Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fortnite auf Tesla-Bordcomputer? Musk präsentiert neue Ideen



Tesla-Chef Elon Musk hat zwar mit dem Hoffnungsträger Model 3 alle Hände voll zu tun. Doch der Manager macht aber schon wieder mit abenteuerlichen Ideen von sich reden.

Der Tech-Milliardär tüftelt in grösserem Stil daran, die Bordcomputer in Teslas Elektroautos zu Videospielkonsolen umzurüsten. So erkundigte sich Musk am Montag (Ortszeit) bei Twitter nach den «am meisten Spass machenden Spielen», die auf den Touchscreens seiner Wagen laufen könnten.

Mit einem Software-Update hatte Tesla jüngst bereits Atari-Klassiker in seinen Fahrzeugen installiert, die in Parkposition mit dem Lenkrad als Joystick gespielt werden können. Das sei «nur der Start», twitterte Musk nun.

Dass das ungewöhnliche Projekt grössere Dimensionen annehmen könnte, hatte sich bereits im August angedeutet, als Musk Spieleentwickler aufgerufen hatte, sich bei Tesla zu bewerben. Es gehe um Spiele, die Touchscreen, Handy und Auto zusammenführen.

Umfrage

Welche Games würdest du auf deinem (haha) Tesla spielen wollen?

  • Abstimmen

320

  • Fortnite (Darfst du überhaupt schon Autofahren?)9%
  • Skyrim (Todd Howard wäre stolz auf dich)13%
  • GTA (dann aber nicht Bildschirm mit Realität verwechseln)43%
  • Eure Games-Auswahl ist zu Mainstream.33%

Ohnehin scheint der 47-jährige Starunternehmer trotz seines Ärgers mit der Börsenaufsicht SEC, die ihn wegen Irreführung von Investoren im Zusammenhang mit seiner zwischenzeitlich erwogenen Privatisierung Teslas verklagt hatte, nicht zu bremsen. So soll bald auch ein hauseigener Tequila namens «Teslaquila» an den Start gehen. Am 8. Oktober reichte das Unternehmen bei der zuständigen US-Behörde einen Antrag ein, sich die aus einem Aprilscherz Musks entstandene Marke schützen zu lassen. (sda/dpa)

Kommt bald auch der «Teslaquila»?

Nicht nur zum Spass schickte Elon Musk dieses Auto ins All

abspielen

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Fotograf schiesst DAS Foto der Notre-Dame und muss sich nun gegen Fake-Vorwürfe wehren

Link zum Artikel

Das grösste Verdienst von Tesla sind nicht die eigenen Autos

Link zum Artikel

Schluss mit Lügen! So lässt sich die ganze Welt allein mit grüner Energie versorgen

Link zum Artikel

Vergiss Tinder! Hier erfährst du, welches Potenzial deine Fassade hat 😉

Link zum Artikel

17 katastrophale Tinder-Chats, die definitiv niemanden antörnen

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 9 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Mit diesen 21 Fakten kannst du beim kommenden «Game of Thrones»-Marathon angeben

Link zum Artikel

«SRF Deville» verkündet Pfadi-Putsch in Liechtenstein – diese finden's gar nicht lustig

Link zum Artikel

Brauchen wir einen Green New Deal, um eine Rezession zu vermeiden?

Link zum Artikel

Wie rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke instrumentalisieren

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
sentifi.com

Watson_ch Sentifi

Abonniere unseren Newsletter

10
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Zeit_Genosse 16.10.2018 17:54
    Highlight Highlight Ja, das ist ein Befreiungsschlag, um in den Medien die Techis zu begeistern. Musk enttäuscht zunehmend.
  • danmaster333 16.10.2018 09:54
    Highlight Highlight F-Zero wäre doch was (die 1990 SNES-Version). Mit einem Emulator läuft das sogar auf meiner Mikrowelle. Nintendo nimmts ja eh nicht so streng mit Urheberrechten (haha).
  • p4trick 16.10.2018 09:30
    Highlight Highlight Richtig cool wäre es wenn das Frontfenster als grosser Display genutzt werden könnte so würden all diese Renngames endlich real. Warum auch nicht so kann der geparkte Tesla in der Garage auch als Spielkonsole benutzt werden.
  • problemfall 16.10.2018 09:03
    Highlight Highlight Hmmm in einem Tesla Outrun oder Test Drive (beides 80er-Klassiker) zu zocken klingt noch verlockend. Wann kommt die Windschutzscheibe, die auch ein Bildschirm ist?
  • Hallo I bims. Ein AfterEightUmViertelVorAchtEsser 16.10.2018 08:38
    Highlight Highlight Irgendwie macht mir ein Auto Angst, wenn es das Lenkrad vom Lenkgestänge abkoppeln kann.
    • Ton 16.10.2018 08:46
      Highlight Highlight Dann hast du auch angst vor Linienflugzeugen?
    • Hallo I bims. Ein AfterEightUmViertelVorAchtEsser 16.10.2018 08:52
      Highlight Highlight Ton
      Ehrlich gesagt - ja.
    • danmaster333 16.10.2018 09:49
      Highlight Highlight Drive by wire - Systeme werden auch von anderen Herstellern verbaut, ist übrigens nichts neues.
    Weitere Antworten anzeigen

Sony enthüllt Details der Playstation 5: 8K-Grafik, SSD und kompatibel mit PS4

Dass Sony an einer neuen Playstation arbeitet, ist ein offenes Geheimnis. Nun plaudern die Japaner erstmals aus dem Nähkästchen.

Die kommende Playstation 5 unterstützt 8K-Grafik, 3D-Audio, superschnelle SSDs – und sie ist kompatibel mit Playstation-4-Spielen. Dies hat Mark Cerny von Sony dem renommierten Tech-Magazin wired.com verraten. Im Gespräch stellt Cerny klar, dass die neue Konsole, anders als die PS4 Pro, kein Upgrade der PS4 sei, sondern eine neue Konsolen-Generation darstelle.Die Playstation 5 verfüge demnach über neue Hardware, darunter eine Achtkern-CPU auf Basis der dritten Generation der Ryzen-Linie …

Artikel lesen
Link zum Artikel