Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Untertitel zu einer «Chernobyl»-Folge stammten aus inoffizieller Quelle. bild: Sky UK Ltd/HBO

Sky Schweiz verwendet «Piraten»-Untertitel und fliegt auf

Sky Schweiz hat sich offenbar in einem «Fansub»-Forum bedient und die Folge einer aktuellen Serie mit nicht-autorisierten Untertiteln bestückt ...



Peinlich, peinlich! Der bekannte Pay-TV-Sender Sky hat für eine seiner aktuellen Serien in der Schweiz Untertitel verwendet, die aus einer inoffiziellen Quelle stammen, von einer sogenannten «Fansub»-Community. Dies hat der auf Filesharing-News spezialisierte Blog TorrentFreak enthüllt.

Solche Untertitel kommen in der Regel bei illegal verbreiteten Kopien von Serien und Filmen zum Einsatz. Im Internet gibt es dafür spezialisierte Foren und Websites.

«Credits» eingeblendet

Der Fehler fiel TorrentFreak auf, weil am Ende einer Folge der neuen Sky-Serie «Chernobyl» die in der Community üblichen «Credits» des Untertitel-Erstellers eingeblendet wurden.

Demnach stammten die englischsprachigen Fan-Untertitel zu «Chernobyl» von addic7ed.com, einem «Fansub»-Forum, das von australischen Internet-Providern blockiert werde.

Bild

screenshot: torrentfreak.com

Sky Switzerland reagierte nach Veröffentlichung der Story mit einer Stellungnahme. Darin teilte das Unternehmen mit, dass es einen sehr hohen «Anti-Piraterie-Standard» habe und dass das, was passiert sei, völlig inakzeptabel sei. Die entsprechenden Untertitel seien umgehend entfernt worden.

Die Reaktionen

Interessanterweise sei dies nicht das erste Mal, dass «Piraten»-Untertitel bei einem Streaming-Dienst verwendet wurden, ruft TorrentFreak in Erinnerung. Auch Netflix sei schon mit «unautorisierten [Fansubs]» erwischt worden.

Sportlich nahmen es die Betreiber von addic7ed.com. Sie verwiesen auf den Grundgedanken, der die weltweite Szene der kostenlosen Zusatz-Dienstleistung antreibe:

«Als wir mit dem Projekt begonnen haben, wollten wir damit erreichen, dass Inhalte über Sprachbarrieren hinweg mehr Menschen erreichen können oder dass Menschen mit Hörbehinderung Untertitel bekommen, da sie ansonsten Videos nicht genauso geniessen können. Wenn andere sich dafür an unserer Arbeit bedienen müssen, soll das so sein.»

«Fansubs» stellten aus der Perspektive vieler Juristen, respektive Gerichte, eine unerlaubte Veränderung eines urheberrechtlich geschützten Inhalts dar, schreibt futurezone.at. Dies sei etwa 2017 in den Niederlanden bestätigt worden, als eine Klage der Free Subtitles Foundation abgeschmettert wurde.

(dsc, via futurezone.at)

Kennst du schon diesen Review zu «Chernobyl»?

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Die wirklich besten Krimi-Serien aller Zeiten 😉

Wenn das Internet ein Mensch wäre – in 10 fiesen Situationen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

7 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Matrixx
17.06.2019 09:57registriert March 2015
Ich finde das akzeptabel.
Die Fansubs sind meistens genauer übersetzt als die offizielle Übersetzung...
1143
Melden
Zum Kommentar
The Destiny // Team Telegram
17.06.2019 09:51registriert May 2014
Nur zensierte Übersetzungen für das Volk, nicht, dass einer noch auf falsche Gedanken kommt.
6315
Melden
Zum Kommentar
7

Review

«Sløborn» ist entsetzlich aktuell: So holte Corona die neue Seuchen-Serie ein

DIE Pandemie-Serie, die zudem eine vorzügliche Teenie-Serie ist, versteckt sich in der ZDF-Mediathek. Was kein Problem ist, man muss es nur wissen. Hier ist sie. Mit allerheissester Empfehlung!

Als die Pandemie kam, lebte der deutsche Regisseur Christian Alvart gerade in L.A. Er war jung und hip und drehte einen Film mit René Zellweger. Die Pandemie von damals hiess nicht Corona. Sie hiess Schweinegrippe und terrorisierte Mexiko, und Alvart fand es schizophren, dass die Newslage hauptsächlich von einem Thema dominiert und hysterisiert wurde, während sein individueller Mikrokosmos davon nicht betroffen war und er sich einreden konnte, die Schweinegrippe finde eigentlich nicht statt.

Das …

Artikel lesen
Link zum Artikel