DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.

#MeinGrössterFail: Wenn Journalisten ihre schlimmsten Fehler beichten đŸ™ˆđŸ˜‚

08.01.2018, 16:2808.01.2018, 19:51

Es begann mit einer Lokalzeitung in Deutschland. In der «Dorstener Zeitung» kritisierte eine Journalistin Prozessor-Hersteller, die fĂŒr gravierende SicherheitslĂŒcken auf fast allen Smartphones, Tablets und Computer verantwortlich waren. Dabei ging die Journalistin davon aus, dass das Design, also nur das «Aussehen» der Chips, einen Einfluss auf die Sicherheit habe. 

Ihr Text erntete viel HĂ€me – allen voran auf dem Nachrichtendienst Twitter. Es hagelte nur so verspottende Tweets. Twitter-Nutzer @rolandgruen amĂŒsierte sich zwar auch ĂŒber den Fauxpas der Redakteurin, erinnerte aber daran, dass auch Journalisten nicht perfekt sind. Er rief seine Arbeitskollegen dazu auf, mit dem Hashtag #MeinGroessterFail ebenfalls von gemachten Fehlern zu berichten. 

So schnell wie sich der Text der «Dorstener Zeitung» auf Twitter verbreitete, so rasch berichteten zahlreiche Journalisten von den peinlichsten Dingen, die ihnen wĂ€hrend der Arbeit passierten. Und die ErzĂ€hlungen haben es in sich ... đŸ˜‚ 

Ach ja, Fehler passieren ĂŒbrigens auch Ärzten:

(ohe)

#metoo an den Golden Globes: Es geht um mehr als die Stars

Video: watson
DANKE FÜR DIE ♄
WĂŒrdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstĂŒtzen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstĂŒtze uns per BankĂŒberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank fĂŒr dein VerstĂ€ndnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
DÀ BrÀndon
08.01.2018 17:41registriert August 2015
Bens grĂ¶ĂŸter Fail war wohl seine Zeit bei Blick.ch
1956
Melden
Zum Kommentar
5
Neue MateBooks und Freebuds Pro 2: Mit diesen Gadgets greift Huawei Apple an
Huawei startet eine Technik-Offensive: Mit zahlreichen neuen GerĂ€ten wollen die Chinesen den europĂ€ischen Markt aufmischen, allerdings sind nicht alle in der Schweiz erhĂ€ltlich. Ein Überblick.

Huawei hat bei einer Produktshow am Mittwoch in Berlin neue GerĂ€te vorgestellt, die sich vor allem an professionelle Nutzerinnen und Nutzer richten. T-Online konnte die GerĂ€te vor Ort kurz anschauen und ausprobieren. Die vier Neuvorstellungen im Überblick.

Zur Story