Leser-Kommentar von INVKR
29.08.2016 14:47
Dann sollte man einen solchen "Anschlag" bei besagten Konzernen verüben und nicht auf einem Kongress, bei dem es um Grundlagenforschung geht. Und ja, ich weiss, dass der Kongress (unter Anderem) von Syngenta gesponsert wurde, aber deswegen gehören ihnen die Forschungsergebnisse noch lange nicht. Sponsoring dieser Art ist im Grunde einfach PR - Arbeit.
Zu: Aktivisten stürmen Hörsaal der ETH Zürich und werfen mit Kuhmist und Urin um sich