Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
rainbow six siege

Mit dem Schild durch die Wand. Türen sind für Langweiler.
Bild: ubisoft

Review

«Rainbow Six Siege» ist ein grossartiges Räuber-und-Poli-Spiel – ausser die Mitspieler versagen

In «Rainbow Six Siege» kämpft man sich in 5-vs.-5-Matches durch unterschiedliche Szenarien wie Geiselbefreiung oder Bombenentschärfen. Verschiedene Klassen und taktische Vorgehensweisen verleihen dem Spiel erstaunlich viel Tiefgang – die einzige Unbekannte sind die Mitspieler.



Wir haben den Raum mit der Geisel perfekt verbarrikadiert. Die Wände sind mit Metall verstärkt, Fallen installiert und Stacheldraht verlegt. Das gegnerische Team kann kommen. Durch mein Zielfernrohr habe ich die beiden Türrahmen abwechselnd im Sichtfeld. An mir kommt keiner vorbei – denke ich mir, bevor ich einen Moment später ein Guckloch durch meinen Kopf spendiert bekomme. Im Kamera-Rückblick sehe ich, dass mein Widersacher kopfüber an der Decke hing und mir vom oberen Türrahmen aus das Licht ausgepustet hat. Ich muss laut auflachen. «Rainbox Six Siege» ist immer wieder für Überraschungen gut.

Der Taktik-Militärshooter erinnert ein bisschen an das berühmte «Counter-Strike». Nur dass man in kleineren Teams spielt und deutlich mehr taktische Möglichkeiten und Ausrüstungsgegenstände besitzt.

rainbow six siege

Stacheldraht verlangsamt die Angreifer und verrät ihren Standort durch Geräusche.
bild: ubisoft

Singleplayer als Training für den Multiplayer

Das Spiel besitzt einen kurzen Singleplayer-Modus namens «Situationen», der aus zehn Leveln besteht. Daneben kann man sich an «Terrorist Hunt» versuchen, wo man alleine oder mit bis zu vier Mitspielern computergesteuerte Terroristen jagt. Abgesehen vom Punkteverdienen, um Operators freizuschalten (mehr dazu später) und um das Spielprinzip sowie die Karten kennen zu lernen, geben die Modis nicht viel her.

rainbow six siege

Nur im Team hat man eine Chance.
bild: ubisoft

Die eigentliche Action findet im Multiplayer-Teil statt. In 5-vs.-5-Partien spielt man entweder auf Seite der Angreifer oder der Verteidiger. Bombenentschärfen und Geiselbefreiung stehen auf dem Programm. Jeder Spieler wählt vor dem Start einen Operator aus bekannten Einheiten wie GSG9 oder FBI mit unterschiedlichen Spezialfähigkeiten und Ausrüstung aus. «Thermite» beispielsweise kann verstärkte Türen und Wände in die Luft sprengen und «Doc» kann sich oder andere Spieler wiederbeleben. Die 16 Operators schaltet man mit Punkten frei, die man beim Spielen verdient.

rainbow six siege

Jeder Operator kann nur einmal besetzt werden.
bild: ubisoft

Wenig Zeit, dafür viel Freiheit

Steht das Team bereit, geht es für die Angreifer erstmal darum, mittels fahrenden Drohnen die Situation auszukundschaften. Wo sind die Gegner, wo die Bombe, wo potentielle Einstiegsmöglichkeiten. Das spart im späteren Verlauf massiv Zeit, denn die ist auf rund drei Minuten begrenzt. Die Verteidiger nutzen währenddessen die Feuerruhe, um Wände zu verstärken, Fenster zu verbarrikadieren oder Fallen anzubringen. Da man sich durch fast jede Wand und Decke sprengen kann und die Levels grosszügig dimensioniert sind, ergeben sich unzählige taktische Vorgehensweisen. 

Animiertes GIF GIF abspielen

Abseilen und mit einem Knall durchs Fenster.
gif: ubisoft

Die Matches sind allerdings – wie so oft bei Online-Spielen – nur so gut wie ihre Mitspieler. «Rainbow Six Siege» profitiert deutlich von der Kommunikation per Headset. Teams, die sich absprechen, haben einen klaren Vorteil. In der richtigen Konstellation sind die Partien extrem spannend, abwechslungsreich und machen verdammt viel Spass.

Animiertes GIF GIF abspielen

Sledge macht aus Wänden Kleinholz.
gif: ubisoft

Nobrainer, wenn man Freunde hat

Wer einen taktischen Multiplayer-Shooter sucht, kann mit «Rainbow Six Siege» wenig falsch machen. Der Umfang ist angemessen. Neue Karten und Modis sollen gratis hinzukommen. Mit Microtransactions lassen sich keine Spielvorteile erkaufen, sondern lediglich neue Waffen und Waffenskins. Wer in seiner Freundesliste noch ein paar Mitstreiter findet, dessen Winter ist gesichert.

Mehr zum Spiel gibt's im Podcast

«Rainbow Six Siege» ist erhältlich für PC, PS4 und Xbox One und wurde uns von Ubisoft zur Verfügung gestellt.

Das könnte dich auch interessieren

36 Geschenkideen, die nicht nur Tech- und Gadget-Nerds gefallen

Das könnte dich auch interessieren:

«Die Schweiz ist eine Gold-Weltmacht – ein enormes Risiko»

Link zum Artikel

Turbo Jens ist alles, was du heute gesehen haben musst (wer hat den Typen eingestellt?)

Link zum Artikel

YouTuberin verwandelt Teslas Model 3 in Pick-up – und das Resultat ist grandios

Link zum Artikel

«Ab 30 kann Mann keine kurzen Hosen mehr tragen!» – watson-Chef klärt uns auf 🙄

Link zum Artikel

Diese Schweizer Fussballer haben noch keinen Vertrag für nächste Saison

Link zum Artikel

Herr Matthes, wie gross ist die Schadenfreude bei Nokia über Huaweis Trump-Schlamassel?

Link zum Artikel

Ein Streik kommt selten allein – so wollen die Frauen weitermachen

Link zum Artikel

Nach 27 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – das musst du über RCS wissen

Link zum Artikel

Merkel beginnt bei Staatsbesuch plötzlich zu zittern – Entwarnung folgt kurz darauf

Link zum Artikel

Empörung nach Landung am Mont-Blanc

Link zum Artikel

Ohrfeige für Bundesanwalt vom Bundesstrafgericht – Lauber ist im FIFA-Fall befangen

Link zum Artikel

40 Millionen Liter Trinkwasser verschwunden? Das Rätsel von Tägerig ist gelöst

Link zum Artikel

OMG – wir haben Knoblauch unser ganzes Leben lang falsch geschält

Link zum Artikel

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Khashoggi-Mord: Hinweise belasten Saudi-Kronprinz

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
sentifi.com

Watson_ch Sentifi

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Mike Panzer 20.06.2016 09:20
    Highlight Highlight Der Überhypershooter..haha und jetzt zockts keiner mehr....
  • AdiB 09.12.2015 18:41
    Highlight Highlight ist der schaden den man erleidet genau so realistisch wie beim vorgänger? sprich man kann sehr leicht und schnell sterben.
  • swissda 08.12.2015 22:00
    Highlight Highlight Finde die Spielekritiken hier echt gelungen. Was mir aber noch fehlt, sind dazu passende Videos.
    • Philipp Rüegg 08.12.2015 22:04
      Highlight Highlight Berechtigter Einwand. Da bessere ich doch gleich mal nach :)
  • felixJongleur 08.12.2015 21:52
    Highlight Highlight Halleluja, ich kann es kaum erwarten!! Mal schauen wie das mit dem Headset läuft, my wife will not be amused wenn ich dauernd Kommandos in ihre Liebesfilme rufe :))
  • 321Kaiser 08.12.2015 16:11
    Highlight Highlight Darauf freu ich mich schon Rainbow Six Vegas 2☺

Sony enthüllt Details der Playstation 5: 8K-Grafik, SSD und kompatibel mit PS4

Dass Sony an einer neuen Playstation arbeitet, ist ein offenes Geheimnis. Nun plaudern die Japaner erstmals aus dem Nähkästchen.

Die kommende Playstation 5 unterstützt 8K-Grafik, 3D-Audio, superschnelle SSDs – und sie ist kompatibel mit Playstation-4-Spielen. Dies hat Mark Cerny von Sony dem renommierten Tech-Magazin wired.com verraten. Im Gespräch stellt Cerny klar, dass die neue Konsole, anders als die PS4 Pro, kein Upgrade der PS4 sei, sondern eine neue Konsolen-Generation darstelle.Die Playstation 5 verfüge demnach über neue Hardware, darunter eine Achtkern-CPU auf Basis der dritten Generation der Ryzen-Linie …

Artikel lesen
Link zum Artikel