Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Samsungs neue Oberklasse-Smartphones: Galaxy S7 edge (rechts) und Galaxy S7.
bild: Josh Miller/CNET

Galaxy S7 und S7 Edge im grossen Test: So gut sind die besten Android-Handys wirklich

Am Freitag kommt das neue Galaxy-Duo von Samsung in die Läden. Wir haben das S7 und S7 edge bereits auf Herz und Nieren geprüft.

Matthias Kremp, Anne Martin / spiegel online



Ein Artikel von

Spiegel Online
abspielen

Die wichtigsten neuen Features der Samsung-Handys im Video erklärt.
YouTube/Watson Redaktion

Aus der Vorstellung seiner neuen Vorzeige-Smartphones hat Samsung eine Riesenshow gemacht. Mehrere Tausend Gäste hatte der Konzern zur Präsentation von Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge in London eingeladen. Jedem wurde eine Virtual-Reality-Brille für Videoeinspielungen auf den Stuhl gelegt, Facebook-Chef Marc Zuckerberg kam als Überraschungsgast.

Bild

Marc Zuckerberg als Überraschungsgast beim Samsung-Event.

Seither läuft die Marketingmaschinerie für die neuen Handys auf vollen Touren: Gefühlt gibt es keine Strasse, auf der kein S7-Plakat hängt, keine Fernsehsendung, die nicht von Werbung für die beiden Geräte unterbrochen wird.

Dabei schienen die Neuerungen der S7- im Vergleich zu den S6-Modellen aus dem Vorjahr auf den ersten Blick marginal: Die neuen Handys haben eine etwas verbesserte Kamera, ausserdem wurde der Speicherkarten-Steckplatz wieder eingeführt (mehr Eindrücke bietet unsere Bildergalerie). Doch reicht das, um Samsungs bisheriges Flaggschiff, das Galaxy S6 Edge+, vom Thron zu stossen? Wir haben es ausprobiert.

Die bringen die Neuerungen:

Bild

Der Bildschirm im Always-On-Modus.
bild: spiegel online

Bild

Die Galaxy S7 kann man auch mal abspülen.
bild: spiegel online

Von diesen Veränderungen abgesehen, sind die beiden S7-Modelle aktualisierte Versionen der S6-Serie und beherrschen alles, was die Vorgänger konnten:

Bild

Komfortabel aufladen ohne Kabel.
bild: spiegel online

Fazit

Was die beiden S7-Modelle ihren direkten Vorgängern voraushaben, ist die Möglichkeit, den Speicher mit Steckkarten zu erweitern. Das ist auch dringend nötig, denn bei uns werden beide Geräte mit nur 32 GB Speicher angeboten.

Ansonsten macht es Samsung einem wirklich schwer, an den neuen Galaxys Schwachpunkte zu finden. Die Kamera ist exzellent, Leistung im Überfluss vorhanden, der Bildschirm hervorragend, die Akkulaufzeit überdurchschnittlich. Zudem sind die Handys wasserdicht. Bessere Android-Smartphones gibt es derzeit nicht.

Pro und Kontra

Sehr gute Kamera
Sehr gute Akkulaufzeit beim S7 edge
Sehr hohe Leistung
Schneller Fingerabdrucksensor
Wasser- und staubdicht nach IP68
Sehr guter Bildschirm
Alle aktuellen Funkstandards integriert
Kabellose Ladefunktion

Nur mir 32 GB lieferbar
Kein USB-C

Technische Daten

Bild

Umfrage

Wie nützlich war dieser Test für dich?

  • Abstimmen

639

  • 5 (sehr hilfreich)45%
  • 431%
  • 310%
  • 24%
  • 1 (überhaupt nicht hilfreich)9%

Die Galaxy-Smartphones von Samsung

Vom allerersten Galaxy bis zum Galaxy S6 Edge. Samsungs Flaggschiff-Reihe auf einen Blick

Link zum Artikel

Dagegen ist sogar das iPad Pro ein Zwerg. Samsungs Monster-Tablet Galaxy View im Test

Link zum Artikel

Samsungs Gear VR im Kurztest: Das kann die erste Virtual-Reality-Brille

Link zum Artikel

Galaxy S7 und S7 Edge: Das können Samsungs neue Top-Smartphones

Link zum Artikel

Überraschung! Zum Galaxy S7 soll es eine (günstige) Virtual-Reality-Kamera geben

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Galaxy View: Samsungs Mega-Tablet

Das könnte dich auch interessieren:

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

8 Dinge, die jeden Schweizer aus der Fassung bringen. Garantiert!

Link zum Artikel

«Sorry, ich muss heute noch fahren» – aus dem Leben eines Rollstuhlfahrers

Link zum Artikel

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

Link zum Artikel
sentifi.com

Watson_ch Sentifi

Abonniere unseren Newsletter

13
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • NIX0N 20.10.2016 11:10
    Highlight Highlight ich möchte gerne den wechsel zum samsung galaxy s7 edge wagen, habe zuhause aber ein macbook. ist es simpel, ein samsung mit dem mac zu verknüpfen, oder sehr mühsam/ aufwändig?
  • winglet55 17.03.2016 12:41
    Highlight Highlight Hab gerade für den Sohn meiner Frau, das neue Huawei GR5 ( in Europa meines Wissens n. erhältlich) Knapp THB 9000 (300sfr), super Ding, läuft zwar nur mit lollipop, aber technisch ist mehr enthalten als ich geglaubt habe. Plus Akkupack gratis dazu, mit div. Adaptern.
  • Boogie 10.03.2016 15:41
    Highlight Highlight Da überlege ich glatt, vom iPhone zu Samsung zu wechseln. Mein iPhone mit dem mickrigen Speicherplatz ist nämlich andauernd voll, was mich langsam aber sicher etwas nervt. Eine Speichererweiterung durch Speicherkarte müsste einfach bei allen Handys Standard sein heutzutage.
  • xmen.ch 09.03.2016 09:36
    Highlight Highlight Also immerhin hat das Samsung S7 wieder einen MicroSD Slot. Akku ebenfalls grösser aber nach wie vor fest verbaut wie bei so vielen Herstellern :-(
    Ich würde mich dann über solch ein Test beim HTC M10 freuen.
  • sivi10 09.03.2016 08:18
    Highlight Highlight Wo bleibt der aufschrei? Eine schande die bringen 2 jahre hintereinander das gleiche model...
  • Glögglifrösch 08.03.2016 18:57
    Highlight Highlight ...war das Samsung-Event nicht in Barcelona - am Mobile World Congress?
    • Fumo 09.03.2016 08:07
      Highlight Highlight Ja, Spiegel halt^^
  • aye 08.03.2016 17:57
    Highlight Highlight Hier ein Kameravergleich, der neue Autofokus ist wirklich beeindruckend.
    Play Icon
  • glüngi 08.03.2016 17:48
    Highlight Highlight Würden die nicht so scheusslich aussehen, hätte ich wohl schon lange ein Samsung. (Ist Geschmacksache)
    • Fumo 09.03.2016 08:09
      Highlight Highlight Mich hindert eher die mies programmierte Software am Kauf von Samsungs, als Zweitnatel. Primär kommt mir eh nichts das kein Lumia ist in die Hand :)
  • Matrixx 08.03.2016 17:12
    Highlight Highlight 1452 Millimeter Abmasse? Da hat sich wohl eine Zahl in der Tabelle unten bei Galaxy S7 verirrt 😊
    • @schurt3r 08.03.2016 17:27
      Highlight Highlight Yep, danke! Jetzt sollte es stimmen 😉
  • TheMan 08.03.2016 17:05
    Highlight Highlight Das gleiche dann bitte über das neue LG G5.

Samsung schlägt gleich vierfach zurück und bringt die spannendste Handy-Kamera des Jahres

Samsung hat vier neue Smartphones enthüllt, die vom Sparfuchs bis zum Technik-Enthusiasten alle ansprechen sollen.

Viele Schweizer schwören seit Jahren auf Samsungs teure Smartphones der Galaxy-S-Reihe. Aktuell fast interessanter sind aber die neuen Modelle der günstigeren Galaxy-A-Reihe. Samsung hat gestern gleich vier neue A-Modelle angekündigt, die mit Preisen zwischen 200 und 650 Franken für fast jedes Portemonnaie erschwinglich sind. Wer ein gutes Verhältnis von Preis und Leistung sucht, darf nun weiterlesen.

Ein Wisch in der Kamera-App dreht die Haupt-Kamera auf der Rückseite auf die Vorderseite des …

Artikel lesen
Link zum Artikel