Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«War der drin?» – Wenn Jodel Sex mit Fussball-Floskeln kommentiert, ist das sehr witzig

«Und wieder wird nur hintenrum gespielt»

28.05.18, 20:00 29.05.18, 06:42


Ein Jodel-User hatte eine Jahrhundert-Idee: Er suchte Fussball-Reporter-Sprüche, mit denen man auch sexuelle Eskapaden beschreiben könnte. 

Hier sind die 19 witzigsten Beispiele:

Ein starker Schuss ganz zu Anfang

Und schon wird es knapp

Es folgt eine goldene Weisheit

Die Situation wurde gut gerettet

Neue Impulse im Spiel

Die Frage aller Fragen

Grosse Vorbilder

Kompliment oder Kritik?

Ohne den geht es nicht

Endspurt unter harten Bedingungen

Aus, aus, das Spiel ist aus!

Die Begegnung findet unter idealen Bedingungen statt

Hand im Strafraum darf nicht jeder

Die Hoffnung stirbt zuletzt

(watson.de)

«Wie verwöhne ich sie?» Dank Google wissen wir's

Video: watson/Emily Engkent

Das könnte dich auch interessieren:

5 Mal, in denen Sacha Baron Cohen in seiner neuen Show definitiv zu weit gegangen ist 😂

Fox-Moderatorin lästert über Dänemark – die dänische Antwort ist genial 👊

Das Mädchen von der Babyfarm

«Kein Leben, kein Geld und einen kaputten Körper» – so hart ist es, eine Ballerina zu sein

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

9
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • satyros 29.05.2018 13:21
    Highlight Hier kommt sein hervorragendes Stellungsspiel voll zur Geltung.

    Schön anzusehen, wie er den Ball mit seinem Fuss streichelt.

    Dieser Solovorstoss war nicht von Erfolg gekrönt.

    Ein Treffer würde dem Spiel guttun.
    9 0 Melden
  • Madmessie 29.05.2018 10:06
    Highlight Von hinten reingeträtscht. Das gibt glatt rot.
    20 1 Melden
  • Pnesch 29.05.2018 06:36
    Highlight Decken, Mann... decken!
    26 0 Melden
  • BigMic 29.05.2018 00:56
    Highlight Gelb auf Orange findi super *augenzusammenkneiff*
    13 5 Melden
  • Palatino 29.05.2018 00:46
    Highlight Das Vorspiel bestreiten Küssnacht und Frauenfeld
    11 27 Melden
  • Kunibert der fiese 29.05.2018 00:06
    Highlight "Das wird keine leichte aufgabe für den mann aus sursee"
    110 2 Melden
  • fluppi 29.05.2018 00:02
    Highlight So kurz vor Schluss kriegt er ihn doch nicht rein... Dass war wohl seine letzte Chance

    Irgendewie reingestochert ^^
    61 0 Melden
  • Links-Grün-Versiffter-Punker 28.05.2018 23:36
    Highlight Ich kann mich nur noch an die anweisungen meines unihockey-coaches erinnern:

    "jungs, immer zu zweit decken, und voll drauf!"
    41 0 Melden
  • DerKommentarSezierer 28.05.2018 20:57
    Highlight Zum Glück spielt Oli Kahn nicht mehr, ansonsten kämen ja noch etwaige Bananen ins Spiel!

    P.S.: "Eier, wir brauchen Eier!"
    74 2 Melden

Die Rebellion der ungefickten Männer kommt aus dem Internet! Ein Experte erklärt «Incel»

Es seien nicht die Frauen, sondern die Männer, die unterdrückt werden. Oder genauer gesagt: die Beta-Männchen. Denn sie kriegen nicht den Sex, den sie doch grundsätzlich verdienen würden. 

Was passiert mit dem Mann nach dem Feminismus? – Schlimmes! – sagt eine dunkle Ecke des Internets, die sich das «Incel-Movement» nennt. «Incel» steht für involuntary celibates also für unfreiwillige Zöllibatäre. Das sind wütende Männer, die davon überzeugt sind, dass ihnen die Welt bedingungslosen Sex schuldig ist. 

Die Männer sind die wahren Opfer der Weltordnung, sagen die Incels. Aber nicht alle Männer. Nur die Beta-Männer. Nicht die sogenannten «Chads», in deren Schatten alle …

Artikel lesen