Leser-Kommentar von Marcelo
29.08.2016 15:32
Es gibt einige gute Gründe, um auf die heutige Saatgutproduktion hinzuweisen: 1.) Die meisten eingesetzten GVO erhöhen nur den Gebrauch von Pestiziden oder bauen das Pflanzenschutzmittel direkt in die Pflanze ein. 2.) Verlust der eigenständigen Pflanzenvermehrung. 3.) Landflächen werden "versäucht" und der Bauer danach auf Patentrechte verklagt. 4.) Machtkonzentration 5.) Verlust der Klima- und Biodiversität des Saatguts (anfälliger auf Krankheiten). Dank dieser ekelhaften Aktion bleibt der breiten Bevölkerung allerdings nur eines im Gedächtnis: Gentechgegner = Fäkalienwerfende Chaoten.
Zu: Aktivisten stürmen Hörsaal der ETH Zürich und werfen mit Kuhmist und Urin um sich