Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
SAN FRANCISCO, CA - OCTOBER 09:  The Walt Disney Company Chairman and CEO Bob Iger, Twitter Co-Founder and Chairman and Square CEO Jack Dorsey and The New York Times Columnist Andrew Ross Sorkin speak onstage during

Das Social-Media-Unternehmen hat gewichtige Neuerungen angekündigt. archivBild: Getty Images

Mehr als 140 Zeichen: Das musst du über die Änderungen bei Twitter wissen

Twitter schafft Platz für längere Tweets: Das sind die wichtigsten Änderungen.



Zusammengefasst: Das Limit von 140 Zeichen pro Tweet wird aufgeweicht. Es wird nicht abgeschafft und auch nicht wirklich erhöht.

Twitter-Nutzer werden künftig mehr von den 140 Zeichen einer Kurznachricht für ihre Texte zur Verfügung haben. Erwähnte Nutzer-Namen sowie angehängte Videos und Bilder sollen nicht mehr einberechnet werden, kündigte Twitter am Dienstag an und bestätigte damit Medienberichte von vergangener Woche.

Bisher drückten allein Bilder und Videos die mögliche Länge eines Tweets um gut 20 Zeichen. Der Finanzdienst Bloomberg hatte vergangene Woche berichtet, auch Internet-Links sollen nicht mehr mitgezählt werden, Twitter machte dazu jedoch zunächst keine Ankündigung.

Die Beschränkung auf 140 Zeichen stammt aus der ersten Twitter-Version. Damals lief der Dienst noch auf SMS-Basis und es war eine technische Beschränkung. Nach dem Wechsel auf eine Web-Plattform blieb das Limit und wurde zum Twitter-Markenzeichen.

Was anders wird:

Antworten: Beim Antworten auf einen Tweet werden Nutzernamen (wie @watson_news) nicht länger zu den 140 Zeichen zählen.

Anhänge: Für angehängte Fotos, GIFs, Videos und Umfragen werden keine Zeichen der 140 Gesamtzeichen mehr abgezogen. Das Gleiche gilt für Anhänge bei zitierten Tweets. Von normalen Internet-Links ist aber keine Rede.

Eigene Tweets retweeten: In Zukunft soll es möglich sein, eigene Tweets zu retweeten oder zu zitieren, «um beispielsweise einen neuen Blickwinkel oder einen Kommentar zu ergänzen», so erklärt es Twitter.

Tschüss, .@: Neue Tweets, die direkt mit einem @Nutzername beginnen, erreichen in Zukunft alle Follower. Die Formulierung «.@Nutzername» – also mit einem Punkt vor dem @Nutzernamen – wird nicht mehr nötig sein. «Die Regeln für @Antworten ändern sich nicht», schreibt Twitter. Diese könnten mit einem Retweet mit allen Followern geteilt werden.

Mitgründer und Chef Jack Dorsey räumte zwar ein, dass einige Nutzer gern längere Nachrichten absetzen würden. Er brachte eine Aufhebung der der Obergrenze ins Gespräch, sagte dann aber selbst: «Die 140 Zeichen bleiben.»

Die neue Regelung solle in einigen Monaten greifen, erklärte Twitter ohne einen konkreten Termin zu nennen. «Wir wollen die Software-Entwickler frühzeitig informieren», sagte Deutschlandchef Thomas de Buhr. «Jetzt geht es darum, bei den 140 Zeichen zu bleiben, sie aber komplett für die Kommunikation zur Verfügung zu stellen.»

Twitter macht ein nur noch langsames Wachstum der Nutzerzahlen zu schaffen, die Aktie steckt deswegen im Keller.

(sda/dpa)

Schweizer App-Entwickler im Interview 

Das haben die Macher der Schweizer Einkaufs-App Bring! als nächstes vor

Link zum Artikel

Wie eine geniale Schweizer App ansetzt, die Welt zu erobern

Link zum Artikel

Schweizer Game-Entwicklerin: «Bei AirConsole wird jetzt richtig was geboten»

Link zum Artikel

Schweizer Programmierer starten durch: «Dann merkten wir, dass man mit Apps sogar Geld verdienen kann»

Link zum Artikel

«Ich hoffe, dass mir der Apple-Chef sein iPhone vermacht, wenn er meins sieht»

Link zum Artikel

Erfolgreiche Schweizer App-Entwickler im Interview: «iOS macht einfach mehr Spass»

Link zum Artikel

Perfekt für hungrige Studenten: Angehender Arzt programmiert «Züri Mensa»-App

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Die 21 besten Google Street View Fails

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Einfach 50 der lustigsten Bilder und Videos von 2020

Eine subjektive Auswahl witziger Tweets, die in diesem Jahr viral gingen. Viel Spass!

Hinweis für die geschätzten User und Userinnen: Wenn die Tweets in diesem Artikel nicht sofort angezeigt werden, schalte dein Smartphone aus und wieder ein und lade den Artikel neu, zähle wahlweise laut oder leise auf fünf und scrolle erst dann weiter.

Artikel lesen
Link zum Artikel