Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.

In mehreren LĂ€ndern Europas war WhatsApp offline.

Es lag nicht an dir, WhatsApp war (teilweise) down đŸ˜±

14.06.18, 08:21 14.06.18, 09:31


WhatsApp war heute Morgen zwischen 8 und 9 Uhr in der Schweiz und Teilen Europas offline. 

Karte der WhatsApp-Störungen im Donnerstagmorgen.

Auf Twitter trafen im Sekundentakt Meldungen ein, dass WhatsApp in zahlreichen Regionen nicht nutzbar ist.

Man fragte sich:

Klare Antwort:

WhatsApp gehört wie Instagram zu Mark Zuckerbergs Facebook-Konzern.

Ein schlimmer Verdacht:

Auch die HollÀnder waren betroffen 



 und drehten durch

(mlu)

Facebook ĂŒberlegt Werbung auf WhatsApp zu schalten

Video: srf

WhatsApp – das musst du wissen

Das könnte dich auch interessieren:

Aufgepasst, MÀnner! So vermeidet ihr «mansplaining»

BlutgrÀfin Båthory, die ungarische Serienmörderin

Hipster-BĂ€rte bedrohen die Rasierklingen-Industrie

«Ich habe keine devote Ausstrahlung»: Tonia Maria Zindel ĂŒber MeToo, Tod und RĂ€toromanisch

18 lustige Fails, die dich alles um dich herum vergessen lassen

Bauern wie zu Gotthelfs Zeiten? Per Initiative ins landwirtschaftliche Idyll

Nach Rausschmiss von «Guardians of the Galaxy»-Regisseur: Darsteller droht Disney

Bruthitze und MegadĂŒrre –  Die Katastrophe von 1540 war schlimmer als der Hitzesommer 2003

Endlich «Weltklasse»: Wie Schalkes Max Meyer bei Crystal Palace statt Barça landete

«Die Frage ist nur noch: Wann haben wir die Schmerzgrenze erreicht?»

Ronaldo verzĂŒckt die neuen Teamkollegen: «Es ist gar nicht möglich, mit ihm mitzuhalten»

In Liverpool muss SchnÀppchen-Shaqiri beweisen, dass er der Königstransfer ist

7 Mehrtageswanderungen, die sich richtig lohnen 

prÀsentiert von

Wie das GeschwĂŒr am Hintern des Sonnenkönigs zum Trend wurde

Blochers Zeitungsimperium druckt seinen eigenen Artikel gegen «fremde Richter»

Die Frau, die weltbekannt wurde, ohne es zu wissen

Scheidungen sind out – und das hat seine GrĂŒnde

So viel Geld macht Ferrari pro Auto – und so viel legt Tesla drauf

So (böse) freuen sich Eltern, dass die Kinder wieder in die Schule mĂŒssen

Wie die Migros das Label-Chaos beseitigen will – und dafĂŒr kritisiert wird

Das sagt Osama Bin Ladens Mutter ĂŒber ihren Sohn, den TerrorfĂŒrsten

Sie waren vor 10 Jahren unsere grössten Hoffnungen – das wurde aus ihnen

Die 8 grössten Kraftwerke zeigen das riesige Potential von erneuerbaren Energien

Die Erde ist bei Google Maps keine flache Scheibe mehr – das ist wichtiger, als du denkst

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus WĂŒthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

10
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank fĂŒr dein VerstĂ€ndnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • the sense of life 14.06.2018 08:45
    Highlight Ich habe die Zeit genutzt und mit meiner Familie gefrĂŒhstĂŒckt .. sind ganz nette menschen ...
    73 3 Melden
    • Masche 14.06.2018 09:28
      Highlight Dass Du erst gemerkt hast, was Du an Deiner Familie hast, als WhatsApp nicht mehr lief, gibt mir tatsÀchlich zu denken.
      3 39 Melden
    • the sense of life 14.06.2018 10:15
      Highlight ...
      29 0 Melden
    • Ueli der Knecht 14.06.2018 21:48
      Highlight Manchmal tut es ganz gut, sich mit seinem Whatsapp-Kontakten auch mal real live zu treffen.
      0 1 Melden
    • BlueRose 15.06.2018 16:55
      Highlight @Masche <\ironieoff>

      ....
      Des war ein Witz! ^^
      2 0 Melden
    • the sense of life 15.06.2018 18:45
      Highlight ^^
      1 0 Melden
  • marha 14.06.2018 08:44
    Highlight Einmal mehr werden viele Menschen in Europa schreiend im Kreis rennen.
    26 1 Melden
  • Alice36 14.06.2018 08:41
    Highlight Who cares ?
    17 8 Melden
    • Masche 14.06.2018 08:50
      Highlight Alle, die WhatsApp nutzen. Alle anderen braucht es wirklich nicht zu kĂŒmmern.
      11 9 Melden
  • Der Tom 14.06.2018 08:23
    Highlight Schade 😱 Ich dachte schon ich sei wieder 15
    13 1 Melden

Paukenschlag von Nintendo: «Mario Kart» kommt fĂŒr Smartphones

Nintendos neue Konsole Switch bricht Verkaufsrekerode, der Online-Dienst der Switch startet im September, Mario kommt als Animationsfilm ins Kino und ach ja, Nintendo bringt endlich «Mario Kart» auf Smartphones.

Es sind News, die wohl jeden Nintendo-Fan begeistern dĂŒrften: Der japanische Spielegigant hat soeben verkĂŒndet, dass man die seit ĂŒber 25 Jahren populĂ€re Spieleserie «Mario Kart» zum ersten Mal auf Smartphones bringen wird.

Auf Twitter schreibt Nintendo, dass «Mario Kart Tour» fĂŒr Smartphones in Entwicklung sei und das Spiel bis spĂ€testens MĂ€rz 2019 erscheinen wird.

Nintendo entwickelt seine Spiele seit 2015 auch fĂŒr Smartphones. Der grösste Mobile-Hit der Japaner war bislang Â«Super Mario 


Artikel lesen