DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eismeister Zaugg

SC Bern – zu viel Ajoie, zu wenig Bayern München

Der SC Bern macht sich kleiner, als er ist. Nach den zwei Heimniederlagen gegen Gottéron (3:6) und Zug (3:4) beginnt für den Trainer-Zauberlehrling Johan Lundskog (37) ein Wettlauf mit der Zeit. Und Torhüter Philip Wüthrich darf heute in Davos kein Lottergoalie sein.

Bemühen wir uns um allerhöchste Sachlichkeit und Objektivität. Zumal im Hockey vor dem Eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag nicht polemisiert werden sollte. Diesen Feiertag begehen wir heuer am 19. September.

Also: Nehmen wir mal an, ein Mann mit viel Verständnis für Mannschaftssport, aber keinerlei Bezug zum Hockey wäre zur Partie gegen Zug eingeladen worden. Beispielsweise der brasilianische Sportminister oder der Vorsitzende des neuseeländischen Rugby-Verbandes. Wie hätte er die Sache …

Artikel lesen
Link zum Artikel