DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dieses Gif bringt dich um den Verstand – kannst du den springenden Strommasten hören?

06.12.2017, 09:4106.12.2017, 09:53

Animierte Gifs sind längst Alltag im Netz. Die tonlosen Bewegtfotos werden praktisch so oft gepostet und geteilt wie normale Bilder. Nun gibt es aber ein Gif, das die Community vor ein Rätsel stellt. Zu sehen sind zwei Strommasten, die mit einem dritten Strommasten Seilhüpfen spielen.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif von happytoast

Einige Twitter-User behaupten nun, sie würden daraus Geräusche wahrnehmen. Zur Info: Gifs haben keinen Ton und wenn es einen hätte, wäre es ein Video und kein Gif mehr.

Kannst du das Gif hören?

Manchmal spielt uns unser Gehirn einen Streich und lässt uns Dinge hören, die eigentlich keinen Laut von sich geben. Durch die ruckelnde Kamera und den springenden Strommast entsteht im Kopf der Effekt, es würde tatsächlich ein Beben entstehen.

Dieser Effekt nennt sich «visuell hervorgerufene auditive Antwort». Der Psychologe Christopher Fassnidge sagte gegenüber The Verge, dass rund 20 Prozent aller Menschen diesen erfahren würden. Viele gehen davon aus, dass die Geräusche tatsächlich existieren, weil sie im Zusammenhang mit der Bewegung einfach Sinn ergeben.

(nfr)

Wie 6g mein Gehirn zu Matsch machten

Video: Angelina Graf
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

8 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Sveitsi
06.12.2017 10:55registriert Januar 2015
Ich höre nix, spüre es aber im Magen. ^^
393
Melden
Zum Kommentar
avatar
Paesq
06.12.2017 10:17registriert Januar 2015
Ich höre nix, bin aber auch auf Arbeit und hab den Ton aufm PC nicht eingeschaltet... ;)
346
Melden
Zum Kommentar
avatar
Theor
06.12.2017 11:56registriert Dezember 2015
Auf Netflix gibt es eine coole Dokumentary über solche Gedankenspiele, dort wird beispielsweise gleich zum Intro ein farbiges Bild gegen ein schwarz-weisses Bild ausgetauscht und unser Gehirn vermittelt uns nach wie vor das Gefühl, dass wir die Farben sehen.

Ich finde solche Experimente spannend. Es zeigt die enorme Leistungsfähigkeit unseres Gehirns, aber auch, wie es dabei abhängig vom Unterbewusstsein und unserem gespeicherten Wissen ist.
244
Melden
Zum Kommentar
8
Hacker deckt Schwachstellen in Traktoren von John Deere auf
Ein australischer Hacker hat Schwachstellen in beliebten Traktormodellen von John Deere entdeckt. Darüber konnte er die Geräte per Touchscreen kontrollieren.

Ein australischer Hacker hat die Kontrolle über zwei Traktorenmodelle des US-Herstellers John Deere übernommen, berichtet das US-Magazin «Wired». Der unter dem Namen «Sick Codes» bekannte Hacker habe es geschafft, die Software der Traktoren so zu modifizieren, dass er standardmässig gesperrte Funktionen des Herstellers aufheben konnte, heisst es. Seine Ergebnisse habe der Programmierer am vergangenen Wochenende auf der Hackerkonferenz Defcon in Las Vegas vorgestellt.

Zur Story