Film
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Emojis kommen in die Kinos! – Sony plant Animationsfilm



Sie ersetzen Wörter, Ausdrücke, ganze Sätze. Jetzt sollen sie ihren eigenen Film erhalten: Emojis, die gelben runden Smileys in unseren Smartphones. Wie «Deadline Hollywood» in der Nacht auf Mittwoch berichtet, soll Sony eine fast siebenstellige Summe für das Konzept eines Emoji-Animationsfilms investieren. Sony habe sich in einem Bieterwettbewerb gegen Warner und Paramount durchgesetzt. 

Regie sollen gemäss «Deadline Hollywood» Eric Siegel und Tony Leonidis führen, der 2011 bereits den Kurzfilm «Kung Fu Panda: Secrets of the Masters» gedreht hat. Weitere Details zum Konzept für den Emoji-Film sind nicht bekannt. Für die Produktionsfirma ist ein Film mit Emojis ein guter Deal: Im Unterschied zu beispielsweise Lego müssen keine teuren Rechte bezahlt werden – die Designs sind frei verfügbar. 

9 Emojis, die im realen Leben einfach besser sind

(dwi)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Der König der Löwen» kommt als Realfilm – einen ersten Eindruck gibt's im neuen Teaser

25 Jahre nach dem legendären Trickfilm «Der König der Löwen» wird Disney die Geschichte als Realfilm erneut in die Kinos bringen. Nun hat der Mauskonzern den ersten Teaser zum 2019 erscheinenden Megablockbuster veröffentlicht. Darin dürfen wir nicht nur einen ersten Blick auf Rafiki und Simba werfen, sondern auch auf die beeindruckende, computergenerierte Tierwelt Afrikas.

Interessant ist, dass Disney sich beim Teaser des Realfilms fast eins zu eins am Teaser des Trickfilms von 1994 orientiert …

Artikel lesen
Link zum Artikel