als Fitnessgerät. Der Akku war knapp 5 kg schwer! 

Bild

30. Deine erste Spielkonsole, lang bevor der GameBoy oder die Playstation das Licht der Welt erblickten

Bild
bild: nintendo

31. Vor dem Discman hast du so Musik gehört

Bild

32. Und vor dem iPod so

Bild

33. Du hast tagelang am perfekten Mixtape für die Angebetete gearbeitet

Animiertes GIFGIF abspielen

34. Und wenn du die Hitparade aufnehmen wolltest, hat der Moderator immer beim Lieblingslied reingeschwatzt!

Bild
via: tv-kult

Das könnte dich auch interessieren

Die Modesünden aus den 00-er Jahre

1 / 8
Die Mode aus den 00-er Jahre
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Hier kannst du neuen Artikeln zum Thema Retro folgen

Retro
AbonnierenAbonnieren
No Components found for watson.appWerbebox.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

18 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
pipovic
19.05.2015 09:29registriert Juni 2014
Die Internetverbindung unterbrechen, damit die Schwester mit ihrem Freund telefonieren kann.
324
Melden
Zum Kommentar
avatar
Xi Jinping
19.05.2015 08:14registriert Januar 2014
Zu Punkt 18... Bevor es Google Maps gab, gab es Encarta Weltatlas...Man hab ich das Programm geliebt ^^. Danke Watson, das ihr mich an diese (Gute) Zeit errinert :P
251
Melden
Zum Kommentar
18
Warum sich Horror-Fans «The Devil in Me» nicht entgehen lassen sollten
Das Horror-Game «The Devil in Me» lädt in ein Mörderhaus ein. Wer wird überleben? Und wer befindet sich hinter der Maske des Irren? Möge der Überlebenskampf beginnen.

«The Dark Pictures Anthology» ist eine Serie von unabhängigen Horror-Games, die jeweils unterschiedliche Figuren in ein Szenario schicken, wo die Spielenden Einfluss auf den Verlauf der Geschichte nehmen und durch Entscheidungen mitbestimmen, welche Charaktere lebend herauskommen. «The Devil in Me» schliesst nun offiziell die erste Staffel ab und dreht noch einmal kräftig am Horror-Rad.

Zur Story