DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sexistische Waschanleitung: «Gib dieses Trikot deiner Frau. Es ist ihr Job»

Ein Sportartikelhersteller hat mit einer Waschanleitung einen Shitstorm entfacht. «Gib dieses Trikot deiner Frau. Es ist ihr Job», hatte die Firma auf die Hemden gedruckt. 
09.03.2015, 09:1609.03.2015, 10:27
Ein Artikel von
Spiegel Online

Schlechte Witze sollte man nicht auf T-Shirts drucken. Diese Lektion hat am Wochenende der indonesische Sportartikelhersteller Salvo Sports gelernt. Die Firma hatte auf die Innenseite der Fussballtrikots des Vereins Pusamania Borneo unter der Überschrift «Waschanleitung» folgenden Text gedruckt: «Gib dieses Trikot deiner Frau. Es ist ihr Job.»

Auf Twitter brach daraufhin über Salvo Sports ein Shitstorm herein.

No Components found for watson.rectangle.

Ausgerechnet am Sonntag, dem Internationalen Frauentag, äusserte sich die Firma zu dem diskriminierenden Spruch – und versuchte, sich herauszureden: «Wir hatten nicht die Absicht, Frauen zu demütigen. Im Gegenteil: Wir wollten darauf hinweisen, dass man von ihnen lernen kann, wie man seine Kleidung am besten pflegt. Die Nachricht war simpel: Statt das T-Shirt falsch zu waschen, sollte man es lieber einer Dame geben, weil diese fähiger sind.»

Auf Twitter kam diese Erklärung nicht gut an.

Jetzt auf

(vet/lis)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

James Fridman – der Photoshop-Troll – hat wieder zugeschlagen

Es gibt Leute, die sagen, wer James Fridman nicht kennt, kennt das Internet nicht. Diese Aussage mag etwas gar gewagt sein, aber Fakt ist, dass James Fridman eine Legende ist.

Seit Jahren unterhält er das Internet mit seinen Photoshop-Skills. Leute können ihm ihr Foto mit dem Änderungswunsch senden. Manchmal kommt er diesem Wunsch nach – und manchmal interpretiert er den Wunsch auf seine eigene Weise.

Es ist Zeit, wieder mal seine neusten Werke zu begutachten.

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel