Film
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

 Shirley Temple

«Die kleine Prinzessin» ist tot



Shirley Temple Black accepts the Screen Actors Guild's Life Achievement Award at the 12th annual Screen Actors Guild Awards in Los Angeles, California in this January 29, 2006 file photo. Temple Black, who lifted America's spirits as a bright-eyed, dimpled child movie star during the Great Depression and later became a U.S. diplomat, died late on February 10, 2014 evening at the age of 85, a family spokeswoman said in a statement. Temple Black, who lured millions to the movies in the 1930s,

Temple 2006 bei einer Ehrung in Hollywood. Bild: X90045

Bild

Medienstar schon in den 40ern.

Der frühere US-Kinderstar Shirley Temple ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Die Angehörigen der Schauspielerin seien bei ihrem Tod in ihrem Haus in der Nähe von San Francisco gewesen, erklärte Sprecherin Cheryl Kagan. 

Cary Grant is dressed as a knight while shooting a scene for

Temple am Set von «The Bachelor and the Bobby-Soxer» mit Cary Grant in Hollywood. Bild: AP

Shirley Temple hatte als Kind in den 1930er Jahren in Filmrollen Furore gemacht, in denen sie oft auch sang und tanzte. Ihre berühmtesten Streifen hiessen «The Littlest Rebel» («Der kleinste Rebell», 1935) und «The Little Princess» («Die kleine Prinzessin», 1939). 

Heile Welt: Temple singt im Film «Bright Eyes» von 1934. Quelle: YouTube/Damien Chemillé

Ihr wurde zugeschrieben, das Filmstudio 20th Century Fox vor dem Ruin gerettet zu haben. Schon mit 21 Jahren zog sich Shirley Temple aus dem Filmgeschäft zurück und betätigte sich politisch. Sie diente später auch als US-Diplomatin. In den späten 1980er Jahren war Temple Botschafterin in der damaligen Tschechoslowakei.

Wenn Sie 85 Minuten Zeit haben, können Sie sich «Heidi» auf Englisch ansehen. Quelle: YouTube/ xxxjleexstuffxxx

(sda/phi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

11 Dinge, die du bisher nicht über «Kevin – Allein zu Haus» wusstest

Vor 30 Jahren kam der Film «Kevin – Allein zu Haus» das erste Mal ins Kino. Zu diesem Zeitpunkt konnte niemand ahnen, dass der Film Kult wird. Doch er wurde es!

Eigentlich wäre eine Erklärung der Handlung doch gar nicht nötig. Denn wer kennt ihn nicht – Kevin, den 8-jährigen Jungen, der von seiner Familie über Weihnachten allein zu Hause vergessen wird? Statt in tiefe Trauer zu verfallen, muss Kevin, gespielt von Macaulay Culkin, gezwungenermassen das Haus seiner Familie gegen zwei Einbrecher verteidigen.

Heute, vor genau 30 Jahren feierte der Film seine Premiere. Seit diesem Tag erscheint der Film in der Vorweihnachtszeit Jahr für Jahr auf unzähligen …

Artikel lesen
Link zum Artikel