Eurovision Song Contest
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa05296949 Croatia's Nina Kraljic performs the song 'Lighthouse' during rehearsals for the First Semi-Final of the 61st annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Ericsson Globe arena in Stockholm, Sweden, 09 May 2016. The event's grand final takes place on 14 May.  EPA/MAJA SUSLIN SWEDEN OUT

80 Kilo Kleid! Nina Kraljic, Kroatien.  Bild: EPA/TT NEWS AGENCY

ESC ojemine! Nach dem 1. Halbfinale vergleichen wir mal Wahn und Wirklichkeit



Vor dem Auftritt in Stockholm haben die meisten Kandidaten schon ein reguläres Musik-Video abgeliefert. In dem sie ihr wahres Ich zeigen. Wir haben mal ein paar herausragende Beispiele mit der Bühnen-Realität von Dienstagnacht verglichen.

Minus One mit «Alter Ego»

Zypern im Video ...

zypern

Bild: eurovion.tv

Ahhh, Wolf! Und die Frage: Wer hat hier wen gezähmt? Der Mann den Wolf? Der Wolf den Mann und die Frau? Die Frau den Mann, den Wolf, die Welt? Oder um es mit dem «Petit Prince» von Saint-Exupéry zu sagen: Wir sind verantwortlich für das, was wir gezähmt haben. Oder so. Irgendwie. Wild halt. Wolf halt. Alter Ego halt.

... und am Dienstag auf der Bühne in Stockholm

epa05297018 Cypru's band Minus One performs the song 'Alter Ego' during rehearsals for the First Semi-Final of the 61st annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Ericsson Globe arena in Stockholm, Sweden, 09 May 2016. The event's grand final takes place on 14 May.  EPA/MAJA SUSLIN SWEDEN OUT

Bild: EPA/TT NEWS AGENCY

«Häbädech», sagt SRF-Sprecher Sven Epiney zu diesem Auftritt. Halten wir uns also fest. Ähm, nein, Fehlalarm. Aber die Band wird von Gitterstäben festgehalten. Weil: wild halt. Und: tiptoper Einsatz von Kajalstift durch den Sänger. Weiter ins Finale.

Sergei Lazarew: «You Are the Only One»

Russland im Video ...

russland

Bild: eurovision.tv

Dieses Video hat definitiv ein durchgeknallter Grafikdesigner mit einer Schwarz-Weiss-Fixierung geschaffen, dem man nicht in einer dunklen Strasse begegnen möchte. Weil er sicher eine Frau im Keller gefangen hält. Da möchte man echt nicht «the only one» sein. Totaler Mindfuck. Deshalb liegt der Sänger zuerst auch im Krankenbett.

... und auf der Bühne

epa05296992 Russia's Sergey Lazarev performs the song 'You Are The Only One' during rehearsals for the First Semi-Final of the 61st annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Ericsson Globe arena in Stockholm, Sweden, 09 May 2016. The event's grand final takes place on 14 May.  EPA/MAJA SUSLIN SWEDEN OUT

Bild: EPA/TT NEWS AGENCY

Ein Mann, ein Style. Aber jetzt irgendwie noch mit «Star Wars» dazu. Und Akrobatik! Ohmeingott! Der Mann läuft die Wand hoch! Und als man schon denkt, dass Russland da mal so richtig was für die schwulen Votes macht, kommt ganz zum Schluss noch eine Frau, reicht dem Typen einen Mond oder eine Sonne, und die heteronormative Welt steht wieder wie eine Eins. Auch Russland ist weiter!

Ira Losco mit «Walk on Water»

Malta im Video ...

malta

Bild: eurovision.tv

Nun, die Frau singt, dass sie auf dem Wasser laufen kann, und das tut sie dann auch. In einem sinnlosen Gewand. Aber sie walkt on Water. Wer kann das schon.

... und auf der Bühne

epa05297071 Malta's Ira Losco performs the song 'Walk On Water' during rehearsals for the First Semi-Final of the 61st annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Ericsson Globe arena in Stockholm, Sweden, 09 May 2016. The event's grand final takes place on 14 May.  EPA/MAJA SUSLIN SWEDEN OUT

Bild: EPA/TT NEWS AGENCY

Der Mann, dessen Fuss rechts im Bild aus dem Nebel ragt, kann offenbar nicht einmal über eine Bühne gehen. Vielleicht, weil dort zuerst höchst irritierend Iras geköpftes, aber dennoch singendes Haupt drauf projiziert wurde. Trotzdem kann sie nicht enough von seiner Love kriegen. Weiter!

Gabriela Guncikova mit «I Stand»

Tschechien im Video ...

tschechien

Bild: eurovision.tv

Konstant blümerant! Obwohl zuerst alles ganz anders ist: Die tschechischen Videomacher lieben nämlich vor allem Dreiecke und Kunstrasen. Am Ende regnet es Blümchen.

... und auf der Bühne

epa05296997 Czech Republic's Gabriela Guncikova performs the song 'I Stand' during rehearsals for the First Semi-Final of the 61st annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Ericsson Globe arena in Stockholm, Sweden, 09 May 2016. The event's grand final takes place on 14 May.  EPA/MAJA SUSLIN SWEDEN OUT

Bild: EPA/TT NEWS AGENCY

Dreiecke sind wieder da. Blümchen auch. Der Kunstrasen fehlt. Schmerzlich. Sie singt: «Ich stehe.» Und sie steht. Bewegt sich nicht vom Fleck. Conchita hat genau das auch gemacht vor zwei Jahren. Und gesiegt. Weiter!

Iveta Mukutschjan mit «LoveWave»

Armenien im Video ...

armenien

Bild: eurovision.tv

Wow, wow, wow. Wir sehen: Frau, Mann, Schimmelpilze. Quasi die Geburt des Menschen aus dem Schimmelpilz und seine Rückkehr zu demselbigen. Leben, Liebe, Tod, Vergehen. Alles ist eins. Frau und Mann haben dabei langes, irre gut geföhntes Haar.

... und auf der Bühne

epa05296960 Armenia's Iveta Mukuchyan performs the song 'LoveWave' during rehearsals for the First Semi-Final of the 61st annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Ericsson Globe arena in Stockholm, Sweden, 09 May 2016. The event's grand final takes place on 14 May.  EPA/MAJA SUSLIN SWEDEN OUT

Bild: EPA/TT NEWS AGENCY

Geiler Scheiss! Was für eine Stimme! Und Pyro! Viel Pyro! Stranges Kostüm, hinten schwarze Schleppe, vorne sowas wie Bondage im Overdrive. Oder wie Sven Epiney sagt: «Sexy Body à la Beyoncé.» Überhaupt erinnert ihn jeder Einteiler an Beyoncé. Ach Sven, was weisst du schon von Frauen. Weiter!

Zoë mit «Loin d'ici»

Österreich im Video ...

österreich

Bild: eurovision.tv

Ein Mädchen trällert sich durch eine Aquarell-Mädchen-Landschaft. Alles da, Bäumchen, Schmetterlingchen, Blümchen, fehlt nur noch ein streunendes Kätzchen. Und Michael von der Heide als Duett-Partner. Une très jolie chanson!

... und auf der Bühne

epa05297023 Austria's Zoe performs the song 'Loin d'ici' during rehearsals for the First Semi-Final of the 61st annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Ericsson Globe arena in Stockholm, Sweden, 09 May 2016. The event's grand final takes place on 14 May.  EPA/MAJA SUSLIN SWEDEN OUT

Bild: EPA/TT NEWS AGENCY

Sie ist so süss! Und so heureuse! Mit Vanessa-Paradis-Zahnlücke! Und Brigitte-Bardot-Haaren! Hach! Das Kleid: fast identisch mit dem Video. Und irgendwie so gar nicht passend zu Song und Dekor. Aber das macht so Laune! Weiter!

Argo mit «Utopian Land»

Griechenland im Video ...

Griechenland

Bild: eurovision.tv

Beim Zeus! Ein Mensch rennt. Hat es schwer. Ist es Odysseus? Agamemnon? Herkules? Oder eine Allegorie auf Griechenland in der Krise? Noch nie klang «dance with me and have some fun» nach weniger Fun. Schwarz-weiss. Alles. Dystopie pur.

... und auf der Bühne

epa05296986 Greece's band Argo performs the song 'Utopian Land' during rehearsals for the First Semi-Final of the 61st annual Eurovision Song Contest (ESC) at the Ericsson Globe arena in Stockholm, Sweden, 09 May 2016. The event's grand final takes place on 14 May.  EPA/MAJA SUSLIN SWEDEN OUT

Bild: EPA/TT NEWS AGENCY

Sechs Menschen in Bequemgewändern. Die Männer machen was zwischen Rap und Sirtaki. Dazu: wildgewordene Musiker. Und seltsamerweise ein schwarz-rot-goldenes Lichterspiel. Die Utopie einer neu auflodernden deutsch-griechischen Freundschaft? Ehrlich? Nicht weiter.

Weiter sind ausserdem:

Weg sind ausserdem: 

Das könnte dich auch interessieren:

Miet-Weihnachtsbäume sind in Hipster-Hochburgen in – doch die Sache hat einen Haken

Link to Article

Knatsch im Bundesrat? Das zähe Ringen um die Schlüsseldepartemente

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link to Article

Brennende Leichen und blühender Aberglaube – ein Besuch in Indiens heiligster Stadt

Link to Article

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

Über Zürich fliegen jetzt die Viren-Drohnen

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Link to Article

Doch noch geeinigt! 30 Minuten vor Ablauf der Deadline rief Nylander in Toronto an

Link to Article

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 👀

Link to Article

11 Dinge, die du schon immer von einem orthodoxen Juden wissen wolltest

Link to Article

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Warum die Chinesen die Amerikaner im KI-Wettrennen schlagen werden

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Herzschmerz pur! 15 Leute erzählen, wie sie vom Seitensprung ihres Partners erfuhren

Link to Article

7 Duschmomente, die uns (vermutlich) allen bekannt vorkommen 

Link to Article

Du regst dich über die Migros-Suppe auf? Dann kennst du diese Gender-Produkte noch nicht!

Link to Article

Wutbürger nehmen Grossrätin wegen Baby ins Visier– und so reagiert der Grossvater 

Link to Article

Nach SBI-Niederlage: Jetzt beginnt der nächste Streit in der Aussenpolitik

Link to Article

Das Sexismus-Dinner des FC Basel sorgt weltweit für Schlagzeilen

Link to Article

«Es war alles ein verdammter Fake»: Schweizer Adoptiveltern packen aus

Link to Article

Führerscheinentzug nach 49 Minuten – so witzelt die Polizei über den «Tagesschnellsten»

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

19
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
19Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • decsis 11.05.2016 15:15
    Highlight Highlight Czech Republic! Absolute weltklassen Stimme!
    Play Icon
  • Asmodeus 11.05.2016 13:42
    Highlight Highlight Heute Abend fliegen dann wir wieder raus und wir wünschten uns, wir hätten doch Peach Weber hingeschickt :)
    Play Icon
    • Asmodeus 11.05.2016 14:17
      Highlight Highlight Korrektur. Morgen :)
  • azoui 11.05.2016 11:08
    Highlight Highlight Bereitet das Zeug anzuschauen und anzuhören, eigentlich keine Schmerzen?
    • Simone M. 11.05.2016 14:07
      Highlight Highlight Irre Schmerzen, ich schwör.
  • Bolly 11.05.2016 10:27
    Highlight Highlight Hab's irgendwie verpasst...war sozusagen kurz vor Schluss. Dachte, da 🇨🇭 ja noch nicht dabei ist, dann nicht so schlimm. Sonst wären die doch meist im 2. Halb, flogen dann raus. Lässt vielleicht hoffen. Lustig dein Beitrag. Will Mann und Frau wie jedes Jahr nicht mehr gucken. Am Ende bleiben doch die meisten daran hängen. Meine vor den Bildschirmen. 😂 da freue ich mich dann schon auf den 2. Teil. Ähm wann läuft der?
    • Simone M. 11.05.2016 10:29
      Highlight Highlight Teil 2 läuft morgen Donnerstag um 21 Uhr auf viel zu vielen Sendern. Und auf watson. Da gibts einen Live-Ticker. Mit unserem Inhouse-Profimusiker Oliver Baroni. Und Philipp Dahm und mir. Wir werden alles geben und viel trinken. Oder so ... ;-) Kann man gelegentlich vorbeischauen und natürlich immer mitdiskutieren.
    • TanookiStormtrooper 11.05.2016 12:50
      Highlight Highlight Hmmmm... Gemütlich vor dem TV oder am Compi mit Live-Ticker? Warum lässt SRF nicht Simone den Kommentar machen?
    • Asmodeus 11.05.2016 14:02
      Highlight Highlight Ich habs gar nicht mitgekriegt. Irgendwann kam dann mein Ehepartner rüber "Hab kurz ESC eingeschaltet. Da war irgendein Typ am singen der überhaupt kein Stimmvolumen hatte.
      Peinlicher Wettbewerb."

      Ich weiss immer noch nicht wer das jetzt war :)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Howard271 11.05.2016 09:54
    Highlight Highlight Ich war doch etwas überrascht, dass der so sehr ESC-konforme isländische Schatten/Hände/Projektions-Song ausschied. Naja, alles in allem sind glaube ich die besten weitergekommen.
  • Menel 11.05.2016 09:49
    Highlight Highlight >>Aserbaidschan: Schöne Frau. Sehr schöne Frau.<<

    ABSOLUT! Das war auch mein erster Gedanke, als ich sie sah. Wirklich wunderschöne Frau!

    Beim Ungarn hat mir - mal abgesehen von der Optik ;) - noch seine (unerwartet) rauchige Stimme gefallen.
    • TanookiStormtrooper 11.05.2016 12:04
      Highlight Highlight Musste sie nach dem Kommentar von Simone doch noch suchen (schlechter Service Frau Meier!).
      Nicht schlecht.
  • obi 11.05.2016 09:36
    Highlight Highlight Super, Simone! Übrigens - ich mochte San Marino. Irgendwie. Geiler Anzug.
    • Simone M. 11.05.2016 09:42
      Highlight Highlight Hmmmm ... Das Monokel in der Shisha-Lounge? Not so sure. Aber ich seh natürlich, dass dir der Anzug zusagt.
    • Jarekk82 11.05.2016 16:52
      Highlight Highlight Simone, ihr könnt ja morgen Abend meine bescheidene Live-Rating-Webseite mit Smartphone austesten. Bisher haben sie jeweils ca. 15 Personen gleichzeitig ausprobiert. Mal sehen, ob sie ein paar weitere vertragen könnte. Zum Abstimmen mit Smartphone: http://antibakteriell.ch/vote, zum Ansehen der Bewertungen: http://antibakteriell.ch/vote/dashboard - Auf HD-Auflösung optimiert, ggf. Zoom im Browser anpassen. Ist alles auf privater Basis entstanden, also bitte nicht meckern, wenn sie nicht das Non-Plus-Ultra ist. Oder abkackt. ^^
    • Ani_A 11.05.2016 18:13
      Highlight Highlight Der von San Marino konnte etwa so gut singen wie DJ Bobo^^ aber ja, der Anzug...

Je mehr Leichen desto Krimi – die Reportage vom «Wilder»-Dreh

Was? Ein Jahr ist schon vorbei, seit «Wilder» am Fernsehen lief? Uns kommt es vor wie gestern, und die Sehnsucht nach der zweiten Staffel ist so gross, dass wir mal nachgeschaut haben. Im Jura.

Die Realität abseits der Kamera ist ein Puzzle aus tausend Teilen. Zwei Frauen beugen sich darüber, sie werden es heute wohl nicht mehr bewältigen. Die eine heisst Wilder. Rosa Wilder. Sie löst weit wichtigere Fälle als das Puzzle mit dem Titel «Men Working». Gerade ist sie im Jura stationiert, in Thallingen, zusammen mit ihrem Kollegen Kägi. Es gibt in der Gegend entsetzlich viele Leichen, ich frage Rosa Wilder lieber nicht, wieso, ich will mir selbst die Spannung nicht verderben, die …

Artikel lesen
Link to Article