DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bild: sincity-2.com

Alleine schon die Alba ist eine Wucht

Und nun etwas fürs Auge: Bilder, GIFs und Videos von «Sin City 2». 3-2-1 ... Go!



Kurz und knapp ein paar Daten zu «Sin City: A Dame to Kill For» (Alias «Sin City 2»): Drehbuch ist von Frank Miller, der auch Regie führt. Letzteres zusammen mit Robert Rodriguez. Wie beim Erstling. Mit von der Partie sind Eva Green, Joseph Gordon-Levitt, Jessica Alba, Bruce Willis, Rosario Dawson, Mickey Rourke, Josh Brolin, Ray Liotta und noch viele mehr. Kinostart in der Deutschschweiz ist am 18. September. 

Das wird grossartig. 

Hier die Indizienbeweise:

sin city

Bild: sincity-2.com

Animiertes GIF GIF abspielen

GIF: sincity-2.com

Sin City 2

Bild: sincity-2.com

Bild: sincity-2.com

Sin City 2

Bild: sincity-2.com

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: sincity-2.com

Sin City 2 Eva Green

Bild: sincity-2.com

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: sincity-2.com

Sin City 2 Jessica Alba

Bild: sincity-2.com

Bild: sincity-2.com

Sin City 2

Bild: sincity-2.com

Bild: sincity-2.com

Sin City 2

Bild: sincity-2.com

Bild: sincity-2.com

Sin City 2 Jessica Alba

Bild: sincity-2.com

abspielen

Video: YouTube/DimensionHorror

abspielen

Video: YouTube/DimensionHorror

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Schweiz in 11 (leider) ehrlichen Karten

Die Schweiz ist ein Flickenteppich verschiedener Traditionen und Kulturen. Der Kit, der uns zusammenhält, ist die ganz genaue Vorstellung, welche Klischees wo zu verorten sind.

Viel Einführung braucht es an dieser Stelle nicht. Wir Schweizer sind eine Willensnation, deren kollektive Identität so schwer zu fassen ist, wie es Aargauer*innen schwer fällt, Auto zu fahren. Verschwenden wir also nicht zu viel Zeit, ehe wir zum Eigentlichen kommen. Sonst sind die Berner*innen morgen noch dran.

Oder ganz kurz (wie die Appenzeller*innen): Es handelt sich um satirische Klischeeausschlachtung. Nehmt euch also nicht so ernst wie die Genfer*innen. Denn denkt dran: Nicht alle können …

Artikel lesen
Link zum Artikel