Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eines der osteuropäischen Cover-Girls, die der Flashbak-Blog wiederentdeckt hat. quelle: flashbak

So warb das Computer-Magazin «Računari» in den 80ern und 90ern um Leser 🤓



«Računari» ist Serbisch und heisst Computer. Unter diesem Namen erschien in den 80er- und 90er-Jahren im damaligen Jugoslawien eine Fachzeitschrift.

Der Inhalt? Sehr technisch. Sehr nerdig. Die Titelblätter: sieh selbst! 🤓

Warnung: Die Magazin-Cover können unglaubliche Mode, viel nackte Haut und Spuren von Sexismus enthalten. 

Bild

Januar 1986.

Bild

September 1986.

Bild

Juli 1987.

Bild

September 1987.

Bild

Dezember 1987.

Bild

Januar 1988.

Bild

März 1988.

Bild

April 1988.

Bild

Mai 1988.

Bild

Juli 1988.

Bild

August 1988.

Für die junge Generation: Hier sehen wir 5,25″-Disketten. Die biegsamen, meist schwarzen Speicherträger wurden auf Englisch Floppy Disk («wabbelige Scheibe») genannt.

Bild

September 1988.

Bild

Oktober 1988.

Bild

Januar 1989.

Bild

Mai 1989.

Bild

Juli/August 1989.

Bild

Oktober 1990.

Bild

Mai 1991.

Einen Monat später sagen sich Kroatien und Slowenien von Jugoslawien los.

Bild

Dezember 1991.

Bild

Januar 1992.

Bild

Februar 1992.

Am 2. März 1992 tritt die Republik Bosnien und Herzegowina aus dem ehemals sozialistischen Staatenbund aus. Es kommt zum Krieg zwischen Bosniaken, Kroaten und Serben.

Bild

Mai 1992.

Bild

Juli/August 1992.

Bild

September 1992.

Bild

Oktober 1992.

Bild

März 1993.

Spannend ist auch der Preis – der jugoslawische Dinar war die offizielle Währung der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien. Wegen starker Inflation und Reformen änderte der Wert immer wieder.

Bild

Mai 1993.

Bild

November 1993.

Bild

Januar 1994.

Bild

Februar/März 1994.

Bild

Juni/Juli 1994.

Bild

Oktober 1994.

Das wars!

Wer alte Fotos und Retro-Bildersammlungen liebt, wird beim Flashbak-Blog glücklich 😉

Bild

screenshot: flashbak

(dsc)

via Boing Boing

Alle «Računari»-Cover-Girls in einer Bildstrecke

Das könnte dich auch interessieren:

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

12
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • sheimers 25.01.2017 11:31
    Highlight Highlight Auf archive.org kann man die ganzen Hefte ansehen oder als PDF herunterladen. https://archive.org/search.php?query=Racunari
  • Heilandsack 23.01.2017 01:35
    Highlight Highlight An meinem Kiosk sind die PC-Hefte gleich unter dem Regal mit den Hochglanzmagazinen, sodass man verstohlen raufschielen kann, während man das Compi-Blatt falsch rum hält...
    So gesehen hat die Marketingstrategie durchaus Ähnlichkeiten. Bitzli.
  • herschweizer 22.01.2017 23:46
    Highlight Highlight Ach den HP 28c hatte ich in der Kantine...
  • Jol Bear 22.01.2017 23:44
    Highlight Highlight "Intel inside", aber die Doppelkernprozessoren gab es doch im September 1992 noch nicht, oder? Racunari war der Zeit voraus...
  • demokrit 22.01.2017 21:13
    Highlight Highlight Wie geil ist das denn?!
  • Menel 22.01.2017 19:58
    Highlight Highlight No. 33....gestrickte Strumpfhosen? *LACH*...wenigstens war ich nicht die einzige, die diese Folterinstrumente in den 80er tragen musste...
  • ARoq 22.01.2017 19:13
    Highlight Highlight Tja, mit Speck fängt man Eingabegeräte
  • Wandtafel 22.01.2017 15:38
    Highlight Highlight Auch auf alten Kreuzworträtseln wurden gerne gutaussehende Frauen abgedruckt. So wurden damals auch andere "langweilige" Sachen aufgepeppt, und trotzdem wurden im damaligen Sozialismus Frauen sehr wertgeschätzt!
  • Pupsi 22.01.2017 15:36
    Highlight Highlight Jaaa die gute alte sozialistische Zeit, wo Nerds cool waren und Račinari es locker mit dem Playboy aufnehmen konnte 😉
  • Stachanowist 22.01.2017 15:16
    Highlight Highlight "Spannend ist auch der Preis – der jugoslawische Dinar war die offizielle Währung des Königreiches Jugoslawien."

    Das Königreich ging mit dem deutschen Angriff 1941 unter. Wichtiger für die Računari ist wohl, dass der Dinar auch die Währung des sozialistischen Jugoslawiens war ;)
    • Daniel Huber 22.01.2017 15:24
      Highlight Highlight Danke für den Hinweis! Das stimmt natürlich. Wir haben den Text entsprechend angepasst.
    • Digital Swiss 22.01.2017 16:02
      Highlight Highlight Spannen ist vor allem die ableitbare Inflation. 😂

Seeeega!!! Sega bringt das Mega Drive Mini

Spielekonzern Sega plant eine Mini-Version seiner Kult-Konsole Mega Drive. Die Retro-Konsole soll mit 40 Games im Herbst 2019 erscheinen.

Das Sega Mega Drive soll als Mini-Version neu erscheinen. Dies schreibt der japanische Spielekonzern Sega in einer Pressemeldung. Laut der Meldung soll das Gerät am 19. September weltweit auf den Markt kommen. Als Preis nennt Sega 79.99 Euro.

Im Lieferumfang sind zwei Kabel-Controller und 40 Spiele enthalten. Bisher hat der Konzern aber nur zehn Games genannt. Darunter Klassiker wie « Sonic the Hedgehog» oder «Ecco the Dolphin». Anbei eine Liste aller bisher bekannten Spiele:

Im Vergleich zur …

Artikel lesen
Link zum Artikel