DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

#GrowingUpShy ist aktuell einer der meistbenutzten Hashtags auf Twitter.

23 Probleme, die nur schüchterne Menschen verstehen. Zum Beispiel, wenn du vor der Klasse sprechen musst



Wenn du alle Regale im Supermarkt durchsuchst, statt kurz zu fragen, wo das Produkt ist

Wenn du dem Kellner nicht zu sagen traust, dass er das falsche Essen/Trinken gebracht hat

Wenn du beim Sprechen vor der Klasse wie Espenlaub zitterst

Und dann plötzlich das passiert

Wenn deine Mündlichnote immer deinen Notendurchschnitt verhagelt

Wenn du verzweifelt das Husten oder Niesen unterdrückst, um keine Aufmerksamkeit zu erregen

Wenn du dich nicht mehr bei Freunden meldest, weil du Angst hast, aufdringlich zu sein

Wenn du lieber alleine bist, als peinliches Schweigen mit anderen zu riskieren

Wenn deine Chats immer wieder so verlaufen

Wenn du panische Angst hast, an der Ladenkasse zu wenig Geld im Portemonnaie zu haben oder den falschen Betrag zu geben

Wenn dir fast übel wird, weil du eine fremde Person anrufen musst

Wenn du nachher behauptest, es sei niemand ans Telefon gegangen

Wenn du so tust, als könntest du das Telefon nicht hören

Wenn du dich total überwinden musst, etwas zu Essen zu bestellen

Wenn dich fremde Menschen auf der Strasse ansprechen

Wenn du dich nicht traust, nach der nächsten Toilette zu fragen

Wenn du dich nicht getraut hast, dem Geburtstagskind das Geschenk zu geben

Wenn du keine Geburtstagsparty machst, weil es dir unangenehm ist, wenn sich alles um dich dreht

Wenn du dich im Bus nicht traust aufzustehen, weil eine fremde Person neben dir sitzt und den Weg versperrt

Wenn du Klopapier, Kondome etc. kaufen musst

Wenn du am Verhungern bist, dich aber nicht traust, die Eltern deiner Freunde nach Essen zu fragen

Warum #GrowingUpShy für schüchterne Menschen vielleicht mehr als nur ein Hashtag ist

Übrigens: Schüchtern und introvertiert ist nicht das Gleiche, wie die Webseite vielbegabte.de kurz und bündig erklärt.

Introvertierte Menschen … 
sind gerne für sich und hängen gerne ihren eigenen Gedanken nach. Sie tanken auf, indem sie sich in eine ruhige Umgebung zurückziehen. Sie sind sich oft selbst genug.

Schüchterne Menschen … 
wünschen sich im Gegensatz zu Introvertierten den Kontakt mit anderen Menschen, kommen aber nicht aus ihrem gefühlten Schneckenhaus heraus. Sie trauen es sich selbst nicht zu oder haben sogar Angst oder sogar Panik, auf andere Menschen zuzugehen. Sie bleiben mit ihrem Wunsch nach Kontakt quasi in sich selbst «hängen».

Extrovertierte Menschen … 
sind gerne unter Menschen und lieben den Trubel. Ihr Kontaktwunsch ist klar nach Aussen gerichtet. Ihre Batterien laden sie im geselligen Beisammensein mit anderen Menschen auf. 

Welcher Typ Mensch bist du?

Mehr Interessantes zu #GrowingUpShy kannst du bei Vice lesen.

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Einfach 21 witzige Bilder und Videos, die das Warten auf das Corona-Ende etwas verkürzen

Obacht, geschätzte watson-Userin, geschätzter User: Wenn die Tweets in diesem Artikel nicht prompt angezeigt werden, klicke für unseren hilfsbereiten IT-Support auf diesen Link, zähle wahlweise laut oder leise auf fünf und scrolle erst dann weiter.

Über fünf Millionen Impfungen gegen Covid-19 wurden in der Schweiz laut BAG bisher verabreicht. Mehr als drei Millionen Menschen (knapp 38%) haben mindestens eine Impfdosis erhalten. Nächste Woche sollte die 50-Prozent-Marke erreicht werden. …

Artikel lesen
Link zum Artikel