Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Aus ein paar mickrigen Säulen wird in der Serie der imposante Tempel der Männer ohne Gesicht. 

In diesen 18 «Game of Thrones»-Szenen wurde mit Effekten getrickst, ohne dass du's gemerkt hast

Auch in «Game of Thrones» ist nichts so, wie es scheint. Während man früher über Effekte staunte und gleichzeitig wusste, dass sie aus dem Computer stammen, verschwimmt die Grenze zwischen Realität und Fiktion zunehmend.



Für die Schöpfer von «Game of Thrones» sind nur die mythischsten und spektakulärsten Drehorte gut genug: Gefilmt wird die weltweit populäre Fantasy-Serie vor malerischer Kulisse in Kroatien, Spanien, Marokko, Nordirland sowie auf Malta und Island.

Die «Game of Thrones»-Drehorte

abspielen

YouTube/GoEuro

Die Szenen in Königsmund, der Hauptstadt von Westeros, wurden zunächst auf Malta und ab der zweiten Staffel im kroatischen Dubrovnik gefilmt. Doch selbst die Perle an der Adria mit ihrer wunderschönen Altstadt, den monumentalen Stadtmauern und schroffen Klippen direkt am Mittelmeer ist offenbar nicht abenteuerlich genug. Daher greifen die Serien-Produzenten zu Computereffekten, sogenannten CGI (Computer Generated Imagery), um Dubrovnik in Königsmund zu verwandeln.

Im folgenden Bild ist links Dubrovnik zu sehen, rechts die computergenerierte Hauptstadt von Westeros – im Original King’s Landing genannt. Schiebe den Regler mit der Maus, beziehungsweise auf dem Handy mit den Fingern nach links und rechts, um beide Aufnahmen vollständig sehen zu können.

1. Dubrovnik (links) dient als Drehort für Königsmund

Schiebe den Regler nach links und rechts, um die Bilder zu vergleichen. (Falls kein Bild angezeigt wird, lade die Seite einfach neu.)

So sieht Dubrovnik wirklich aus

Bild

bild: filmtourismus

Es folgen 17 weitere Szenen aus «Game of Thrones», die zeigen, wie die Serienmacher am Computer getrickst haben. Wie man sieht, haben wir die Aufnahmen aus YouTube-Videos extrahiert. Am Ende des Artikels folgt das sehenswerte halbstündige Making-of-Video, das enthüllt, wie die visuellen Effekte generiert worden sind. 

2. Dubrovnik (Kroatien) / Königsmund

3. Arya auf hoher See bzw. vor dem Greenscreen

4. Daenerys' Eunuchen-Armee stammt grösstenteils aus dem PC

5. Copy & Paste: Die Ritterheere werden am Computer verdoppelt

6. Oder gleich vervielfacht

7. Die mittelalterliche Stadt Šibenik (links) in Kroatien dient als Vorlage für Braavos

8. Der Hafen von Braavos (Šibenik, Kroatien)

9. Nochmals Braavos aka Šibenik

10. Hohenehr bzw. The Eyrie ...

... wurde fast ausschliesslich am Computer entworfen

11. Szenen in King's Landing wurden in der 1. Staffel auf Malta gedreht, später in Dubrovnik

12. Braavos ist die Heimat der Männer ohne Gesicht (Šibenik, Kroatien)

13. Haus von Schwarz und Weiss (Split, Kroatien)

14. Was in der Serie mächtig wirkt, sind ein paar eher mickrige Säulen bei Split in Kroatien

Die «GoT»-Crew am Filmset in der Nähe von Split

03.09.2014., Split - Snimanje popularne serije Igra prijestolja na Duilovu. Photo: Tino Juric/PIXSELL

Bild: PIXSELL / watchersonthewall

15. Der Titan von Braavos ist natürlich vollständig computergeneriert, sieht aber täuschend echt aus

16. Green-Box statt Ozean: Auch auf hoher See ist alles fake

17. Schiffe? Nope. Fake.

18. Selbst die Berge in Kroatien wurden teils massiv retuschiert

Making-of: So sind die visuellen Effekte generiert worden

abspielen

YouTube/Change Games Entertainment

Bonus: So sah «The Mountain» aus «Game of Thrones» aus, bevor er zum Mountain wurde

Lesetipp: Den willst du nicht an deinem Grillfest: der 12'000-Kalorien-Plan von «The Mountain»

Mehr zu «Game of Thrones»

Pervers, aggro und unwiderstehlich: Das sind die Ladys in «Game of Thrones»

Link zum Artikel

«Game of Thrones» als Hochglanz-Porno? Hier kommt der Trailer 😂

Link zum Artikel

«Game of Thrones» in den 90s, 80s oder 50s? So grossartig würde das Serien-Intro aussehen

Link zum Artikel

6 TV-Tabus von 1949 und 6 Nacktszenen aus «Game of Thrones» zum Vergleich

Link zum Artikel

Mit diesen 13 (recht absurden) «GoT»-Fanartikeln überbrückst du die Wartezeit

Link zum Artikel

In diesen 18 «Game of Thrones»-Szenen wurde mit Effekten getrickst, ohne dass du's gemerkt hast

Link zum Artikel

Endlich wissen wir, warum Jon Snow immer so traurig dreinschaut: Es liegt an seinem Stink-Mantel

Link zum Artikel

13 Beweise, dass Jon Snow alias Kit Harington auch lächeln kann

Link zum Artikel

11 Hinter-die-Kulissen-Gucker von «Game of Thrones» – ACHTUNG SPOILER FÜR STAFFELN 1-4 UND EIN BISSCHEN NACKTHEIT FÜR ALLE

Link zum Artikel

Emilia Clarke über «Game of Thrones»: «Die Sexszenen sollten subtiler sein»

Link zum Artikel

Hätten Sie diese 14 «Game of Thrones»-Schauspieler von ihren vorherigen Filmen erkannt?

Link zum Artikel

Warum ich bei der inzestuösen Vergewaltigung neben einer Leiche nicht wegschauen konnte

Link zum Artikel

Und der Emmy für die beste Serie des Jahres geht an … (Spoiler: Das Bild verrät es. Ups.)

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

8 Dinge, die jeden Schweizer aus der Fassung bringen. Garantiert!

Link zum Artikel

«Sorry, ich muss heute noch fahren» – aus dem Leben eines Rollstuhlfahrers

Link zum Artikel

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

Link zum Artikel
sentifi.com

Watson_ch Sentifi

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hayek1902 28.06.2016 01:29
    Highlight Highlight Gibt es wirklich Leute, die die Serie auf Deutsch schauen oder die Bücher auf deutsch lesen / hören? Die Namen hören sich schrecklich an (wenn auch korrekt übersetzt).
  • Kastigator 27.06.2016 11:06
    Highlight Highlight Bilder laden nicht auf Windows-PC.
    • Oliver Wietlisbach 27.06.2016 12:00
      Highlight Highlight Einfach Seite nochmals laden und das Problem ist gelöst :)

Beverly-Hills-Star Luke Perry ist tot

Der Schauspieler Luke Perry von der früheren TV-Kultserie «Beverly Hills, 90210» und der Show «Riverdale» ist im Alter von 52 Jahren gestorben. Er starb am Montag nach einem «massiven Schlaganfall», bestätigte sein Sprecher der Nachrichtenagentur dpa.

Umgeben war er zuletzt von seinen Kindern, seiner Verlobten, seiner Ex-Frau, seiner Mutter sowie weiteren engen Familienmitgliedern und Freunden.

«Die Familie dankt für die Menge an Unterstützung und Gebeten, die Luke aus aller Welt erreicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel