DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

In China wurde gerade die coolste Bibliothek eröffnet – doch die Sache hat einen Haken

22.11.2017, 17:46

Die kürzlich eröffnete Binhai-Bibliothek in der chinesischen Stadt Tianjin ist ein Hingucker: 

bild: zvg

Binnen kürzester Zeit gingen die Bilder des Büchertempels um die Welt.

bild: zvg

Designt wurde das Bauwerk durch das holländische Architekturbüro MVRDV. 

bild: zvg

Pro Wochenende strömen rund 15'000 Besucher in die gut 100 Kilometer von Peking entfernt liegende Bibliothek.

bild: zvg

Viele reisen gar nicht der Bücher, sondern der Selfies wegen an.

bild: zvg

Nicht wenige Besucher dürften jedoch ein wenig enttäuscht sein ...

bild: zvg

... denn wer genauer hinschaut, entdeckt schnell, dass die Regale gar nicht bis zur Decke mit Büchern vollgestopft sind. Es handelt sich zum grossen Teil nur um Bilder von Büchern.

bild: zvg

Ursprünglich sei es der Plan gewesen, dass man die Bücher in den oberen Reihen durch Zimmer hinter den Regalen erreichen kann, erklärte das Architekturbüro MVRDV der Nachrichtenagentur AFP. Da der Zeitplan für den Bau der Bibliothek jedoch derart knapp berechnet wurde, mussten die Architekten diesen Plan wieder aufgeben.

Der stellvertretende Direktor der Bibliothek sagte gegenüber AFP, dass sogar die wenigen Bücher, die jetzt noch ausgestellt seien, ebenfalls aus dem Atrium verschwinden müssten. Sie werden in Kürze in die dazu vorhergesehenen Räume gebracht.

Das Atrium sei lediglich zum Lesen, zum Sitzen und zum Diskutieren da. Und natürlich zum Selfie-Machen. Doch auch damit haben einige Mühe. Wegen der unregelmässigen Bauweise der Treppen kommt es bei den aufs Smartphone fixierten Besuchern immer wieder zu Stolpern und zu Unfällen. (cma)

Als es die Bibliothek in Tianjin noch nicht gab ... die 20 schönsten Bibliotheken der Welt:

1 / 22
Die 20 schönsten Bibliotheken der Welt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

China präsentiert neues Transportsystem

Video: watson/Nico Franzoni
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Apple und die Uiguren – Enthüllungsbericht belastet iPhone-Zulieferer schwer

Grosse Apple-Zulieferer haben Tausende Uiguren in Zwangsarbeitsprogrammen in China eingesetzt: Dies hat The Information in der Nacht auf Mittwoch enthüllt.

Sieben Firmen seien laut einer Untersuchung mit mutmasslicher Zwangsarbeit von uigurischen Muslimen und anderen verfolgten Gruppen in Verbindung gebracht worden. Die Betroffenen stammten aus der Region Xinjiang.

Apple habe bisher bestritten, mit Zulieferfirmen zu kooperieren, die von Zwangsarbeit profitierten. Die Uiguren sind eine ethnische …

Artikel lesen
Link zum Artikel