Leser-Kommentar von dot.hannah.b
10.07.2016 04:18
Ich stosse mich schon seit längerem daran, dass es Stierkampf heisst. Beim Wort 'Kampf' schwingt für mich immer eine Art Fairness mit. Ist ja wahnsinnig fair wenn das Tier erst durch die Stadt gehetzt wird (dabei sicher auch total in Panik gerät), in der Arena dann erst einmal ein paar Speere in den Leib gerammt kriegt, nur um dann unter lautem Getöse von so einem tänzelnden Joggeli mit seinen zwei Seldwylern von seinem langen Leiden erlöst zu werden...Stich ins Herz war m.E. noch zu human als Todesursache. FFS! Lorenzo ist der stiergewordene John McClane!
Zu: Stier Lorenzo durchsticht das Herz von Torero Barrio – und avanciert im Internet zum Helden