Leser-Kommentar von coronado71
14.04.2018 13:29
Ich war damals der einzige in der WG (in Züri), der sowas wie ein Auto besass (Fiat Panda). An einem Morgen, so gegen 5 Uhr polterte es an meiner Tür: Es wäre ein Notfall, seine neue Flamme wolle mit ihm Schluss machen und er müsse nun dringend zu ihr! Ich zeigte schlaftrunken in die Richtung wo mein Schlüsselbund lag. Den schnappte er sich - und weg. Dass a) seine neue Flamme in Lausanne wohnte dort aber nie ankam weil er b) sturzbetrunken von der Polizei aus dem Verkehr gezogen wurde, erfuhr ich erst, als ich mich die Kapo Bern anrief, ich könne den Typen und die Karre bei ihnen abholen.
Zu: 9 WG-Geschichten aus der Hölle – und was hast du erlebt? 🙈