DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: Selbst geknipst mit dem Handy. Also Finger weg, das Bild gehört watson! Kleiner Scherz ...
Konzern versus Kleinstfirma

Threema: Wie eine 3-Mann-Bude Swisscom den Auspuff zeigt

10.03.2014, 12:5210.04.2020, 18:28

Die Schweizer WhatsApp-Alternative Threema feiert 1,8 Millionen App-Downloads. Das entspricht gut vier Mal der Bevölkerung von Zürich.

Threema wird von nur 3 Mitarbeitern entwickelt. Das macht 600'000 App-Downloads pro Mitarbeiter. Dies wiederum entspricht der Einwohnerzahl des Kantons Aargau.

Bild: Shutterstock

Zum Vergleich: Swisscom meldet 555'555 Downloads ihrer Kurznachrichten-App iO – drei Mal weniger als Threema. Das entspricht immerhin der Bevölkerung von Zürich und Basel.

Bild: Shutterstock

Swisscom hat rund 20'000 Mitarbeiter. Damit kommt iO auf 28 App-Downloads pro Mitarbeiter. Das entspricht der Einwohnerzahl der Bündner Berggemeinde Mulegns – das drittkleinste Dorf der Schweiz.

Bild: Wikimedia.org/Tschubby

80 Prozent der Threema-Nutzer leben laut «NZZ am Sonntag» in Deutschland, nur rund 5 Prozent kommen aus der Schweiz.

Bild: Shutterstock

Threema dürfte bislang rund 2,5 Millionen Franken eingenommen haben. Das reicht für eine Villa inklusive Lamborghini.

Täglich werden 40 Millionen Nachrichten über Threema versendet und empfangen – und es werden immer mehr. Die Einnahmen fliessen daher in neue Server, statt in Luxusvillen und Sportwagen.

Bild: AP/SAP

Threema ist ein Zwerg verglichen mit WhatsApp: 465 Millionen Menschen chatten mit der weltweit populärsten Kurznachrichten-App. Wäre WhatsApp ein Land, würde die Schweiz 58 Mal hineinpassen.

Bild: Shutterstock

WhatsApp wurde bis zur Übernahme durch Facebook von 55 Mitarbeitern entwickelt. Das macht unglaubliche 8,5 Millionen WhatsApp-Nutzer pro Mitarbeiter. Dies wiederum, Sie haben es geahnt, entspricht ungefähr der Schweizer Bevölkerung.

Bild: Shutterstock

Übrigens: Nur China und Indien haben mehr Einwohner als WhatsApp aktive Nutzer.

Bild: Shutterstock

Der Kaiser der Messenger hat mindestens 250 Mal mehr aktive Nutzer als Threema und 1000 Mal mehr als iO.

Grafik: watson

Hat Ihnen diese Story gefallen? Klar hat sie das, sonst hätten Sie sie ja nicht bis zum Schluss gelesen! Dann teilen Sie sie über WhatsApp, Threema oder iO :)

Mehr zum Thema WhatsApp, Threema und iO

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

14 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14
Die deutsche Corona-Warn-App zeigt neu auch an, ob Maskenpflicht gilt
Die Entwickler der deutschen Corona-Warn-App haben eine neue Version mit neuen Funktionen angekündigt.

Maskenpflicht ja oder nein: Diese Information lässt sich künftig über die deutsche Corona-Warn-App anzeigen, wie die Entwickler der Anwendung mitteilen. «Ab Version 2.27 zeigt Ihnen die Corona-Warn-App im Bereich ‹Zertifikate› den aktuellen Maskenstatus als entsprechendes Symbol, falls politische Regelungen es erfordern», heisst es.

Zur Story