Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

13 überraschend smarte Tweets, die unseren Alltag perfekt auf den Punkt bringen

Die folgenden Tweets haben das Netz erobert. Warum sie so oft geteilt wurden, wirst du gleich sehen ...

03.09.18, 06:18 03.09.18, 10:43


Wenn das Design-Team die Diskussion mit der Rechtsabteilung verliert.

Siri, zeige mir eine visuelle Metapher für Steuerhinterziehung. (Apple selbst ist einer der grössten Steuervermeider der Welt.)

(oli)

Dieser Snapchat-Trick verwirrt ganz Twitter

Video: watson

Diese 23 Windows-Witze sind definitiv besser als als jeder Gag von Mario Barth

Das könnte dich auch interessieren:

Mehr als nur Sex zwischen Bäumen: Wie dieser Wald im Aargau zum «Schwulewäldli» wurde

Das passiert, wenn Manchester-Fans beim FC Basel nach Champions-League-Tickets fragen 😂

Wir haben kürzlich dieses BMW-Plakat gesehen – und hatten da ein paar Fragen

«NACHBARN AUFGEPASST» – Wie eine Touristin in Deutschland zur Einbrecherin erklärt wurde

Diese 19 Comics zeigen, wie sich Depressionen und Angst anfühlen

Sex, Lügen und Politik: Der Fall Kavanaugh erinnert an die Hetze gegen Anita Hill

Autistin flüchtet aus Angst vor SBB-Ticket-Kontrolle – und wird hammerhart bestraft

iOS 12 ist hier – das sind 13 nützliche Tipps für iPhone-User

Trump Jr. postet dieses Fake-Bild – und wird vom Moderator komplett demontiert

Genital-Check bei jungen Flüchtlingen: Jetzt intervenieren Fachleute und Politik

Instagram vs. Realität – wie es hinter den perfekten Fotos wirklich aussieht

Das essen wir alles in einem Jahr

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

29
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
29Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • OenoPhil 03.09.2018 18:34
    Highlight #13: Er meint wohl Median anstatt Durchschnitt (und ordnet sich damit grad auf der entsprechenden Seite dieses Medians ein)
    4 8 Melden
    • Haiopai 03.09.2018 21:09
      Highlight Richard Dawkins? Nicht dein Ernst!
      5 0 Melden
  • Sarkasmusdetektor 03.09.2018 16:50
    Highlight Hach, den Moment bei Nummer 9 möchte ich auch mal erleben.
    3 0 Melden
  • Nosgar 03.09.2018 12:20
    Highlight Das Hefe-Problem hatte ich am Samstag in der Migros. Brauchte zum ersten Mal seit Jahren Hefe und die war unauffindbar. 😂
    15 0 Melden
  • meine senf 03.09.2018 10:30
    Highlight 7 würde ich nicht löschen, sondern zu Placebo-Forschung verschieben.
    21 5 Melden
  • Lucas Schmidli 03.09.2018 10:25
    Highlight Deutschlands Frauen fehlt die Hefe!
    22 0 Melden
  • Bynaus 03.09.2018 09:24
    Highlight Nr 7 made my day! :D
    6 2 Melden
  • alana 03.09.2018 09:14
    Highlight Kann mir jemand den mit der Hefe erklären? Ich steh auf dem Schlauch.
    44 6 Melden
    • Luca Sieber 03.09.2018 09:58
      Highlight Ich vermute die Hefe steht zuoberst ziemlich unsichtbar für die Konsumenten.
      19 0 Melden
    • meine senf 03.09.2018 10:16
      Highlight Ist halt relativ klein und unauffällig und wenn sie zuoberst im Regal steht, sieht man sie wirklich kaum. Habe auch schon mal lange suchen oder gar das Personal fragen müssen.
      21 0 Melden
    • Astrogator 03.09.2018 12:42
      Highlight Weil man die Hefe immer suchen muss und sie im Regal untergeht. Ausserdem hat jeder Laden seine eigene Idee wo sie eingeräumt wird - meine Interpretation.
      9 0 Melden
    • Paddiesli 03.09.2018 13:10
      Highlight Ich glaub, da kamen zu viele Fragen von Kunden:
      Haben Sie Hefe? 😉
      6 0 Melden
    • alana 03.09.2018 13:12
      Highlight Ach, so simpel. Hab gedacht da sei mehr dran, da es der Tweet in diese Liste geschafft hat. Ist ja nicht nur bei der Hefe so. Merci fürs Aufklären.
      11 3 Melden
    • Blitzmagnet 03.09.2018 15:23
      Highlight Man findet heute in Supermärkten in der Backabteilung vor lauter Halbfertigprodukten die kleinen Päckchen mit einfacher Hefe nicht mehr.
      7 0 Melden
    • meine senf 03.09.2018 16:39
      Highlight Es gibt da sicher auch einen Konflikt zwischen Management und Ladenpersonal:

      Management will die Artikel mit guter Marge (wohl eher Convinience als Hefewürfel) auf Augenhöhe haben, das Ladenpersonal das, was oft nicht gefunden wird.

      Natürlich hört man auf das Management. Also liess sich das Ladenpersonal halt diesen Zettel als Lösung einfallen.
      3 0 Melden
    • Belberna 04.09.2018 14:18
      Highlight Weil man Hefe sonst nicht findet. Klitzekleiner Würfel in einer kleinen Box.
      2 0 Melden
  • AfterEightUmViertelVorAchtEsser 03.09.2018 08:38
    Highlight Nr. 6:

    Ich hasse es!!!
    Unbestellte Kataloge die in Plastik eingeschweisst sind.
    103 1 Melden
    • Paddiesli 03.09.2018 13:09
      Highlight Es hat überall eine Infonummer drauf. Ich habe überall angerufen und sie eindringlich aufgefordert, es zu unterlassen, mir diesen unbestellten Mist zu schicken.
      Heute habe ich keinen einzigen mehr. Obwohl im z.B. keine Supercard habe, hat Coop doch tatsächlich gemeint, sie können mir ungefragt Ihre Zeitung zu schicken. Hat zwar kein Plastik, aber das Papier will ich auch nicht.
      9 0 Melden
    • Astrogator 03.09.2018 13:33
      Highlight @Paddiesli: Hatte mal einen Riesenstreit mit Coop deswegen. Am Schluss hat einer von der Geschäftsleitung(!) mir gegenüber behauptet es könne gar nicht sein, dass ich die Coop-Zeitung bekomme wenn ich das nicht wolle. Ihre Prozesse seien dermassen gut, dass sie sogar ausschliessen können, dass jemand anderes sie auf meinen Namen bestellt.

      Habe dann für meine Katzen je eine Supercard bestellt, bekommen und dem Herrn geschickt. Reaktion von Coop, man hat mir mit einem Anwalt wegen "Missbrauch einer EDV-Anlage" oder so ähnlich gedroht.
      Die Coop-Zeitung erhalte ich immer noch...
      32 1 Melden
    • Paddiesli 03.09.2018 15:10
      Highlight @Astrogaror, unglaubliches Gebaren! Bei mir hat's zum Glück immer geklappt via Infolines. Vielleicht versuchst du es auch mal dort drüber. Mir hatte die Coop-Telefonistin zugegeben, dass sie das "bei ausgewählten" Leuten so tun. Es gibt genug Leute, die das ungewollte Übel dann halt einfach akzeptieren und die Zeitung oder Katalog einfach ungelesen zum Altpapier tun.
      7 0 Melden
    • Blitzmagnet 03.09.2018 15:24
      Highlight Das Problem mit der Coop-Zeitung habe ich auch, bodenlose Frechheit.
      4 0 Melden
    • Paddiesli 03.09.2018 16:40
      Highlight Mein aktuelles Problem sind die unadressierten Werbezettel trotz "keine Werbung"-Aufkleber. Erst dachte ich, ich werfe sie einfach demonstrativ in den nächsten Postbriefkasten. Nur ist die Post da leider nicht verantwortlich.
      Also was tun, ausser dass ich NIE zB bei einem Pizza-Lieferdienst bestellen würde oder einen Steuerhelfer oder Winterreifen, etc. mit diesem Geschäftsmodell?
      9 0 Melden
  • Rectangular Circle 03.09.2018 07:11
    Highlight #10: Warum genau ist diese tolle Werbung auf Englisch, wenn sie in Berlin hängt? Will man alle Nicht-englisch-sprechenden gleich mal ausschliessen?
    75 61 Melden
    • Flötist 03.09.2018 07:41
      Highlight No.
      46 6 Melden
    • Nikite 03.09.2018 07:54
      Highlight Eventuell lebe ich ja in einer Filterbubble, aber ich hab das Gefühl, dass diese Werbung in Berlin heutzutage von mehr Leuten verstanden wird wenn sie auf Englisch formuliert ist, als wenn sie deutscher Text hätte.
      Ich glaube kaum, dass eine Werbeagentur absichtlich ihre Reichweite reduziert.

      Es wird also kaum jemand bewusst ausgeschlossen, sondern eher alle nicht Deutschsprechenden eingeschlossen.
      67 9 Melden
    • Silly_Carpet 03.09.2018 09:42
      Highlight Ich glaub es handelt sich um ein Zitat. Das Original wurde glaubs auf leere Plakatträger gesprayt. Keine Garantie auf Richtigkeit.
      18 1 Melden
    • Luca Sieber 03.09.2018 09:57
      Highlight In Berlin musst du Glück haben, dass in den Läden noch Deutsch gesprochen wird. 😅
      14 12 Melden
    • Blitzmagnet 03.09.2018 15:22
      Highlight Find ich gut, sollen diese Bürger 2. Klasse nach Sachsen, da passen sie hin.

      Wer Sarkasmus findet darf ihn behalten ;)
      6 1 Melden

Tierschützer Kessler knöpft sich Facebook und Wikipedia vor – und gewinnt

Tierschützer und Prozessprofi Erwin Kessler hat in den letzten Jahren unzählige Klagen angestrengt. Jetzt hat er Facebook und Wikipedia vor den Kadi gezogen. Erfolgreich.

Wahrscheinlich gibt es kaum einen Verlag in der Schweiz, der nicht schon einmal die Juristenkeule von Erwin Kessler zu spüren bekommen hat. Sobald der extreme Tierschützer aus der Ostschweiz als Rassist oder Antisemit bezeichnet wird, setzt er sich sofort mit einer Klage zur Wehr. Nun haben auch die amerikanischen Gesellschaften Facebook und Wikimedia Foundation Erwin Kessler kennengelernt.

Der VGT-Präsident war bis vor ein paar Tagen auf der Online-Enzyklopädie Wikipedia auf einer Liste von …

Artikel lesen