Dinosaurier
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

T-Rex, der Nichtskönner

Sie werden mit niemand anderem mehr Mitleid haben, als mit diesem armen, armen, armen Dinosaurier



Soeben bin ich über den traurigsten Tumblr-Blog der Welt gestossen. «T-Rex Trying» erzählt die Geschichte von T-Rex, einem Dinosaurier aus einfachen Familienverhältnissen, der Sachen probiert – und nicht hinkriegt. Gerne hätte T, wie er sich am Wochenende nennt, mit den anderen Kindern im Garten Fangen gespielt, einen Aschenbecher aus Ton für seinen Onkel Harald gebastelt oder sich einfach mal am Rücken gekratzt. Das geht aber leider nicht. Seine Ärmchen sind zu kurz. Der Arme.

Was er des Weiteren nie machen werden kann, zeigen Archivaufnahmen aus seinem Foto-Album. Halten Sie Ihre Taschentücher bereit ... 

T-Rex mit seinen Freunden beim Eishockey. Er hat den Puck leider nie berührt.

Bild

Bild: Tumblr/trextrying 

T-Rex an seinem ersten Halloween-Streifzug. Sein Körbchen blieb leer.

Bild

Bild: Tumblr/trextrying 

T-Rex versucht sein Facebook-Profilbild zu ändern. Sein Selfie kriegt keinen einzigen Like.

Bild

Bild: Tumblr/trextrying 

Nach den vielen Foto-Versuchen ist der Akku leer. Er bleibt leer.

Bild

Bild: Tumblr/trextrying 

T-Rex bei der Gartenarbeit. Später wird er sagen, es sollte so sein.

Bild

Bild: Tumblr/trextrying 

T-Rex beim Streichen seines Hauses. Auch das muss so.

Bild

Bild: Tumblr/trextrying 

T-Rex hatte Geburtstag. Er bekam eine Bauchtasche. Er hat sie seit dem ersten Anprobieren nie wieder gesehen.

Bild

Bild: Tumblr/trextrying 

Jetzt hat er einen Rucksack. 

Bild

Bild: Tumblr/trextrying 

Und eine Fliege auf der Nase. Die Fliege wohnt mittlerweile da oben.

Bild

Bild: Tumblr/trextrying 

T-Rex wollte mal etwas Neues probieren. Es blieb beim Wollen.

Bild

Bild: Tumblr/trextrying 

T-Rex wollte seinen Durst stillen. Er hat immer noch Durst.

Bild

Bild: Tumblr/trextrying 

T-Rex hat übrigens endlich eine Freundin gefunden ... 

Bild

Bild: Tumblr/trextrying 

... und freut sich darüber, in dem er den Song «If You're Happy And You Know It Clap Your Hands!» («Bist du glücklich und du weisst es, klatsch in die Hände!») singt ... Oh.

Video: YouTube/The d-dub show

Wer noch mehr Abenteuer aus T-Rex' Leben sehen und mit ihm Mitleid haben will: Hier gibt es das Buch dazu

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Anzu wyliei

Das bisher grösste Poulet der Welt war dreieinhalb Meter lang, drei Meter hoch und 300 Kilo schwer

Dreieinhalb Meter lang, drei Meter hoch und obendrauf ein Hühnerkopf – so hat ein bislang unbekannter Dinosaurier ausgesehen. Das «Huhn aus der Hölle» erinnert an eine Kreuzung zwischen Emu und Reptil

Der bis zu 300 Kilogramm schwere und teils gefiederte Dino durchstreifte vor 66 Millionen Jahren zusammen mit seinem furchterregenden Artgenossen Tyrannosaurus Rex das Gebiet der heutigen US-Bundesstaaten North Dakota und South Dakota, wie die Wissenschaftler am Mittwoch in der Online-Zeitschrift Plos One berichteten. 

Das Forscherteam aus Spezialisten des Carnegie- und des Smithsonian-Museums sowie der Universität Utah gab der neuentdeckten Spezies den …

Artikel lesen
Link zum Artikel