DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Arsenal schlägt den FCB – dem Schweizer Meister wurden die Grenzen aufgezeigt



Liveticker: 28.9.16: Arsenal – Basel

Schicke uns deinen Input
Logo
Arsenal London
2:0
Logo
FC Basel
LogoT. Walcott 26'
LogoT. Walcott 7'
Entry Type
Arsenal gewinnt die Partie - Spielende
Das wars, Makkelie pfeift die Partie ab! Arsenal war über 90 Minuten klar die bessere Mannschaft. Der FCB wollte zwar mutig auftreten, musste allerdings bereits in der siebten Minute den Ball aus dem eigenen Netz klauben. Walcott versenkt den Ball per Kopf im Tor.

Nach 26 Minuten ist es wieder der Flügelflitzer, welcher per Pfosten zum 2:0-Endstand trifft. Arsenal drückt zwar weiter, doch Tomas Vaclik bewahrt seine Mannschaft vor weiteren Gegentreffern.

In den zweiten 45 Minuten nehmen die Gunners den Fuss vom Gaspedal. Die Basler wollen daraufhin ihren draufsetzen, erwischen allerdings nur die Kupplung und den Blinker. Wirklich zwingende Torchancen kreierten die Bebbi nicht wirklich.


Im nächsten Spiel müssen die Basler gegen die ungeschlagenen Franzosen aus Paris antreten.
Die Bilder des Spiels
Die Basler kämpfen, müssen aber die Partie als Verlierer verlassen
Britain Soccer Football - Arsenal v FC Basel - UEFA Champions League Group Stage - Group A - Emirates Stadium, London, England - 28/9/16
Arsenal's Alexis Sanchez in action with FC Basel's Taulant Xhaka as Arsenal's Alex Iwobi and FC Basel's Birkir Bjarnason look on
Reuters / Stefan Wermuth
Livepic
EDITORIAL USE ONLY.
Die beiden Xhakas klatschen ab
Britain Soccer Football - Arsenal v FC Basel - UEFA Champions League Group Stage - Group A - Emirates Stadium, London, England - 28/9/16
FC Basel's Taulant Xhaka with his Brother Granit Xhaka of Arsenal after the match
Reuters / Dylan Martinez
Livepic
EDITORIAL USE ONLY.
Arsenal freut sich über die drei Punkte
28.09.2016; London; Fussball Champions League - FC Arsenal - FC Basel; Jubel bei Arsenal nach dem Tor zum 1:0  (Christian Pfander/freshfocus)
Fransson und Bellerin probieren es synchron
Arsenal's Hector Bellerin, left, fights for the ball against Basel's Alexander Fransson, during an UEFA Champions League Group stage Group A matchday 2 soccer match between England's Arsenal FC and Switzerland's FC Basel 1893, in the Emirates Stadium in London, England, on Wednesday, September 28, 2016. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)
90'
Schon wieder der tschechische Schlussmann! Und dann beweist er, dass er hart im nehmen ist. Sanchez' Abschluss blockiert er mit seinen Kronjuwelen.
88'
Vaclik mit einer Ein-Mann-Show! Im Zurück-Eilen klärt er äusserst knapp. Das hätte gut und gern das 3:0 sein müssen.
85'
Alexis Sanchez degradiert die FCB-Verteidigung zu Slalomstangen. Eine erwacht dann doch noch zum Leben und stellt dem Chilenen das Bein.
82'
Özil stellt mittlerweile nicht die Basler auf die Probe, sondern den Linienrichter. Dieser ist hellwach und bemerkt das Abseits.
79'
Entry Type
- FC Basel
rein: Matias Delgado, raus: Birkir Bjarnason
Fischer bringt seinen angeschlagenen Dirigenten Delgado. Bjarnason muss die letzten zehn Minuten von der Bank aus mitverfolgen.
76'
Entry Type
- Arsenal London
rein: Kieran Gibbs, raus: Nacho Monreal
Nacho Monreal geht, Gibbs kommt. Wenger ist wohl hungrig. Statt Toren gibts mexikanisch.
Ich liebe Fun Facts
von SylBattistuzzi
Fun fact: Iwobi ist der Neffe von Jay-Jay Okocha
72'
Entry Type
- FC Basel
rein: Mohamed Elyounoussi, raus: Luca Zuffi
Die Wechselorgie hat kein Ende! Der nächste Mohamed kommt, diesmal für den FCB. Elyounoussi betritt den Platz, Zuffi beendet seinen Arbeitstag.
71'
Entry Type
- Arsenal London
rein: Alex Oxlade-Chamberlain, raus: Theo Walcott
Der Doppeltorschütze Walcott geht, für ihn kommt Oxlade-Chamberlain.
70'
Entry Type
- Arsenal London
rein: Mohamed Elneny, raus: Alex Iwobi
Der junge Iwobi macht für den Ex-Bebbi Elneny Platz.
68'
Wäre Alexis Sanchez ein Hochgeschwindigkeitszug wie der TGV, dann wäre Eder Balanta der alte Göppel, der am Bahnhof Biasca der Rente entgegen schielt. Immer wieder rast der Chilene dem Kolumbianer davon.
Macht man aber für die Chancenauswertung einen ähnlichen ÖV-Vergleich, dann ist auch Sanchez eine ausrangierte RE-6/6 am Südtor des Gotthards.
66'
Arsenal scheint sich satt gefressen zu haben und döst nun ein wenig vor sich hin. So kommen die Basler zu einigen vielversprechenden Chancen. Diese müssen genutzt werden, bevor die Londoner wieder aufwachen!
63'
Ein erstes Mal ist David Ospina gefordert! Bjarnasons Schlenzer lenkt der Kolumbianer gerade noch über die Latte!
56'
2:1 für den PSG
von Reto Fehr
Der PSG dreht die Partie in Bulgarien. Edinson Cavani ist per Kopf zur Stelle. Doch Ludogorez könnte praktisch im Gegenzug ausgleichen. Es gibt Elfmeter, doch der Ball geht nicht ins Tor.
58'
Entry Type
- FC Basel
rein: Seydou Doumbia, raus: Andraz Sporar
Andraz Sporar kommt zu seinem Debüt in der Königsklasse. Für ihn muss Doumbia Platz machen. Mehr als Platzhalter war der Ivorer heute Abend nicht wirklich.
57'
Arsenal übt mehr Druck auf die Basler Defensive aus als eine Dampfwalze auf eine frisch geteerte Strasse! Iwobi trifft fast zum 3:0, sein Schuss verfehlt den Kasten nur knapp.
53'
Huiuiui, Suchy hat den quirrligen Sanchez nicht auf der Rechnung und lässt sich prompt den Ball abluchsen. Den Fehler können die Bebbi gerade noch mal ausbügeln.
50'
Die Jungs aus Nord-London machen ungefähr dort weiter, wo sie aufgehört haben und zwar mit frühem Pressing. Die Bebbi schlagen nun ein paar lange Bälle, in der Hoffnung, das Mittelfeld Arsenals so überwinden zu können.
48'
Vaclik fängt eine scharfe Hereingabe ab, allerdings kriegt er dabei auch noch das Schienbein eines Arsenal-Spielers ab. Fest weh tut es anscheinend nicht , Vaclik ist bereits wieder auf den Beinen.
46'
Die zweite Halbzeit läuft! Dem FCB muss ein guter Start gelingen.
Die ersten 45 Minuten in Bildern
Walcott feiert seine Tore
Britain Soccer Football - Arsenal v FC Basel - UEFA Champions League Group Stage - Group A - Emirates Stadium, London, England - 28/9/16
Arsenal's Theo Walcott celebrates scoring their second goal  
Reuters / Stefan Wermuth
Livepic
EDITORIAL USE ONLY.
Vaclik kann nur noch hinterherschauen
Britain Soccer Football - Arsenal v FC Basel - UEFA Champions League Group Stage - Group A - Emirates Stadium, London, England - 28/9/16
Arsenal's Theo Walcott scores their second goal 
Reuters / Stefan Wermuth
Livepic
EDITORIAL USE ONLY.
Doch der Tscheche pariert später glänzend gegen Sanchez
Britain Soccer Football - Arsenal v FC Basel - UEFA Champions League Group Stage - Group A - Emirates Stadium, London, England - 28/9/16
Arsenal's Alexis Sanchez misses a chance to score 
Action Images via Reuters / Andrew Couldridge
Livepic
EDITORIAL USE ONLY.
Entry Type
Pause in London - Ende erste Halbzeit
Das wars, Makkelie pfeift die ersten 45 Minuten ab.

Fischers Abwehr, bestehend aus einer Fünferkette, hielt gerade mal 7 Minuten. Walcott köpft eine Hereingabe Sanchez' unwiderstehlich in die Maschen.

Und eben dieser Walcott doppelt gut zwanzig Minuten später nach, eine herrliche Pass-Stafette schliesst er mit seinem zweiten Treffer ab.

Aber die Gunners haben nicht genug, immer wieder kombinieren sie sich durch die Basler Defensive. Ein ums andere Mal scheitern die Gunners am herausragenden Tomas Vaclik.

Urs Fischer muss nun seinen Jungs tüchtig Motivation einhauchen, dann ist hier noch was möglich.
43'
In wenigen Minuten ist Pause, Urs Fischer wird wohl einige Veränderungen vornehmen. Ob taktisch oder personell, das wissen wir noch nicht.
41'
Ausgleich für den PSG
von Reto Fehr
Blaise Matuidi gleicht vor der Pause für den PSG bei Ludogorez aus.
39'
Erneut ist es Vaclik, der grandios gegen Sanchez hält! Ohne den starken Schlussmann sähe das Resultat wohl anders aus.
36'
Vaclik mit einer Riesenparade! Der Tscheche bewahrt seine Mannschaft vor dem Schlimmsten.
33'
Arsenal ruht sich nun ein wenig aus und lässt das Leder in den eigenen Reihen zirkulieren, nur um dann gleich sofort das Tempo anzuziehen! Eine Tiki-Taka-Kombination nutzt Sanchez nicht, das müsste das 3:0 sein.
28'
Huuuui, da wirds gleich wieder brandgefährlich! Vaclik balgt sich mit Sanchez im Strafraum um den Ball und Balanta hilft auch gleich mit, äusserst knifflig, diese Szene.
26'
Entry Type
- 2:0 - Arsenal London - Theo Walcott
Neeein! Da kombinieren sich die Londoner äusserst geschickt durch die Basler Defensive und Walcott trifft schlussendlich haargenau ins tiefe Eck. Vaclik ist chancenlos.
22'
Entry Type
- FC Basel - Marek Suchy
Ja sind wir denn da an einem Schwingfest? Basels Captain Suchy hält Sanchez am Trikot zurück und sieht dafür die erste gelbe Karte.
18'
Der FCB kommt nun ein wenig besser in die Partie, Urs Fischer lässt seine Jungs weiter vorne angreifen. Vielleicht nützt dieses Pressing, um die Arsenal-Abwehr zu verunsichern.
16'
Da ist die erste Möglichkeit der Basler, Suchy kommt zum Kopfball. Aber weder Präzision noch Kraft sind vorhanden, so kommt noch keine Gefahr auf für Ospina.
15'
Tor für Ludogorez
von Reto Fehr
Überraschende Meldung aus Bulgarien: Ludogorez im anderen Spiel der Basler Gruppe gegen den PSG. Und was war das für eine Kiste von Natanael!
14'
Von den beiden Xhakas ist bislang nicht viel zu sehen. Wir hoffen natürlich auf einen Energie-Anfall Taulants, so als wäre er vom Affen gebissen worden! Denn so einen Power-Schub könnte die Bebbis wachrütteln.
12'
So hat sich Fischer den Start sicher nicht vorgestellt, obwohl seine Mannen sich zu Beginn nicht verstecken, gelingt ihnen keine zwingende Möglichkeit.
7'
Entry Type
- 1:0 - Arsenal London - Theo Walcott
Walcott köpfelt seine Farben in Front! Die Hereingabe Sanchez' braucht Walcott nur noch über die Linie zu drücken. Die Bebbi geraten bereits früh ins Hintertreffen.
6'
Die Basler zeigen sich ein erstes Mal in der gegnerischen Hälfte, viel mehr als eine kurze Stippvisite schaut allerdings nicht dabei raus.
3'
Der wohl unbekannteste Spieler auf Seiten Arsenals ist der junge Alex Iwobi. Seit zehn Jahren durchläuft er die Jugendakademie der Londoner, nun ist er in der Premier League angekommen und heute Abend schenkt Wenger ihm das Vertrauen.
1'
Entry Type
Makkelie pfeift die Partie an, der Ball rollt!
Die Athleten betreten das Feld - Vor dem Spiel
Den FCB-Fans ist es doch tatsächlich gelungen, etwas Feuerwerk vom ersten August aufzubewahren. Es gäbe keinen besseren Zeitpunkt als es heute ab zu brennen.
Jetzt geht's looos, jetzt geht's loooos! - Vor dem Spiel
Die Gänsehaut-Musik wird aufgelegt, die Fahnen werden geschwungen und die Spieler lockern ein letztes Mal ihre Waden. Gleich werden sie das Spielfeld betreten.
In der Tat - Vor dem Spiel
Streller, der Poet - Vor dem Spiel
Marco Streller ist wahrscheinlich nebst Rick Steins kulinarischen Ausflügen auf SRF2 die Top-Investition! Der Ex-Bebbi bauchpinselt Bäuche en gros. Toll, ihm zu zuhören.
Basel muss sich nicht verstecken - Vor dem Spiel
Obwohl die Fünferkette Fischers sehr defensiv wirkt, so können die Basler das ehrwürdige Emirates Stadion doch mit geschwellter Brust betreten.

In der jüngsten Ära gelang es dem FCB immer wieder, englische Top-Klubs wie Tottenham, Chelsea oder Manchester United ins Wanken zu bringen.
Bruderduell reloaded - Vor dem Spiel
Erneut, wie schon bei der EM-Partie Albanien-Schweiz, treffen die Xhaka-Brüder aufeinander und erneut verspricht die Partie hohe Brisanz.

Granit kommt hochmotiviert mit seinen Gunners ins «Joggeli», am letzten Wochenende gelang es ihnen, Stadtrivale Chelsea 3:0 zu demontieren. Auch auf Taulants Seite könnte es nicht besser gehen. Die Basler schlugen mit einem minimalen Aufwand Lausanne und haben bislang alle Punkte in der Liga zu sich nach Basel geholt.
Diese Defensive schickt Wenger - Vor dem Spiel
Das Abwehrkollektiv der Gunners lässt sich ebenfalls sehen, neben Champions-League-Finalist Koscielny positioniert sich Abwehrturm Shkodran Mustafi. Auf der rechten Seite wird Hector Bellerin den Rasen in eine Rennbahn verwandeln.
Fünferkette beim FCB - Vor dem Spiel
Der FCB also mit einer Fünferkette. Zumindest auf dem Papier rückt Taulant Xhaka ganz nach hinten. Urs Fischer sagt im SRF: «Xhaka soll die Räume zu machen, denn Arsenal kommt mit extrem hohem Tempo.» Zentral sitzt wie erwartet Delgado erst auf der Bank.
Und so will Basel die Überraschung schaffen - Vor dem Spiel
Arsenal wie erwartet mit Xhaka in der Startelf
Schafft Basel den nächsten Coup? - Vor dem Spiel
Wenn Basel nach England reist, dann liegt immer etwas drin. Das haben die letzten Jahre bewiesen. Und so ist es auch heute. Da kann sich Arsenal noch lange in einer Superform befinden. Ab 20.45 Uhr tickern wir live.

SRF 2 - HD - Live

Sportler unterhalten uns ... auf allen Ebenen

Höhlenmensch, Schrei-Baby, Bikini-Beauty, lahmer Gaul: So sehen wir Federer, Djokovic und Co.

Link zum Artikel

«Keiner schlägt seine Frau ausser Yassine, der denkt sich, das Chikhaoui» – wir haben mal wieder unseren Spass mit Fussballer-Namen

Link zum Artikel

Und jetzt die besten User-Memes: «Ich habe noch keinen Spieler zu Hause besucht – ausser bei Daniel Davari» 

Link zum Artikel

«Egal wie viele Medis er schon hat – Admir will Mehmedi» – die besten Egal-Memes mit Schweizer Sportlern

Link zum Artikel

«In allen Ehen weiss es der Mann besser, ausser bei Andrew hat das Weibrecht» – wir haben unseren Spass mit Skifahrer-Namen

Link zum Artikel

Shaqiri als Käse, Drmic als Katzenfutter oder Magnin als Guetzli: 10 Fussballernamen, die sich als Marke eignen

Link zum Artikel

Ideal fürs Transferfenster: Shaqiri und Co. geben ultimative Bewertungen für Fussball-Klubs ab

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die neue Super League könnte der wahre Grund für das Centricus-Interesse am FC Basel sein

Wieso will die Investmentfirma Centricus überhaupt mit vielen Millionen beim FC Basel einsteigen, wenn dort dann doch weiterhin Bernhard Burgener das Sagen hat? Enthüllungen rund um die geplante Super League der Topklubs werfen ein neues Licht auf die Sache.

20 Millionen Franken will die britische Investmentfirma Centricus dem Vernehmen nach in den FC Basel pumpen, insgesamt rund 200 Millionen Franken in der Region Basel investieren. «Weil der FCB ein Traditionsverein mit internationaler Ausstrahlung und grossem sportlichen und wirtschaftlichen Potenzial ist», sagte Centricus-Gründer Dalinc Ariburnu am Wochenende im Interview. «Der FC Basel hat eine erstaunliche Geschichte mit grossen Werten. Sein Fokus auf Akademie, Ausbildung und Kultur ist …

Artikel lesen
Link zum Artikel