DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Statt Goethe und Pythagoras

Flirten, Photoshop und Börsenhandel – diese Schulfächer hätten die 17-jährige Naina wirklich auf das Leben vorbereitet



Mit diesem Tweet hat die 17-jährige Schülerin Naina aus Deutschland eine Diskussion losgetreten.

Und wenn wir mal ehrlich sind, haben wir in der Schule tatsächlich ziemlich viel Zeug gelernt, was wir anschliessend nie wieder gebraucht haben. Dinge, die wirklich nützlich gewesen wären – wie zum Beispiel Kochen, Reifenwechseln oder die Bewältigung von Liebeskummer – sind dafür oftmals auf der Strecke geblieben.

Klar, nicht an allen Schulen wird gleich unterrichtet, einige Schüler haben mehr, andere weniger praktische Dinge gelernt. Deshalb ist die Wunschliste von Fächern, die einen wirklich auf das Leben vorbereitet hätten, fast endlos lang.

Klick dich durchs Duell und verrate uns, welche Fächer du dir auch gewünscht hättest! Und natürlich freuen wir uns auch über weitere Vorschläge im Kommentarfeld.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Schule ohne Noten – ein umstrittenes Thema, das am System der Selektion scheitert

Seit vielen Jahren beschäftigen sich Pädagogen mit der Frage, wie förderlich Noten an der Schule wirklich sind. Langsam findet eine Aufweichung vom starren Bewertungsschema statt. Doch ganz ohne Noten geht es im Schweizer Bildungssystem wohl nie.

Es ist ein Thema, das die Bildungspolitik immer wieder beschäftigt: Schule ohne Noten. Wäre es nicht besser, die Schülerinnen vom Leistungsdruck zu befreien und sie spielerisch fürs Lernen zu motivieren? Passt leistungsorientiertes Lernen noch zur heutigen Gesellschaft, oder handelt es sich dabei um ein überholtes Konzept?

Längst gibt es Beispiele von privaten Schulen, die ohne Noten oder Zeugnisse funktionieren. Zu den bekanntesten gehören die Montessori- oder die Rudolf-Steiner-Schulen. …

Artikel lesen
Link zum Artikel